Grüne: Deutsche Sparer sollen für Banken-Rettung in Europa zahlen

Grüne+Eid

In ihrem Wahlprogramm sagen die Grünen: Die deutschen Steuerzahler sollen über eine europäische
Einlagensicherung für alle Banken haften. Die Grünen halten es für richtig, dass die Sparer
„um ihren Einsatz fürchten“ müssen. Das Problem: Die Grünen sind im alten Geld-System gefangen,
ohne es zu verstehen. Sie denken vor allem daran, wie ihnen das System nutzen kann.

Beim Wahlparteitag von Bündnis 90/Die Grünen präsentiert sich die Partei wie stets vor Wahlen
als Alternative zu den etablierten Parteien. Ein Blick in ihr Programm für die Bundestagswahl
ist jedoch eine erschreckende Ahnungslosigkeit zu erkennen.

Die Grünen leben bei Wirtschafts-Themen von der blanken Ideologie. Ihre Kenntnis der Finanz-Krise
ist so gering, dass sie sich in Floskeln verlieren. Bei genauem Hinsehen offenbart sich jedoch
ein Politik, der alles zuzutrauen ist – bloß nicht die Lösung der tatsächlichen Probleme.

Allerdings treibt die anti-kapitalistische Theorie die Grünen in eine Richtung,
die für die deutschen Sparer und Bank-Kunden sehr teuer werden kann.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutsche Wirtschaft Nachrichten