Defend Europe – Wir werden die Grenzen selber schützen : Bringt unser Schiff auf See!

Die Mission DEFEND EUROPE ist den Mächtigen ein Dorn im Auge.

In ganz Europa wurden Konten gelöscht und Gelder eingefroren um unseren Einsatz
gegen die Schlepper unmöglich zu machen. Aber all das hat nichts genutzt.

Heute können wir euch unser Schiff präsentieren.Es hat eine Reichweite
von 30 Tagen, kann 30 Leute an Bord nehmen und kleinere Motorboote
transportieren. Mit diesem Schiff können wir viel mehr erreichen als im
Mai in Sizilien. Wir werden einen identitären SAR-Einsatz starten.

Das heißt wir fahren vor Libysche Gewässer und bieten der Küstenwache unsere
Hilfe bei der Beendigung des NGO-Wahnsinns an. Wir überwachen die Aktivitäten
der NGOs, hören alle Funksprüche ab und dokumentieren mögliche Zusammenarbeit
mit den Schleppern.

Wir alarmieren die Küstenwache, wenn sie in ihre Hoheitsgewässer
geraten und greifen ein, wenn etwas Illegales geschieht.

Sollten wir ein Notsignal bekommen werden wir die Menschen selbstverständlich
retten und alles tun damit, sie an die afrikanische Küste zurückgebracht werden.

Die verlassenen Boote der Migranten werden wir konsequent versenken,
sodass sie von den Schleppern nicht mehr verwendet werden können.

Die Seite zum Unterstützen findet Ihr hier :

https://www.wesearchr.com/bounties/defend-europe-identitarian-sar-mission-on-the-libyan-coast

Schweiz : TV-Serie soll nigerianische Flüchtlinge abschrecken

 

Um nigerianische Flüchtlinge abzuschrecken, dreht die Schweiz eine TV-Serie in Nigeria.

Finanziert wird sie durch das Staatssekretariat für Migration.

Die Serie soll zeigen, wie gefährlich der Weg in den Norden
ist und wie schwer das Leben in der Schweiz ohne Papiere ist.

Doku : Blackout Tag 1 – Der Strom fällt

blackoutEs ist Gründonnerstag, 24. März 2016. Viele sind schon auf
dem Weg in die Osterferien, als um 13 Uhr plötzlich der
Strom ausfällt – schweizweit – europaweit.

Noch ahnt niemand, dass dieses Blackout mehrere Tage andauern
wird und welches die dramatischen Konsequenzen eines derartigen
Stromausfalls sind.

Den ersten Teil der Serie findet Ihr hier : Mediathek SRF Schweiz

Negativzinsen für Sparer kommen – Und was nun ?

20160513_euro_eurorettung_korruption_betrug_finanzindustrieNehmen wir mal an, das Ganze macht Schule und jedes Geldhaus inkl. der Sparkassen
führen solche „Guthabengebühren“ ein. Dann stellen sich für mich (aus deutscher Sicht)
folgende Fragen:

Warum soll ich mein Geld sichtbar für’s Finanzamt bzw. die ARGE auf auf einem Sparbuch parken?

Ich hab doch nur Nachteile, wenn staatl. Ämter Einblick in meine Finanzen haben. Es gab noch
nie Vorteile, das Geld „sichtbar“ aufzuheben, aber wenigstens gab es einen Guthabenzins. Der
ist in letzten Jahren schön zusammengeschmolzen worden, und zwar so sehr, dass nach Abzug der
Geldentwertung schon eine schleichende Enteignung stattgefunden hat.

Wenn ich streng wirtschaftlich denke, dann ist die Rendite höher, wenn ich mein Geld vorm Staat
verstecke, als wenn ich es auf’s Konto lege. Selbst bei Zins/Inflations-Ausgleich (der Guthabenzins
gleicht die Geldentwertung aus) ist die Rendite nicht 0, sondern negativ, wenn mir mein „zu hohes
Vermögen“ angerechnet wird und ich es erstmal aufbrauchen muss, bevor es Geld vom Staat gibt.
Warum soll ich mein Geld „aktiv“ entwerten?

Wenn ich mein Geld in meine Matratze stecke, findet eine „passive“ Entwertung durch die Inflation statt.
Jedes Jahr ist mein Schotter im Schnitt 2% weniger wert. Das war schon immer so. Früher konnte ich der
Geldentwertung entgegenwirken, indem ich es auf ein Sparbuch gelegt habe – wie oben beschrieben.

Wenn ich es dagegen jetzt auf’s Sparbuch packe, habe ich nebst der passiven Entwertung durch die
Inflation auch noch eine aktive Entwertung durch die „Verwahrungsgebühr“. Meine 2% werden 3%. Die
Rendite, die ja sowieso schon negativ ist (nämlich 2% Inflation) wird nochmal gesteigert. Wenn ich
dagegen das Geld in die Matratze packe, habe ich „nur“ die einfache negative Rendite der Inflation.

Jetzt mal grob in die Runde gefragt: warum soll ich mein Geld überhaupt noch auf eine Bank packen?

Und gleich nochmal blöd gefragt: mein Vermögen bei der Bank sind Schulden der Bank bei mir.
Wenn ich Schulden bei der Bank habe, muss ich ordentlich Schuldzins abdrücken. Wenn die Bank
bei mir Schulden hab, muss ich ihr noch Geld nachschießen?

Das geht nicht.

Mal sehen, wann der Bank-Run losgeht. Und glaubt ja nicht, die Abschaffung des Bargeldes würde
das irgendwie ausbremsen: dann schaffen sich die Leute eben „Ersatzwährungen“ und räumen ihre
Konten trotzdem leer. In Russland war das immer mal wieder der Vodka.

Ich wette, auch in Deutschland findet sich schnell eine „Ersatzwährung“.

Hier der Artikel auf den sich der Kommentar bezieht : Negativzinsen für Sparer kommen

Wenn der Gotteswahn um sich greift ..

 

.. Heute : Der Islam ..

2owYa5gHcDM

1B7v6oCSTZQ

 

Anmerkung :

“Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es Geisteskrankheit.

Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion.”

Richard Dawkins – Der Gotteswahn

 

Live: Demo Das Merkel muss weg

Demonstration: „Merkel muss weg“, in Berlin am 07.05.2016 ab 15:00 Uhr

Xavier Naidoo – Weck mich auf (SMS 2016) unzensierte Version

Anmerkung :

Bitte das Lied bis zu Ende anhören , bevor Ihr Kommentare schreibt !

Der geplante Genozid (Völkermord) an den Europäischen Völkern

geplanter-vc3b6lkermord-an-den-deutschen-im-auftrag-der-bankster-mit-hilfe-der-collaborateure-in-der-re-gier-ung-des-bundesDie EU laesst komplett ihre Maske fallen und fordert offen die Ziele der
Neuen Weltordnung bzw. von Thomas Barnett ein. Hier ist ein  Artikel mit
Video in dem EU Komissar Timmerman die Durchmischung der Voelker bis in
den letzten Winkel dieser Erde fordert.

Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

Europe must accept Diversity or face War“: Timmermans in EU Parlmt: No more Nation States

Zusammenfassung eine Rede des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans

Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident
der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle
Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des
sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des
EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten
auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder
einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen
und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die
ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen
Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie
existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren.

Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder,
der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von
Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität
zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck.
Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer
veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um
sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die
Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

Was seine Aussagen implizieren, ist klar:

Die Existenz aller europäischen Völker steht auf dem Spiel !

12096210_937775899636402_3849080737959792946_n

Danke an Deutscher für den Tip ! 😉