Sozialleistungen sind Schutzgeldzahlungen an Migraten

Indexexpurgatorius's Blog

Nachdem aus der CSU Forderungen zur leistungskürzung für „Asylbewerber“ aufkamen, um den Anreiz der Invasion zu verringern, kam gleich das politische Geschrei aus den Mündern selbstberufener Experten.

>>Der Chef der Migrationsforschung des Instituts der Bundesagentur für Arbeit, Herbert Brücker, sagte gegenüber der „Rheinischen Post“: „Die Kürzung der Sozialleistungen für Asylbewerber und Flüchtlinge wäre integrationspolitisch falsch und verfassungsrechtlich fragwürdig“. Durch eine Kürzung würde nur der Anreiz verstärkt, in die Schwarzarbeit zu gehen oder kriminell zu werden.

„Das kulturelle und soziale Existenzminimum wird in Deutschland für jeden Bürger staatlich garantiert, egal, ob jemand Migrationshintergrund hat oder nicht“, sagte IAB-Forscher Brücker. Er widersprach der Auffassung der CSU, die Höhe der Sozialleistungen sei ein besonders wichtiger Faktor für Flüchtlinge, Deutschland als Zielland auszuwählen.<<

Das der Brückner das Wort Schwarzarbeit für die Invasoren in den Mund nimmt ist schon erstaunlich, sind diese doch nicht zum Arbeiten nach deutschland gekommen.
Und das…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter