Xavier Naidoo – Weck mich auf (SMS 2016) unzensierte Version

Anmerkung :

Bitte das Lied bis zu Ende anhören , bevor Ihr Kommentare schreibt !

Der geplante Genozid (Völkermord) an den Europäischen Völkern

geplanter-vc3b6lkermord-an-den-deutschen-im-auftrag-der-bankster-mit-hilfe-der-collaborateure-in-der-re-gier-ung-des-bundesDie EU laesst komplett ihre Maske fallen und fordert offen die Ziele der
Neuen Weltordnung bzw. von Thomas Barnett ein. Hier ist ein  Artikel mit
Video in dem EU Komissar Timmerman die Durchmischung der Voelker bis in
den letzten Winkel dieser Erde fordert.

Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

Europe must accept Diversity or face War“: Timmermans in EU Parlmt: No more Nation States

Zusammenfassung eine Rede des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans

Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident
der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle
Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des
sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des
EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten
auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder
einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen
und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die
ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen
Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie
existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren.

Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder,
der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von
Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität
zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck.
Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer
veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um
sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die
Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

Was seine Aussagen implizieren, ist klar:

Die Existenz aller europäischen Völker steht auf dem Spiel !

12096210_937775899636402_3849080737959792946_n

Danke an Deutscher für den Tip ! 😉

Der Merkel-Song : Das macht nix

 

Die Türkei kann nicht akzeptieren, dass das Land von außen beurteilt wird.
Aber von innen geht bald nicht mehr, wenn alle kritischen Journalisten im
Knast sind. „Unsere Kanzlerin“ findet: Das macht nix.

Das Merkel mogelt weiter !

Auf Seite 2 der Neuen Züricher Zeitung vom Montag findet sich eine halbseitige
Anzeige mit dem Titel „Merkel mogelt weiter! Wie lange noch?“ Die Macher kritisieren
den Türkei-Deal der EU in aller Schärfe. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel
ist als lachende Hütchenspielerin dargestellt.

Über 16.000 Franken hat das Inserat in der Schweizer Tageszeitung gekostet. Die
Zielgruppe der Anti-Merkel-Anzeige findet sich allerdings nicht in der Schweiz,
sondern in Deutschland, wo die NZZ ebenfalls viel gelesen wird. Denn der Text
der Anzeige wendet sich ganz offensichtlich an deutsche Bürger :

merkel-mogelt-weiter-nzz

So sieht die Mogelpackung aus :

Mit dem EU-Türkei-Abkommen versucht uns Bundeskanzlerin Merkel weis zu machen, sie
hätte die Masseneinwanderung nach Deutschland im Griff. Doch die Fakten zeigen: Beim
Türkei-Abkommen handelt es sich um einen Taschenspielertrick :

1.)
Für jeden irregulären syrischen Flüchtling, der von der EU in die Türkei zurückgebracht
wird, darf ein anerkannter syrischer Flüchtling in die EU und damit nach Deutschland, da
die meisten EU-Länder im Gegensatz zu Deutschland nicht unbegrenzt Flüchtlinge aufnehmen.
Mit anderen Worten: Die illegale Migration wird in legale Migration umgetauft – die
Masseneinwanderung nach Deutschland bleibt gleich hoch!

2.)
Für diese Umtaufaktion müssen die EU-Steuerzahler jeden Monat 20 Mio. Euro zahlen!

3.)
Als »Dank« für die Rücknahme hat die Türkei die EU über den Tisch gezogen und erreicht, dass
die Visumspflicht für türkische Bürger bis spätestens Ende dieses Jahres aufgehoben wird.

Über 74 Millionen Türken können damit ohne jedes Visum nach Deutschland einreisen.
Bayerns Finanzminister Söder warnt vor einer kurdischen Masseneinwanderung und der anerkannte
Kriminologe Christian Pfeiffer nennt diese Vereinbarung eine »Riesen-Dummheit«, weil die
Reisefreiheit eine unkontrollierte »Welle an illegaler Masseneinwanderung« auslösen könnte.

4.)
Und für diese »Riesen-Dummheit« müssen die EU-Steuerzahler bis Ende 2018 insgesamt
6 Mrd. Euro an die Türkei überweisen, an ein Land also, das die Menschenrechte, die
Meinungs- und Pressefreiheit mit Füßen tritt.

Unterzeichnen deshalb auch SIE jetzt unseren Aufruf gegen
die »merkelsche Willkommenskultur« auf www.rechtundfreiheit.de

Grüne verhöhnt Terror Opfer von Brüssel

 

Und wenn man denkt, es geht nicht mehr irrer, kommt eine Politikern
der Partei Die Grünen daher und legt noch einmal eine Schippe drauf.

Während die Welt noch geschockt ist von diesen neuen islamischen
Terror-Attentat in Brüsel, zwitschert eine Irina Studhalter folgendes:

img_103

Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen muss. Was für eine Verhöhnung
der Opfer, was für ein tiefer Kniefall vor dem Islam-Terror, der sich immer mehr
in Europa breit macht und in absehbarer Zeit mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit
auch wieder Opfer in Deutschland fordern wird, da sich bestimmt jede Menge IS-
Schläfer unter die Flüchtlinge gemischt haben und schon in den Startlöchern hocken.

Aber „rechtspolitische Hetze“, was immer das auch sein mag,
scheint für dieses kranke Hirn schlimmer zu sein.!

Und das ist die „Dame“ :

Jung, weiblich, sozial, grün: Ich bringe Farbe in die Politik!

Co-Präsidentin Junge Grüne Kanton Luzern
Vorstand Junge Grüne Schweiz
Bürgerrechtskommission Malters

http://www.jungegruene.ch/personen/irina-studhalter

Quelle : Journalistenwatch

CNN : Australien baut Zaun zu Slowenien

CNNAustralienZaunJeder der in den USA mal war hat schon erlebt, die Amerikaner haben keine Ahnung
von Geographie, wissen kaum was über andere Länder. Der Grund, ihr Schulsystem ist
wohl das schlechteste der Welt, unterstes Niveau. Wenn sie überhaupt etwas wissen,
dann nur die typischen Klischees aus den Hollywood-Filmen.

Fast jedes Mal wenn ich in Amerika war und sagte, ich komme aus der Schweiz,
bekam ich als Reaktion, ach von dort wo ABBA herkommt, oder wo der Vovo gebaut
wird, oder die IKEA-Möbel. Wie man „Switzerland“ mit „Sweden“ verwechseln kann,
ist mir ein Rätsel.

Ach, weil beide Länder mit „S“ anfangen, das wird es wohl sein.

Ganz schlimm ist es, wenn Nachrichtensender diese grotesken Fehler machen.
CNN ist berühmt dafür und ich habe ihre Fauxpas schon oft aufgezeigt.

Diesmal hat CNN in seiner Nachrichtensendung verkündet:

„Australien baut einen Zaun an der slowenischen Grenze“.

Die völligen Ignoranten bei CNN haben „Austria“ mit
„Australia“, Österreich mit Australien, verwechselt.

Man muss sich mal vorstellen, wieviele „Profijournalisten“ da
involviert sein müssen, die alle keine Ahnung haben und diesen
groben Fehler geschehen haben lassen.

Slowenien hat eine Grenze zu Australien???

Da ist die Person, welche die Nachricht aus einer Nachrichtenagentur aufgabelt. Dann
formuliert jemand die Nachricht um, verkürzt sie für die News-Show und schreibt die
Überschrift drüber. Dieser Text geht zu einem Korrektor und zum Chef vom Dienst, der
die Nachricht freigibt. Dann wird sie in die Sendung eingebaut, dazu Hintergrundbilder
und Untertitel erstellt. Der Text der Nachricht wird in den Teleprompter eingespielt
und der Ablauf genau festgelegt. Der Nachrichtensprecher studiert den Text der
Nachrichten vor der Sendung, wegen der richtigen Betonung und auch Aussprache.

Dieser blonden Ableserin und allen anderen fällt nicht auf, Australien ist ein
Inselkontinent, ist rundherum von Meer umgeben und hat mit keinem Land eine Grenze?
Und wo liegt Slowenien und wo Australien? Genau jeweils auf der anderen Seite der
Erde. Weiter auseinander geht gar nicht. Aber diese gehirnlose Sprechpuppe liest
alles nur ab ohne nachzudenken, ob es stimmen kann, was ihr auf dem Teleprompter
von ihren Kollegen vorgeschrieben wurde. Ein Roboter!

Wie lautet aber die Eigenwerbung von CNN?

„Most Trusted Name In News – Der glaubwürdigste Namen im Nachrichtengeschäft“.

CNN wird allgemein als seriöser und kompetenter Nachrichtensender angesehen. Politiker
berufen sich auf das was sie von dort erfahren. Die TV-Konsumenten nehmen die Nachrichten
die dort verkündet werden als die Wahrheit an. Ja wenn CNN das sagt, muss es stimmen.

Da sie völlig kritiklos und gedankenlos alles schlucken, werden sie falsch informiert.
Sie registrieren eine Falschmeldung, die ihre Meinung und Handlung beeinflussen kann.

CNN ist nicht der einzige Nachrichtensender, der solche groben Fehler macht.

Die amerikanischen Sender sowieso, aber auch die in Europa, einschliesslich die
Staatssender in D, Ö und CH. Jedes Mal wenn ich wegen der Feindbeobachtung die
Nachrichten gucke, muss ich den Kopf schütteln, über den Mist den sie erzählen.

Entweder lach ich mich schief, oder ich werde wütend.

Die Tagessauen und Enten, die sie jeden Tag durch die Gegend treiben und den
Zuschauern auftischen, haben mit der Wahrheit und Realität absolut nichts zu tun.

Was zeigt uns dieser Fall wieder? Lasst nicht einfach ungefiltert die Nachrichten, die
von Krawattenträgern in dunklen Anzügen in ernsthafter Mine oder von einer telegenen
Frau verkündet werden, in eurer Hirn fliessen. Überlegt genau, kann das was gesprochen
und gezeigt wird überhaupt stimmen?

Ist es plausibel? Hat Australien eine Grenze zu Slowenien? Völlig absurd, oder?

Aber so läuft es sehr oft. Dazu noch die ganz bewusst gestreute
Propaganda und einseitige Darstellung der Ereignisse.

Lügenpresse eben !

Hallo!!! Und keinem fällt dieser Blödsinn auf?

Quelle : Alles Schall und Rauch

Zukunftszenario – Stabilo Due 2012 – Schweizer Militärübung

stabilo-due-2-600x432hier ist der wahrscheinliche Fahrplan der Flüchtlinge, nach
Aussageeines Schweizer Offiziers, wurde Folgendes geübt:

Die Schweiz führt in jedem Jahr Manöver durch. Diese Jahr: „Cortex
15“. Den Zusammenburch der EU. 2013 wurde in „Duplex Barbara“ ein
Partisanen-Krieg mit Frankreich simuliert, von dem erwartet wird,
dass er im Krisenfall in mehrere Teile zerfällt.

Simulierte Stabsübungen für Krisensituationen waren in den
letzten5-6 Jahren stark auf das Thema Flüchtlinge fokussiert.

Stabilo Due (2012)

Phase I:

Deutschland (Elbonia), Frankreich und Österreich
(Danubia) werden massiv von Flüchtlingen überrannt.

Phase II:

Aufstände in der Bevölkerung und bei den Flüchtlingen,
die man nicht mehr richtig versorgen kann. Die Flüchtlinge bilden
Untergrundorganisationen die Terroranschläge verüben.

Phase III:

Deutschland zerbricht in  2 Teile. Der eine Teil schottet sich ab
und baut ein striktes Regime auf. Vom anderen Teil versuchen
Menschen in die Schweiz zu flüchten. Gleichzeitig herrscht ein
ähnlicher Druck aus Frankreich. Das Ganze wird begleitet von
ständigen Terroranschlägen auf allen Gebieten. Einerseits von
Flüchtlingen und deren Sympatisanten, aber auch von deren
Gegner/Bevölkerung.

Es ist anzunehmen dass diese Szenario, das von Militärexperten und
auch mit den entsprechenden finanziellen Mitteln genauesten
analysiert wurden und nicht nur dem Schweizer Militär sondern auch
auf den Sicherheitskonferenzen besprochen wurde und unserem Militär
und Politik bekannt sind.

Weil dem Anschein nach alles dafür getan wird, dass dies eintritt,
scheint dies der Fahrplan zu sein. Unkontrollierte Einreise,
Kontoeröffnung ohne gültige Papiere, Registrierung und Bearbeitung
der Flüchtlingeanträge wurden einer amerikanischen Agentur übergeben.

Polizisten im Ruhestand die sich im September/Oktober für die Registrierung
der Flüchtlinge freiwillig gemeldet hatten wurden auf später vertröstet.

Die Syrischen Unruhen und der Arabische Frühling
begann ebenfalls mit einer Vergewaltigungswelle.

In Jugoslavien das gleiche.

Automatischer Informationsaustausch – 60 Staaten bilden die größte Räuberbande

 

Mit der Einführung des „Automatischer Informationsaustausch“ hat die Erde
nun die größte Räuberbande die es jemals gab. Man hat sich nun entschieden
nicht fremde auszurauben sondern die eigene Bevölkerung, da diese somit
Wehrlos ist, jedoch nicht ganz – es ist aber ein Umdenken erforderlich.

Ausgetauscht werden :

Bankverbindungen, Versicherungsverträge, Kontenstände, Rückkaufswerte etc.

Nicht betroffen sind :

Merchantaccounts, Edelmetallholding, Bankverbindungen
mit Wohnsitz ausserhalb des Vertragsgebietes.

Staaten können somit jegliche Vermögenswerte bei Banken
und Versicherungen Beschlagnahmen, Pfänden, Einfrieren !

Sicherheit, Privatheit ist somit ausgehebelt und der Willkür
des Staats und seiner Organe sind Tor und Tür geöffnet.

Übersicht :

g7-oecd-gruppe-der-fruehanwender

Flüchtlingshelfer made by US-Think Tank ! Gewollte Fortschreitende Destabilisierung Europas ?

 

Wie sich herausgestellt hat, wird von den USA eine Webseite betrieben,
die dazu auffordert ein professioneller „Fluchthelfer“ zu werden. Tips
und Tricks wie es funktioniert.

Eine kleine Entdeckung eines größeren Plans ?

Vergleichbare Kampagnen, zbsp. etwa zur Fluchthilfe von Mexiko
in die USA, gibt es nicht. Gehört das zum Plan um in Europa ein
Kampf der Kulturen voran zu treiben.

Ist das ein weiteres Puzzle für eine neue Weltordnung ?

„ORDO AB CHAO“ Ordnung aus dem Chaos ?