Frei.Wild – Hab keine Angst

Anmerkung :

Das hat was ! 😉

Zwangspsychiatrie ist auch in der BRD Verwaltung gängige Praxis:

Der Fall Mollath

Frei.Wild – Zeig große Eier und ihnen den Arsch

Frei.Wild Live – Eines Tages

Frei.Wild scheißegal „la vida loca“ (Gratis WM Song)

Fussball kann so hart sein
Wir haben so vieles schon erlebt
Denn zwischen Anstoß und dem Schlusspfiff
Liegt immer ein langer, steiler Weg
Ob auf dem Feld oder im Leben
Und nur ein Narr hat es nicht erkannt
Nur vereint und wenn gemeinsam
Nur vereint gewinnt ein Land

Das Gefühl man kennt es überall
Denn eines bleibt bestehen
In guten wie schlechten Zeiten
Ein Land muss immer zu sich stehen

Scheissegal, Scheissegal
Wir werden vereint nach vorne gehen
Und ob wir siegen oder verlieren
Wir lassen unsere Fahnen wehen
Scheißegal, Scheissegal
Mit ganzem Herz und mit Verstand
Eines kann uns keiner nehmen
Die Liebe zu unserem Land

Niederlage oder Göttersieg
In uns da schlägt ein stolzes Herz
Jeder gehört hier zur Familie
Brüder und Schwestern himmelwärts
Weiter, andiamo, vivimos la vida loca
Ertönt es überall im Chor
Ein Chor, ein Schlachtruf, ein Gebet, ein Gefühl
Der Geist des Landes steigt empor

Das Gefühl man kennt es überall
Denn eines bleibt bestehen
In guten wie schlechten Zeiten
Ein Land muss immer zu sich stehen

Anmerkung :

Unabhänging von der FIFA inszenierten
Fußball WM , hat der Text echt was !!! 😉

Auf einem Auge blind : Referendum in Venetien

fit-400x320Dass es die Deutschen Medien mit der Berichterstattung nicht immer ganz
so genau nehmen, wissen die Leser meiner Artikel vermutlich schon länger.

In den letzten Wochen verstärkt sich bei mir jedoch der Eindruck, dass Presse,
Funk und Fernsehen in Deutschland gezielt auf einem bestimmten Auge blind sein wollen.

Während Themen, welche die europäische Union in einem positiven Licht erscheinen
lassen, ständig bis zum Erbrechen und gebetsmühlenartig über alle Kanäle verbreitet
werden, legt sich über sämtliche Tatsachen, welche die schmutzigen Seiten der EU
zeigen, der Mantel des Schweigens.

Besonders gravierend können wir diese Medienpropaganda
gerade in der so genannten Krim-Krise erleben.

Während die allseits geliebten europäischen Integrationspolitiker die feindliche
Übernahme der Ukraine fest im Blick haben, erdreisten sich 1,5 Millionen
Russen auf der Krim, gegen die Brüsseler Beglückungspolitik zu stimmen.

Zweifel an der Kompetenz und Rechtschaffenheit des Zentralorgans muss
man, so habe ich zumindest den Eindruck, zum Wohle der Beglückten notfalls
auch einmal medial unterdrücken dürfen.

Schnell sind die Vereinigungseuropäer deshalb bei der Hand, wenn es darum geht,
den Menschen auf der Krim das Völkerrecht auf Selbstbestimmung abzusprechen.

Mit diesem unerklärlichen Wunsch der Völker auf Selbstbestimmung haben die
Oberen in der EU eh wenig am Hut. Brüsseler Zentralismus und behördliches
Obrigkeitsdiktat stehen nun einmal konträr zur Freiheit des Individuums,
zur Freiheit der Völker und zur Eigenverantwortung der Person.

Dabei gibt es längst auch im Herzen Europas Bestrebungen, sich von der Herrschaft
des Überstaates abzuspalten. Von den deutschen Medien völlig verschwiegen, findet
derzeit ein Referendum über die Abspaltung der Provinz Venetien von Italien statt.

Es läuft noch bis zum 21. März und die Chancen stehen gut, dass die Mehrheit
der 6,5 Millionen Wahlberechtigten für eine Abspaltung von Italien stimmt.

Auch in Südtirol träumt man schon vom Freistaat
und auf Sizilien gibt es ähnliche Bestrebungen.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Nach Drohungen : Frei.Wild-Auftritt in Jena abgesagt

21861d2348

Nach Drohungen und Pöbeleien hat der örtliche Media Markt einen Kurzauftritt der Südtiroler
Rockgruppe Frei.Wild abgesagt. „Wir haben uns da leider ­­linken Krawallmachern beugen müssen,
die im Internet Stimmung gegen uns gemacht haben und mit einer Demo drohten“, sagte der für
den CD-Verkauf zuständige Bereichsleiter Andreas Blasche der Thüringischen Landeszeitung.

Das Unternehmen habe seit dem Bekanntwerden des Kurzauftritts zahlreiche E-Mails bekommen,
in denen die Mitarbeiter als „Nazis“ beschimpft wurden. Zudem habe die Polizei Bedenken angemeldet.

„Der Höhepunkt ist der Auftritt eines jungen Mannes im Markt gewesen, der unsere Kolleginnen
an der Information mit ‘Nazischweine’ und ‘Verbrecher’ titulierte und unser 33-Monate-
Finanzierungsangebot als versteckte Anspielung auf 1933 bezeichnete“, kritisierte Blasche.

Empört äußerte er sich über einen Brief des innenpolitischen Sprechers der Thüringer Grünen,
Dirk Adams, der die Handelskette aufgefordert hatte, das Konzert abzusagen. „Ausgerechnet die
Grünen, die sonst vorgeben, die Toleranz mit Löffeln gegessen zu haben, legen ein Gebaren wie
früher die DDR-Funktionäre an den Tag“, betonte Blasche. „Das Album ist von den zuständigen
Stellen geprüft worden, und es gibt keine jugendgefährdenden Texte.“

Frei.Wild stehen seit Monaten im Visier von SPD, Linkspartei, Grünen und Linksextremisten.

Sie werfen der Gruppe Nationalismus und versteckten Rechtsextremismus vor. Die Band selbst
hatte sich dagegen mehrfach deutlich von der rechtsextremen Szene distanziert. Der Sänger
des Quartetts, Phillip Burger, gab zu bedenken: „Wir sind keine Deutschen! Wir sind Südtiroler.“

Er müsse deswegen nicht Rücksicht darauf nehmen, daß man als Deutscher „keinen Nationalstolz
entwickeln oder zeigen darf, weil man sofort als Nazi beschimpft wird“. Zuletzt war die Gruppe
nach massivem Druck von der Verleihung des Musikpreises Echo ausgeschlossen worden.

Frei.Wild – Land der Vollidioten

http://www.youtube.com/watch?v=3MS9z90LmFs

Quelle : Junge Freiheit

Wilde Flamme – Geschichten bleiben Geschichten

Single „Wilde Flamme – Geschichten bleiben Geschichten“,
erhältlich ab dem 21.06.2013 beim Händler Eures Vertrauens!

Vorbestellbar hier:

http://www.amazon.de/Geschichten-bleiben-Wilde-Flamme/dp/B00CP57HYU/

Oder hier :

https://itunes.apple.com/de/album/geschichten-bleiben-geschichten/id661207895

Alle Einnahmen werden dem Südtiroler Kinderdorf gespendet !

@ Danke Sissi für den Tip 😉