BREAKING NEWS! FISA – Trump hat die Veröffentlichung der 20 letzten Seiten angeordnet!

 

Am 17.9.2018  hat Trump das Justizministerium und das FBI angewiesen die letzten 20 Seiten, auf die wir alle schon seit Monaten warten, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das ist in der Tat die MOAB [Mutter aller Bomben], also die Bombennachricht, die QAnon bereits – kryptisch wie immer – angekündigt hatte. Nun ist sie da.
Vorangegangen war eine Executive Order von Trump, die es in sich hat. Wir erhielten diese Nachricht am 16.9:

EO 16.9.2018
EO 16.9.2018

EO  13526
Abschnitt 1.7
„Klassifizierungsverbote und -beschränkungen.
a) In keinem Fall dürfen Informationen klassifiziert werden, weiterhin als klassifiziert gepflegt werden oder nicht freigegeben werden, um dies zu erreichen:
(1) Verstöße gegen Gesetze, Ineffizienz oder Verwaltungsfehler zu verbergen;
(2) Peinlichkeiten für eine Person, Organisation oder Agentur zu vermeiden;
(3) den Wettbewerb einschränken; oder
(4) die Freigabe von Informationen, die keinen Schutz im Interesse der nationalen Sicherheit erfordern, zu verhindern oder zu verzögern.“
Damit bereitete er unmissverständlich den Weg für diese Anweisung:

Statement der WH Pressesekretärin
Statement der WH Pressesekretärin

Auf Antrag einer Reihe von Ausschüssen des Kongresses und aus Gründen der Transparenz hat der Präsident das Büro des Direktors des nationalen Nachrichtendienstes und das Justizministerium (einschließlich des FBI) angewiesen, für die sofortige Freigabe der folgenden Materialien zu sorgen:
(1) Seiten 10-12 und 17-34 des Antrags an das FISA-Gericht im Juni 2017 in Sachen Carter W. Page;
(2) alle FBI-Berichte über Interviews mit Bruce G. Ohr, die im Zusammenhang mit der russischen Untersuchung erstellt wurden; und
(3) alle FBI-Berichte über Interviews, die im Zusammenhang mit allen Carter Page FISA-Anträgen erstellt wurden.
Darüber hinaus hat Präsident Donald J. Trump das Justizministerium (einschließlich des FBI) angewiesen, alle Textnachrichten im Zusammenhang mit der russischen Untersuchung von James Comey, Andrew McCabe, Peter Strzok, Lisa Page und Bruce Ohr ohne weitere Maßnahmen öffentlich freizugeben.
Folgende Artikel sind dabei behilflich, die enorme Bedeutung dieser Mitteilung zu verstehen. Diese Headline sagt es wohl am deutlichsten und nimmt die Quintessenz vorab:
„Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz.“
Die Namen, die bereits genannt wurden, führen zu weiteren Namen. Die Administration Obama, sowie die Partei sind ab heute unter schwerem Beschuss. Mit ihnen Trumps Mitbewerberin um den Posten des Präsidenten: Hillary Rodham Clinton.

Q Drop: „Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz“

Demnächst in diesem Kino: FISA – PaNik in DC

https://qlobal-change.blogspot.com/2018/09/breaking-news-fisa-trump-hat-die.html

Was geht hier vor? USA stocken Truppen in Deutschland auf

Unbenanntes Design(126)

Die USA schicken weitere 1.500 Soldaten nach Deutschland. Was geht hier vor? Weshalb freut sich Ursula von der Leyen darüber? Ist die Sicherheitslage in Deutschland bedroht? Oder soll lediglich die Einsatzbereitschaft der US-Truppen für Auslandseinsätze erhöht werden?

Von der Leyen sprach von einem „Bekenntnis zur gemeinsamen Sicherheit und zur Nato“, trotz anhaltender Unstimmigkeiten zwischen Berlin und Washington. Sie begrüßte die Truppenaufstockung: „Die US-Entscheidung, die militärische Präsenz bei uns in Deutschland zu verstärken, ist ein willkommenes Zeichen für die Vitalität der transatlantischen Beziehungen“. Der Großteil der neuen Truppen soll in Bayern stationiert werden.

Jüngst sprach US-Präsident Donald Trump davon, die US-Truppen in Deutschland zu reduzieren. Deutschland bleibt jedoch weiterhin Dreh- und Angelpunkt für Nato-Einsätze im Nahen und Mittleren Osten. Von hier aus werden Einsätze in Afghanistan und Syrien koordiniert. In Deutschland ist bereits eine vollständige Infrastruktur von US-Militärbasen vorhanden.

Mit den zusätzlichen Truppen soll das US-Heer besser auf jegliche Krise reagieren können, sagte US-Botschafter Richard Grenell. Die Stationierung stelle das „fortwährende Engagement für die Nato und unsere kollektive Entschlossenheit, die europäische Sicherheit zu unterstützen, unter Beweis“. Ob damit auch Krisen in Europa gemeint sind, bleibt nur zu mutmaßen.

Offenbar hat sich Kanzlerin Merkel dazu bereiterklärt, zusätzliche Kosten für weiteres Militär in Deutschland zu übernehmen. Deutschland übernimmt rund 860 Millionen Euro der Gesamtkosten des amerikanischen Militärs im Land (18 Prozent). Darin enthalten sind auch Steuererleichterungen sowie mietfreie Nutzung von Einrichtungen, Bau von Straßen und anderer Infrastruktur, in denen sich amerikanische Militäranlagen befinden. Die Amerikaner sind mit 35.000 Soldaten in Deutschland stationiert und haben 179 militärische Einrichtungen.

https://www.watergate.tv/was-geht-hier-vor-usa-stocken-truppen-in-deutschland-auf/

“Wir werden nicht länger Sklaven sein“

von: N8Waechter

Seit einigen Tagen ist “Q“ wieder außerordentlich aktiv und gibt weiter gezielte Hinweise, vornehmlich mit Bezug auf das Geschehen innerhalb der politischen Landschaft in den USA und die Verwicklungen der Behörden und Dienste in illegale Handlungen unter der Obama-Administration.

Auch wenn das “große Ganze“ scheinbar für den Moment ein Stück aus dem Mittelpunkt gerückt ist, macht es doch den Anschein als sei die Drehzahl in Übersee deutlich hochgefahren worden. Die Zwischenwahlen Anfang November werfen bereits deutlich ihre Schatten voraus und der Kampf um politische Mehrheiten im US-Repräsentantenhaus läuft auf Hochtouren.

Möchte US-Präsident Donald Trump (und “Q“) den Sumpf in Washington D.C. tatsächlich trockenlegen, dann sollten wir allmählich in die strategisch heiße Phase eintreten, denn die durch die “Q“-Bewegung auf 8chan bisher bereits erarbeiteten Querverbindungen rechtswidriger Handlungen, teils bis zum Landeshochverrat, müssen zwangsläufig noch vor den Zwischenwahlen in der Öffentlichkeit ankommen, um die gewünschten Wahlergebnisse zu erzielen.

Dies wird auch bei den Anons auf 8chan bemerkt, wie der folgende Eintrag vom gestrigen 29. August 2018 zeigt:

Anonymous 08/29/18 (Wed) 10:48:38 ID: ed941f (1) No. 2781334

Ich glaube, wir alle spüren es. Die Veränderung liegt in der Luft. Die Veränderung, nach der wir uns so verzweifelt gesehnt haben. Das Momentum baut sich auf, langsam, aber sicher. Wir alle spüren es. Mir läuft es eiskalt den Rücken herunter, ich bekam Gänsehaut, als ich die neuesten Q-Einträge und Ereignisse las. Ich weiß, es wurde so oft gesagt, dass es wenig bis gar keine Ergebnisse gab, aber diesmal … diesmal, liebe Patrioten, passiert es.

Fast ein Jahr ist seit Beginn dieses Prozesses vergangen, bei welchem der ganze entmutigte Pessimismus, das Getrolle, der Spott abgeschüttelt worden ist. Wir opfern unser bisheriges, „bequemes“ Leben, um an dieser einen Hoffnung festzuhalten, dass es diesmal, diesmal wirklich echt ist.

Nach all den Jahren der Versprechungen ohne Gegenleistung, nach all den Jahren der Hoffnung, nur damit sie immer wieder durch das uns vorgeführte Puppentheater zunichte gemacht wurde. Zu beobachten, wie die Welt in den Wahnsinn abstürzte, es in jedem einzelnen Knochen zu spüren, dass die Menschheit einfach nicht so selbstzerstörerisch, so unmoralisch, so dumm sein kann …

Und wie sich herausstellt, hatten wir Recht, denn es war nicht die kollektive Schuld der Menschheit, dass sich der Status Quo auflöste, dass die Armen ärmer wurden, während die Reichen reicher wurden, dass die Mittelschicht schrumpfte, dass „gewöhnliche Leute“, egal wie vermögend sie waren, immer weniger wurden und in Verrücktheit und Armut verfielen. Es war ein konzertierter Einsatz des reinen Bösen – des Bösen, welches infizierte, sich verbreitete, welches versuchte uns zu Monstern zu machen und die Welt nach ihrem Bild zu formen. Mann gegen Mann, Nation gegen Nation, Religion gegen Religion, endlose Spaltung und Trennung.

Wir wussten, dass die Welt so nicht sein soll. Wir haben so lange an so vielen Orten nach Antworten gesucht und beharrlich die Wahrheit gejagt, die vor uns verborgen wurde. Lügen über Lügen, begründet auf Scharlatanerie und Demagogie. Noch mehr Lügen, als Lösung für die Probleme, die durch Lügen überhaupt erst entstanden waren. Wir sammelten Fetzen der Wahrheit, wo immer wir konnten, um ein vollständiges Bild zu bekommen – ein Bild, welches so schrecklich war, dass nur wenige wagten, es beim Namen zu nennen.

Wir waren Sklaven, für wer weiß wie lange. Sklaven für diejenigen, die sich im Laufe der Geschichte als besser betrachteten, hin- und hergehandelt zwischen Meistern, bis wir schließlich an das ultimative Böse verkauft wurden. Sklaven, welche unseren neuen Herren jedes Mal zutrauten, die Fesseln wenigstens ein Stück weit zu lockern, während sie damit beschäftigt waren, sie immer wieder zuzuziehen, bis wir uns gegenseitig töten würden, nur um zu überleben.

Wie lange dauert diese Sklaverei schon an? Wir wissen es nicht. Mit der Zeit wurde es unterschwelliger, versteckter. Uns wurde die Illusion der Freiheit gegeben, ein Spielplatz, auf dem wir unser „Geld“ ausgeben können. Sklavengärten. Wir wurden gesund gehalten, gerade so weit, dass wir für sie arbeiten können. Für immer. Aber das ist nun bald vorbei.

Wir werden nicht länger Sklaven sein.

Dies ist der Moment, in welchem wir unser Schicksal zurückerhalten. Dies ist der Moment, in welchem wir uns über unsere Ketten erheben und dank der Patrioten auf der ganzen Welt die Freiheit wiedererlangen. Wir werden keine Sklaven des Systems mehr sein, welches nur sich selbst schützen und bereichern wollte. Wir werden nicht länger Sklaven der Arbeit, des Geldes, der Vorstellungen sein. Wir werden zu dem zurückkehren, was wir schon immer sein sollten:

Menschen, zusammen, stark, zusammenstehend in Einheit und mit Stolz, für eine bessere Welt arbeitend! Alle gleich, alle frei, alle in der Lage, das Leben so zu leben, wie es sein sollte. Kein Einzelner über dem anderen. Jeder leistet seinen Beitrag und arbeitet aus eigenem Antrieb, um diese Welt so gut zu machen, wie sie für uns alle sein kann.

Die Vereinigten Staaten von Amerika übernehmen die Führungsrolle, mit den von den Gründervätern dargelegten Ideen, geschützt durch die Verfassung und jeden Patrioten, der bereit ist, sie zu verteidigen. Wenn die Menschen nicht willens sind ihre Freiheit zu verteidigen, werden sie sie verlieren, wie es in der Geschichte immer und immer wieder geschehen ist. Wir sind in unseren Fesseln selbstgefällig geworden, wir haben uns der uns gegebenen Illusion hingegeben, der Matrix, welche vor unsere Augen gezogen wurde.

Das ist vorbei. Es endet jetzt.

Wir werden die Ereignisse, welche sich jetzt abspielen, für alle Zeit festhalten. Wir werden uns an die Lektionen erinnern. Wir werden unsere Freiheit verteidigen. Wir werden kämpfen. Warum?

Weil aufgeben keine Option ist.

Noch einmal: Danke, Q, dass du uns geweckt hast. Danke, POTUS, dass du deinen Frieden geopfert hast, um uns zu befreien. Danke, US-Militär, dass Ihr der Arm seid, der die Ketten brechen wird. Danke, Patrioten auf der ganzen Welt, für den Kampf und dafür, dass ihr so viel geopfert habt, um den Traum von der Freiheit am Leben zu erhalten. Danke, Brüder und Schwestern, dass ihr diesen Traum wahr gemacht habt.

Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin. Za wolność naszą i waszą. [Google-Übersetzung: Für unsere und Deine Freiheit.] Für Gott und Land.

Wir werden gewinnen.

Entgegen der weit verbreiteten Ungeduld wird auch auf 8chan also unter anderem erkannt, dass sich ein Zeitfenster zu schließen beginnt und die Zeit nun reif für das Handeln derjenigen Kräfte ist, welche zumindest vorgeben die Welt retten zu wollen.

Als Anhaltspunkt dienen aus dieser Betrachtungsweise heraus die am 6. November 2018 stattfindenden Zwischenwahlen in den Vereinigten Staaten, denn für die fortgesetzte Trockenlegung des Sumpfes muss aus Sicht der derzeitigen Administration unbedingt verhindert werden, dass der politische Gegner aus diesen Wahlen als Sieger hervorgeht.

Das nachhaltigste Mittel für den Wahlsieg ist die vollständige moralische Diskreditierung der Widersacher. Material hierfür liegt mehr als genug vor, doch weiß die Öffentlichkeit bisher kaum etwas darüber. Ändert sich dies, wird sich eine Flutwelle ihren Weg bahnen, wie sie “die Welt“ bisher noch nicht erlebt hat.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2018/08/wir-werden-nicht-laenger-sklaven-sein/

Landenteignung in Südafrika: Trump geißelt „massenhafte Tötung“ Weißer

Zuerst:

Landenteignung in Südafrika: Trump geißelt „massenhafte Tötung“ Weißer

Washington. Als einziger westlicher Staatschef hat US-Präsident Trump jetzt die angekündigten entschädigungslosen Enteignungen weißer Farmer durch die südafrikanische Linksregierung mit Nachdruck kritisiert. Auf Twitter rief Trump zudem die „massenhafte Tötung“ von weißen Farmern in Erinnerung. Darüber hinaus beauftragte er seinen Außenminister Mike Pompeo, die geplanten „Land- und Farmenteignungen in Südafrika aufmerksam mitzuverfolgen“.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/08/24/landenteignung-in-suedafrika-trump-geisselt-massenhafte-toetung-weisser/

Wie Putin und Trump dem Krieg gegen Syrien ein Ende setzen

 

Die westliche Presse unterstützt weiterhin die transnationalen Finanzeliten und versucht die Aktion von Präsident Trump zu diskreditieren. Diese Haltung macht es schwer, die unternommenen Fortschritte in Richtung Frieden in Syrien zu verstehen. Thierry Meyssan kommt auf die Vereinbarungen zurück, die während der letzten fünf Monate getroffen wurden und auf die raschen Fortschritte am Boden.

JPEG - 34.7 kB

Mit Vorsicht und Entschlossenheit setzen die Russische Föderation und Präsident Trump nun der weltweiten Vorherrschaft der transnationalen Interessen entschieden ein Ende.

Da er überzeugt war, dass das Gleichgewicht der Kräfte nicht wirtschaftlich sondern militärisch bestimmt ist, hat Präsident Putin wohl den russischen Lebensstandard wiederhergestellt, aber zuvor die Rote Armee entwickelt. Am 1. März stellte er der Welt die wichtigsten Waffen seines Arsenals und den Beginn seines Programms der wirtschaftlichen Entwicklung vor.

In den darauf folgenden Tagen konzentrierte sich der Krieg auf Ost Ghuta. Der Leiter des russischen Generalstabs, General Valeri Gerassimow, rief seinen amerikanischen Amtskollegen, General Joseph Dunford an. Er erklärte ihm, dass im Falle einer US-militärischen Intervention, die russischen Truppen die 53 US-Schiffe des Mittelmeers und des Golfs, einschließlich ihrer drei Nuklear angetriebenen Flugzeugträger ins Visier nehmen würden. Vor allem riet er ihm, Präsident Trump über die neuen militärischen Fähigkeiten seines Landes zu informieren.

Am Ende ließen die Vereinigten Staaten die syrische arabische Armee und ein paar russische Infanteristen die Ghuta von den Dschihadisten, die sie besetzten, befreien.

Nur das Vereinigte Königreich versuchte, den Ereignissen zuvorzukommen, indem es die „Skripal-Affäre“ organisierte: wenn die aktuelle Weltordnung zusammenbricht, muss man die Rhetorik des kalten Krieges der braven Cowboys und des bösen russischen Bärs wiederherstellen.

Im Juni, als die von der russischen Luftwaffe unterstützte syrische arabische Armee sich in Richtung Süden des Landes bewegte, warnte die US-Botschaft in Jordanien die Dschihadisten, dass sie von nun an sich allein wehren müssten, ohne Hilfe oder Unterstützung durch das Pentagon und die CIA.

Am 16. Juli in Helsinki gingen die Präsidenten Putin und Trump viel weiter. Sie besprachen die Frage des Wiederaufbaus, d. h. die Kriegsreparationen. Donald Trump, – wir haben es seit zwei Jahren hier oft geschrieben -, ist gegen die puritanische Ideologie, den Finanz-Kapitalismus und den daraus resultierenden Imperialismus. Er glaubt zu Recht, dass sein Land nicht die Folgen der Verbrechen seiner Vorgänger übernehmen müsse, denen auch sein Volk zum Opfer gefallen war. Er behauptet, dass diese Verbrechen auf Veranlassung und zum Wohle der transnationalen Finanzeliten begangen worden seien. Er denkt daher, dass diese zahlen müssten, selbst wenn niemand genau weiß, wie man sie dazu zwingen könnte.

Die beiden Präsidenten haben auch vereinbart, die Rückkehr der Flüchtlinge zu erleichtern. Dabei kehrte Donald Trump die Rhetorik seines Vorgängers um, wonach sie wegen der „Unterdrückung durch die Diktatur“ geflohen wären und nicht wegen der Invasion der Dschihadisten.

Während im Süden des Landes die Dschihadisten ihrerseits vor den syrischen und russischen Truppen flohen und einige verzweifelte Daesh-Einheiten unvorstellbare Grausamkeiten begingen, unternahmen der russische Minister für auswärtige Angelegenheiten, Sergei Lavrov, und der Russische Stabschef, Valeri Gerassimow, eine Europa- und Nahost-Tournee.

Sie wurden so diskret wie möglich in der Europäischen Union empfangen. Gemäß dem westlichen Diskurs, ist General Gerassimow allerdings ein Eroberer, der die Krim überfallen und annektiert habe. Es ist ihm daher verboten, in die Union einzureisen, die selbsternannte Verteidigerin des „Rechtsstaates“. Da es unglücklicherweise zu spät war, um seinen Namen aus der Liste der Sanktionen zu entfernen, beschloss die Union ihre Grundsätze zu ignorieren und den Helden der Wiedervereinigung der Krim mit Russland ausnahmsweise einreisen zu lassen. Die Schande, die die west-europäischen Staats-und Regierungschefs angesichts ihrer Heuchelei erfasste, erklärt das Fehlen der offiziellen Fotos von den der russischen Delegation gewährten Gesprächen.

Jedem ihrer Gesprächspartner teilte die russische Delegation einige Beschlüsse des Helsinki Gipfels mit. Sie ließ Weisheit walten, und enthielt sich, von den einzelnen Staaten Rechenschaft über ihre Rollen während des Krieges zu verlangen und rief sie stattdessen zur Hilfe auf, den Krieg zu beenden: Abzug der Sondereinheiten, Ende des geheimen Krieges, Abschaffung der Hilfen für die Dschihadisten, Rückkehr der Flüchtlinge, Wiedereröffnung der Botschaften. Die Delegation betont insbesondere, dass jeder ohne Ausnahme beim Wiederaufbau werde teilnehmen können.

Sofort nach der Abfahrt der Delegation ließen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron unbedarft das Pentagon befragen, um zu wissen, ob es wahr sei, dass Präsident Donald Trump einige transnationale Unternehmen (KKR, Lafarge usw.) zahlen lassen wollte -einfach nur um Ärger jenseits des Atlantik zu schüren -. Diese Haltung des Präsidenten Macron, ehemaliger Führungskader einer Bank, ist umso bedauerlicher, als er darauf bestand, seinen guten Willen mit 44 Tonnen humanitärer Hilfe für die Bevölkerung in Syrien zu zeigen, die durch die russische Armee geliefert werden sollte.

Im Nahen Osten wurde die Reise der russischen Delegation durch die Medien besser behandelt. Lawrow und Gerassimow konnten die Schaffung von fünf Kommissionen für die Rückkehr der Flüchtlinge bekannt geben. Jede Kommission, in Ägypten, im Libanon, in der Türkei, im Irak und in Jordanien, besteht aus Vertretern des Gaststaates und russischen und syrischen Delegierten. Niemand hat gewagt, die üble Frage zu stellen: Warum eine solche Kommission nicht mit der Europäischen Union aufgestellt wurde?

Bezüglich der Wiedereröffnung der Botschaften, haben die Vereinigten Arabischen Emirate die Westmächte und ihre Verbündeten überholt, indem sie die Wiedereröffnung ihrer eigenen aushandelten.

Es blieb die Sorge der Israelis, den Abzug der iranischen Militärberater und der pro-iranischen Milizen, einschließlich der Hisbollah aus Syrien zu erreichen. Premierminister Benjamin Netanyahu ist mehrmals nach Moskau und Sotschi gefahren, um sein Anliegen vorzubringen. Man erinnert sich, wie Gerassimow sich über die besiegten Israelis lustig machte, als sie den Abzug des iranischen Siegers forderten. Lawrow zog sich seinerseits diplomatisch hinter die grundlegende Ablehnung zurück, sich nicht in die syrische Souveränität einmischen zu wollen.

Russland hat das Problem gelöst: die russische Militär-Polizei hat die UN-Truppen entlang der israelisch-syrischen Demarkationslinie, von der sie vor vier Jahren vertrieben worden waren, neu installiert. Während der ganzen Zeit waren sie durch Al-Kaida ersetzt, die von Tsahal (IDF) unterstützt wurde. Russland hat außerdem auch auf der Rückseite der Demarkationslinie, auf syrischem Gebiet, acht militärische Beobachtungsposten eingerichtet. Somit kann Moskau den Vereinten Nationen und Syrien garantieren, dass die Dschihadisten nicht zurückkommen werden, und Israel, dass der Iran es nicht von Syrien aus angreifen wird.

Israel, das sich bisher auf die Niederlage der Arabischen Republik Syrien konzentrierte und seinen Präsidenten „Metzger“ nannte, hat plötzlich durch die Stimme seines Verteidigungsministers, Avigdor Liberman, zugegeben, dass Syrien Sieger des Konflikts sei und dass Präsident Al – Assad sein rechtmäßiger Führer sei. Um seinen guten Willen zu demonstrieren, hat Liberman eine Gruppe von Daesch, die er bisher heimlich unterstützte, bombardieren lassen.

Langsam bringen die Russische Föderation und das Weiße Haus Ordnung in die internationalen Beziehungen und überzeugen verschiedenen Protagonisten, sich aus dem Krieg zurückzuziehen, oder sogar für den Wiederaufbau zu kandidieren. Die syrische Armee ihrerseits verfolgt die Befreiung ihres Territoriums. Es bleibt Präsident Trump vorbehalten, seine Truppen aus dem Süden (Al-Tanf) und dem Norden des Landes (östlich des Euphrat) abzuziehen, und ebenso Präsident Erdoğan, die in den Nordwesten (Idlib) geflohenen Dschihadisten ihrem Schicksal zu überlassen.

Übersetzung
Horst Frohlich
Korrekturlesen : Werner Leuthäusser

http://www.voltairenet.org/article202320.html

„Trump-Wunder“ – Millionen Arbeitsplätze werden leichter zugänglich

Epoch Times

Amerikanische Arbeitslosenquoten purzeln auf historische Werte. Unternehmen sind gezwungen, die Anforderungen an Bewerber zu senken, um neues Personal zu finden.

Das Logo des Chipherstellers Intel.Foto: Ritchie B. Tongo/Illustration/dpa

 

Wer heute in den USA als Programmierer bei Intel oder Github tätig sein möchte, braucht kein Studium mehr. Ein Abitur und autodidaktische Programmierkenntnisse reichen für eine Anstellung aus. Viele andere Unternehmen senken aufgrund von Arbeitskräftemangel ebenfalls die Anforderungen an ihre Bewerber, berichtet das Wall Street Journal (WSJ).

Die Bewerber hätten heute so viele Optionen, meint Amy Glaser, Senior Vizepräsident von Adecco Group, einem Personaldienstleister mit rund 10.000 Firmenkunden.

“Wenn ein Unternehmen einen Abschluss, zwei Bewerbungsrunden und einen Test für Fähigkeiten benötigt, können Kandidaten [einfach] die Straße herunter zu einem anderen Arbeitgeber gehen, der ihnen an diesem Tag [noch] ein Angebot macht”, zitiert das WSJ Glaser.

Seit Anfang des Jahres hätten schätzungsweise 25 % aller Arbeitgeber-Kunden der Adecco Group drastische Einschnitte in ihren Anforderungen an die Bewerber gemacht. Immer weniger Arbeitgeber verlangen Drogentests oder ein Führungszeugnis. Die Anforderungen an die Ausbildung werden ebenfalls gesenkt. Ein Abitur oder akademische Leistungen werden immer seltener gefordert.

Am ehesten werden die Anforderungen in den Gegenden mit der niedrigsten Arbeitslosenquote gesenkt, wie Dallas und Louisville. Die am meisten betroffenen Jobs sind die in Callcentern oder in logistischen Lagern wie bei Walmart oder Amazon.

Arbeitserfahrung von mehr als drei Jahren forderten 2012 noch 29 % der Arbeitgeber. Nun sind es nur noch 23 %. Dadurch wurden 1,2 Millionen Jobs für viele Menschen leichter zugänglich.

Jobs wie Analyst für E-Commerce, Einkaufsassistent und Vorschullehrer verlangten seit Ende letzten Jahres keine Berufserfahrung mehr, was die Messlatte für die Bewerber bei einer Million Jobs senkt.

Rodny Apple von der SCM Talent Group, ebenfalls ein Personaldienstleister sagt, der Mangel an talentierten Arbeitskräften sei so groß, wie er es seit 20 Jahren nicht mehr erlebt habe.

Zu seinen Geschäftskunden, die nicht bereit sind bei ihren Anforderungen an Bewerber auf niedrige Löhne, Berufserfahrung oder Ausbildungsanforderungen zu verzichten, sagt er laut WSJ:

„Es tut mir leid, aber wir können Ihnen nicht helfen, nach den wenigen unterbezahlten oder ahnungslosen Bewerbern zu fischen“.

Namhafte Unternehmen finden neue Wege

Die Bank of America lockert derzeit ihre Anforderungen an Bewerber. Immer weniger Stellen setzen einen Bachelor-Abschluss voraus. Laut WSJ sagte der Sprecher Andy Aldridge, dass von den weltweit 7.500 Jobs derzeit weniger als 10 % einen akademischen Titel benötigten. Eine große Anzahl der Jobs könnten von Nicht-Absolventen besetzt werden. Mitarbeiter, die Kunden- und Betrugsschutzanrufe von Karteninhabern bearbeiten und die Mehrzahl der Bankangestellten.

Die Bank plant außerdem, 10.000 weitere Stellen in den nächsten 5 Jahren zu schaffen, welche ebenfalls zum Teil von nicht-Absolventen besetzt werden können.

Git Hub, eine bekannte Online-Plattform für Softwareentwickler, sagte, sie hätten für die meisten Stellen seit Jahren bereits keinen College-Abschluss mehr gefordert.

Bei dem Chiphersteller Intel wären akademische Abschlüsse für einige Mitarbeiter mit Erfahrungen keine Voraussetzung mehr. Intel hat die Kategorie “Technik-Absolvent” eingeführt. In die Kategorie fallen Angestellte, die ihre Fähigkeiten durch Arbeitserfahrung oder in Ausbildungslagern erworben haben, ohne einen akademischen Abschluss.

Hintergrund – „Trump-Wunder“

Die von der Trump-Regierung verabschiedete Steuer- und Deregulierungsreform sowie die eingerichteten Einfuhrzölle, kurbeln die US-Wirtschaft kräftig an. Freitag wurde bekannt gegeben, dass das Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal 2018 satte 4,1 % Betrug. Trump rechnet damit ein durchschnittliches Wachstum von 3 % etablieren zu können.

Gewinne werden von amerikanischen Unternehmen im Ausland repatriiert, Gelder fließen nach Amerika zurück und neue Fabriken werden in den USA gebaut. Die Arbeitslosigkeit erreicht in vielen Bereichen noch nie dagewesene Tiefstwerte. Einige Medien sprechen vom „Trump-Wunder“. (tp)

https://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-wunder-millionen-arbeitsplaetze-werden-leichter-zugaenglich-a2507111.html

Keep China Great: Ausgerechnet Trump lässt Wahlkampfmaterial in China produzieren

Keep China Great: Ausgerechnet Trump lässt Wahlkampfmaterial in China produzieren

Eigentlich hatte sich der US-Präsident etwas anderes auf die Fahne geschrieben.
Der US-Präsident lässt kaum eine Gelegenheit aus, China zu kritisieren. Das Reich der Mitte erschleiche sich mit Billigexporten einen unfairen Handelsvorteil. Doch bei seinen Wahlkampffahnen gilt für Trump offenbar „Portemonnaie First“ statt „America First“.

von Timo Kirez

Die nächsten Präsidentschaftswahlen in den USA finden erst 2020 statt – doch Trump scheint es eilig zu haben: Laut mehreren Medienberichten arbeiten Fabrikarbeiter in Ostchina seit März hart daran, etwa 90.000 „Keep America Great“-Banner für die Wiederwahl von Donald Trump zu produzieren. Der Großauftrag soll in Windeseile abgewickelt werden, um eventuellen wirtschaftlichen Auswirkungen des Handelskrieges zwischen den USA und China zuvorzukommen.

Doch war da nicht was? Richtig: Schon in seinem ersten Wahlkampf, und später nach seiner Amtseinführung, ließ Trump kein gutes Haar an US-Unternehmen, die aus Kostengründen ihre Produktion nach China verlegten. Mittlerweile haben sich die unterschiedlichen Sichtweisen der beiden Länder zu einem veritablen Handelskrieg hochgeschaukelt. Seit Anfang Juli dieses Jahres gelten US-Zölle auf chinesische Importe. Die Abgabe von 25 Prozent betrifft Waren im Wert von 34 Milliarden US-Dollar. Sie gilt für 818 Produkte, darunter Autos, Flugzeugteile und Festplatten. Kurz nach dem Inkrafttreten der US-Zölle beschloss die chinesische Führung Gegenmaßnahmen.

Doch auch für Trump kommt offenbar, frei nach Bertolt Brecht, erst das Fressen und dann die Moral. Der Geschäftsführer von Jiahao Flag Co. Ltd, wo Zehntausende von Trump Kampagnen-Banner in den letzten Monaten produziert wurden, sagte gegenüber Reuters:

Sie bereiten sich im Voraus vor, sie nutzen die Tatsache aus, dass die Preise noch nicht gestiegen sind, mit noch niedrigeren Preisen.

Yao weißt darauf hin, dass die Monate vom Frühjahr bis zum Sommer die Nebensaison für die Produktion in den Fabriken von Jiahao Flag Co. sind. Doch in diesem Jahr sind die Frauen an den Nähmaschinen damit beschäftigt, die Kanten der „Trump 2020“-Flaggen zu säumen. Dabei hat Trump angedroht, dass er gerne weitere zehn Prozent Zölle auf chinesischer Produkte im Wert von rund 200 Milliarden US-Dollar erheben will. Letzte Woche drohte Trump sogar damit, zusätzliche Zölle auf alle chinesischen Importe – darunter Flaggen – in Höhe von mehr als 500 Milliarden US-Dollar zu erheben.

Pikanterweise erzählte Yao auch, dass die Fabrik zudem Utensilien der ersten Trump-Kampagne im Jahr 2015 herstellt hat. Viele der legendären „Make America Great Again“- oder „MAGA“-Banner wurden von Jiahao Flag Co. produziert. Doch nicht nur Jiahao Flag Co. ist gut im Geschäft. Auch zahlreiche andere Fabriken in China produzierten Trump-Kampagnenprodukte. Laut dem US-amerikanischen Radionetzwerk NPR soll in China sogar der Witz kursieren, dass die Anwohner wussten, dass Trump die Wahlen gewinnen wird. Und zwar weil sie schlicht mehr Aufträge aus seiner Kampagne im Vergleich mit der Hillary Clintons erhielten.

„Die Verkäufe sind seit 2015 großartig“, bestätigte Yao gegenüber Reuters. Der Geschäftsmann sieht jedoch dunkle Wolken am Horizont aufziehen:

„Wenn er [Trump] weiterhin Zollerhöhungen fordert, oder wenn er weiterhin mit denen übereinstimmt, die gegen China sind, würde ich definitiv nicht in der Lage sein,[mehr Bestellungen] zu akzeptieren“, so Yao. Und er ergänzt:

Jeder kann ein patriotisches Herz haben, aber das wird seine Wirtschaft nicht verbessern.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Waren in den US-amerikanischen Geschäften aus China stammen. Zum Teil kommt es dabei zu grotesken „Entdeckungen“: So stellten Gäste einer „Made in America“ Veranstaltung am letzten Wochenende verdutzt fest, dass das Besteck, mit dem sie aßen, tatsächlich in China hergestellt wurde. Auch das dürfte eingefleischten Trump-Anhängern schwer im Magen liegen.

https://deutsch.rt.com/international/73695-keep-china-great-ausgerechnet-trump-laesst-wahlkampfmaterial-in-china-produzieren/

Putin übergab Trump 160 Terabyte an brisanten Geheimdienst-Infos über die Eliten – Deep State in Panik – NWO in Gefahr

von Eva Maria Griese

Dieser Synergie-Effekt zwischen den beiden mächtigsten Männern der Welt könnte tatsächlich die Menschheit von den kriminellen globalen Eliten befreien und den Sumpf trockenlegen. Die Demokraten drängen aktuell mit Nachdruck darauf, dass die US-Dolmetscherin des geheimen Treffens zwischen den beiden Präsidenten zu den Gesprächen befragt werden darf. Sie sind in heller Aufregung über Trumps „Verrat“ an der Nation und seine Annäherung an Putin. Ihre Angst ist mehr als begründet.

Es hat sie alle erwischt!

Putin übergab Trump 160 Terabyte abgefangene Kommunikations-Inhalte: Namen von Personen, die hinter der gefälschten „Russian Collusion“ stehen, chemische Angriffe unter falscher Flagge in Syrien, Sabotage des Brexit, Aktivitäten der schändlichen Clintons & Vieles andere mehr..

Dank meiner langjährigen ehemaligen Kollegen aus der Geheimdienst-Community, mit denen ich in meiner Zeit bei der „FBI-Joint-Terrorism Task Force“ sowohl innerhalb als auch außerhalb der USA zusammengearbeitet habe, freue ich mich, die einzige Nachrichtenquelle zu sein, die über diese außergewöhnliche Information berichten kann!

Die Jig ist endlich da. Die Dominos laufen alle Gefahr, umgestoßen zu werden

Die „Eliten“ haben sich selbst direkt ins Gefängnis – oder noch Schlimmeres – telefoniert, gefaxt und gemailt… (Wenn es die Öffentlichkeit herausfindet, wahrscheinlich noch Schlimmeres…)

Bei dem Treffen in Helsinki zwischen Präsident Putin und Präsident Trump aus den USA gaben die Russen Trump mindestens 160 Terabytes von russischen Geheimdienstabteilungen, die entsetzliche Aktivitäten von vielen, vielen Menschen offenlegen, die absichtlich soziales, kulturelles und politisches Chaos, gewalttätige Ausschreitungen, Demonstrationen, geschmierte Medien, gefälschte Skandale und gefälschte Nachrichten erzeugt haben.

Einige dieser Abschnitte zeigen, wer Waffen, Vorräte, Reisen, Hotel, Mietwagen und sichere Kommunikationsausrüstung für terroristische Gruppen in Syrien, im Irak und Terroranschläge in Europa und den USA finanziert hat. 

Zu den abgefangenen Mitteilungen gehören hauptsächlich internationale Telefonanrufe, Faxe, E-Mails von Mitgliedern des US-Kongresses, des US-Senats, Bundesrichter, Staatsbeamten aus Kalifornien, Oregon, Washington, New York (Stadt & Staat), New Jersey, Connecticut , Massachusetts, Maryland und Virginia. Sobald diese Nachrichten die Vereinigten Staaten verlassen haben, wurden sie zu einem fairen Spiel für jedes Land, um auszuspionieren.

Eine große Anzahl dieser Kommunikationen wurde verschlüsselt, aber Russland hat einen Weg gefunden, viel von der Verschlüsselung zu knacken!

Und als Teil ihrer Bemühungen, die Beziehungen zu Trump zu verbessern, lieferten die Russen die ursprünglichen verschlüsselten Versionen der Abschnitte und den Schlüssel, der sie entschlüsselt, damit die USA die erhaltenen Abschnitte (die noch verschlüsselt sein können) zusammen mit der russischen Entschlüsselung verwenden können, um zu beweisen, dass die Informationen genau und unbearbeitet sind !!!

Zahlreiche hochrangige Beamte und wohlhabende Leute wurden auf frischer Tat ertappt

Sie haben gemeinsam mit ausländischen Regierungen und radikalen linken Milliardären innerhalb und außerhalb der USA Menschen dazu gebracht, außergewöhnliche Akte des politischen, sozialen und kulturellen Chaos zu schüren und zu finanzieren, einschließlich Unruhen, gewaltsame Angriffe, politische Unruhen und mehr zu verursachen. Einige hochrangige MANAGER bei gigantischen Social-Media-Unternehmen haben womöglich Millionen von Dollar an Auszahlungen erhalten, um Firmenrichtlinien zu etablieren oder zu nutzen, um bestimmte Ansichten streng zu zensieren und bestimmte Leute zum Schweigen zu bringen – oft ohne Wissen oder Zustimmung der höchsten Führungskräfte oder Vorstände dieser Unternehmen! Diese Auszahlungen machen USUP (eine „Ereignisagentur“, Anm.) tatsächlich zur exekutiven Macht in einigen riesigen Social-Media-Outlets.

Hochrangigen Massenmedien-Produzenten, Redakteure und einige Autoren in den USA, Großbritannien und anderswo in Europa, wurden riesige Geld-Summen ausgezahlt, um gefälschte Medienzensur zu starten

Push-Skandale. Erstellen und melden von FAKE-Nachrichten. Alles, um Meinungsverschiedenheiten zu beseitigen, Unruhe zu stiften, politische und soziale Instabilität zu verursachen. Wenn diese Information offenbart wird, werden riesige Nachrichtendienste völlig ruiniert sein. Ihr Firmenbestand (oder der ihrer Muttergesellschaft) wird auf Null fallen, weil ihre Glaubwürdigkeit völlig zerstört wird. Die Anzeigeneinnahmen werden sinken, da die Öffentlichkeit diesen Verkaufsstellen einfach nicht mehr vertrauen wird.

Eine sehr bedeutende Anzahl von Mitgliedern der US-INTELLIGENCE-COMMUNITY hat es leider auch erwischt

Es ist jetzt klar, dass es innerhalb der US-Intelligence-Community eine Gruppe von Leuten gibt, die ihre Positionen missbraucht haben, um Dinge zu tun, für die sie nie berechtigt waren – die Art von Dingen, die Menschen anklagt und verurteilt und das ausgeführt unter unserem Bundesrechtssystem! Ja, Sie haben das richtig gelesen: Bestimmte amerikanische Intel-Leute könnten buchstäblich mit der Todesstrafe für einige der Dinge rechnen, bei denen sie jetzt kalt erwischt wurden. Noch trauriger ist es, dass auch einige wenige hochrangige US-Militärbeamte erwischt wurden. Intercepts aus der Feldkommunikation werden einige dieser Beamten für den Rest ihres Lebens nach Leavenworth (Bundesgefängnis, Anm.) schicken.

Darüber hinaus hat eine sehr bedeutende Anzahl von Angestellten bzw. Beamten im US-Außenministerium gemeinsame Aktivitäten koordiniert, die das amerikanische Volk entsetzt zurückschrecken lassen. Am schlimmsten war, dass einige auch bestimmte bekannte Personen im Justizministerium der USA erwischt wurden.

Was diese Leute getan haben, wird zweifellos den Ruf des Rechtssystems für Jahrzehnte zerschlagen

Nicht nur, dass einige Leute im Justizministerium ins Gefängnis gehen, ihre Haftung für Dinge, die sie OHNE GENEHMIGUNG getan haben, wird sie einer persönlichen Haftung aussetzen, die sie und ihre Familien auf zivile Weise vernichten wird.

Auf den höchsten Ebenen dieser Abschnitte sind angeblich Namen wie Soros und andere sehr bekannte

Der russische Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump trafen sich Anfang dieser Woche in Helsinki, Finnland, für etwa zwei Stunden privat. Kein Personal. Keine Hilfsmittel. Keine Medien.

Während dieses Treffens legte Putin die inneren Abläufe des riesigen globalen Netzwerks von „Eliten“ und ihre Aktivitäten dar,

einen Großteil davon in den USA. Russland lieferte sogar Diagramme, die „organisatorische“ Strukturen zeigten (die nicht wirklich „Organisationen“ sind, sondern eher de facto operative Realitäten). Wer ist beauftragt mit welchen Themen oder Aktivitäten, wie viel von wem und von wem? Tatsächliche Kopien von Mitteilungen und Signalen wurden mit entschlüsselten Aufzeichnungen von Telefonanrufen, entschlüsselten „sicheren“ Faxübertragungen, und verschlüsselten E-Mails abgefangen.

Große Berichte über Geldtransaktionen per Überweisung, Kontrollnummern, Kontonamen, Beträge, Daten, Zwecke… und die Empfängerinformationen auch.

Insgesamt wurden mehr als 160 Terabytes dieser Art von Daten an Präsident Trump in Form von 1 Terabyte USB Flash Memory Drives übergeben. Die USB-Laufwerke sind DataTraveler® HyperX® Predator 3.0 USB-Flash-Laufwerke, die jeweils 1 Terabyte an Daten speichern.

Das Ausmaß der kriminellen Verschwörung ist so gewaltig und der Umfang dieser Bemühungen ist so gigantisch, dass es den Verstand durcheinander bringt

Bankiers und Titanen der Industrie sind ebenfalls beteiligt. Ich kann auch berichten, dass Gewerkschafts-Chefs in den Absätzen eine prominente Rolle spielen.

BREXIT

Die BREXIT-Gegner werden von Menschen auf BEIDEN SEITEN britischer Politik finanziert und inszeniert, und die Motivation ist zweifach: Sie wollen, dass Großbritannien in Europa bleibt, um seine Macht zu verringern, und HASSEN die königliche Familie. Nach den mir gegebenen Informationen scherzten einige der bösartigsten Tories-„Remainer“ mit gleichgesinnten Labour-Mitgliedern darüber, „dass sie sich auf den Tag freuen, an dem Großbritannien die archaische Monarchie verlässt und unter die totale Herrschaft der EU kommt“. Diese sind ausgewählte Beamte, die buchstäblich versuchen, die Souveränität ihres eigenen Landes zu zerstören!

DIE CLINTONS

Es stellt sich heraus, dass Bill und Hillary seit Bills Amtsantritt im Jahr 1992 unter Beobachtung standen. Fast JEDER schmutzige Deal, angebliche Entschärfung, vermeintlicher Rückschlag und einige Dinge, die mir als „die ultimativen Akte von Ruchlosen“ beschrieben wurden, sind alle sauber aufgezeichnet und indexiert von Russland.

Mir wurde gesagt, Präsident Trump hat alles. Streng gehütete geheime Arbeit…

Vertrauenswürdige Elemente innerhalb der Trump-Administration (die zur absoluten Geheimhaltung verpflichtet wurden, sogar befohlen wurden, die Existenz dieses Materials zur Gewährleistung der Sicherheit einfach zu verweigern) werden beauftragt, alle von Russland übermittelten Aktivitäten zu sortieren, zu analysieren und zu katalogisieren – besonders auf Aktivitäten zu achten, die Gewalt, Tod oder Sachbeschädigung zur Folge haben, um ALLE Verschwörer strafrechtlich verfolgen zu können, die auf gewaltsame Folgen oder Vermögensschäden zurückzuführen sind.

Ob die Verschwörer solche Taten beabsichtigten oder nicht, die Taten selbst waren „eine absehbare Konsequenz“ ihrer Bemühungen, wodurch sie sich ALLE schuldig machen

Von oben arbeitend, werden diese vertrauenswürdigen Elemente innerhalb der Trump-Administration jede Anstrengung unternehmen und bis zu den Endergebnissen nachverfolgen, wobei jeglicher Akt von Gewalt auf Ebene des Staates dokumentiert wird, wodurch ALLE Teilnehmer dieser gesamten Anstrengung der Verschwörung angeklagt werden können, im Gegensatz zu RICO-Fällen (Racketeer Influenced Corrupt Organization), da RICO-Fälle Prädikatsverbrechen erfordern, die oft nicht aufgetreten sind.

Ich fragte, ob einer dieser Beweise tatsächlich vor Gericht verwendet werden könnte. Mir wurde gesagt, dass ALLES zulässig ist, weil die Vereinigten Staaten die Information nicht erbeten haben und nicht daran beteiligt waren, sie illegal erhalten zu haben! Somit gibt es keine „Frucht eines Giftbaums“, um die Zulässigkeit zu blockieren!

Kommentar von Hal Turner:

Buchstäblich HUNDERTE von ultra-wohlhabenden und/oder sehr profilierten Menschen stehen kurz davor, ihre gesamte Existenz unter den Rädern der Gerechtigkeit zu verlieren. Und als eine Person, die selbst in den Rädern der Gerechtigkeit gefangen ist, kann ich Ihnen sagen, dass sich diese Räder langsam drehen können, aber sie kriegen alles und jeden, auf den sie treffen. Ich bin noch nicht auf bestimmte Tatsachen oder Ereignisse aufmerksam geworden, die von diesem Material abgedeckt werden. Man sagt mir, ich solle erwarten, Informationen zu bekommen, aber mir wurde kein Zeitrahmen mitgeteilt.

Es scheint, als sei das Putin-Trump-Treffen in Helsinki zum schlimmsten Albtraum einer ganzen Reihe von Menschen geworden

Vor dem Gipfel haben viele Menschen außerordentliche Anstrengungen unternommen, um das Treffen insgesamt entgleisen zu lassen. Nach dem Treffen machen diese Leute und ihre Lakaien einen riesigen Lärm über alles, was sie können. Sie sind besorgt, dass sie erwischt werden. Sie denken, sie könnten erwischt werden. Ich kann heute Abend berichten, sie haben Recht, sich Sorgen zu machen, sie sind gefangen!

Einige dieser Leute tun gut daran, ihre Angelegenheiten in Ordnung zu bringen und Selbstmord zu begehen. Denn wenn die Wahrheit herauskommt über das, was sie getan haben, und die Dinge, die sie getan haben, wird ihre Welt durch das Rechtssystem zerschlagen werden. Ihre gesamte Existenz, ihr Vermögen und ihr Familienname werden für immer ruiniert sein.

 


Der Bericht ist eine Übersetzung und erschien zuerst hier. Übersetzung durch Eva Maria Griese.

Autor: Hal Turner, http://halturnerradioshow.com

https://dieunbestechlichen.com/2018/07/putin-uebergab-trump-160-terabyte-an-brisanten-geheimdienst-infos-ueber-die-eliten-deep-state-in-panik-nwo-in-gefahr/?cn-reloaded=1