Dieter Hallervorden – Erdogan, zeig mich an!

 

Nachdem der Staatsanwalt, assistiert von der Kanzlerin, gegen einen Künstler ermittelt
und der türkische Staatschef gegen „NDR-Extradry“ vorgeht und auch andere Kabarettisten
sogar mit Terror bedroht werden, hat sich nun Dieter Hallervorden für einen Satiresong
gegen Erdoğan entschieden.

„Ich wollte da nicht nur solidarisch mit den angegriffenen Kollegen sein,
sondern eigentlich auch mit mir selbst und meiner künstlerischen Freiheit!“

So hat Hallervorden auf eine der bekanntesten, deutschen Karnevalsmelodien einen
scharfzüngigen Text gesungen, der dem Großinquisitor die eigenen Grenzen aufzeigt.

Der Narrhallamarsch wurde vor über 200 Jahren bereits zum satirisch-musikalischen
Stinkefinger gegen preußische Zensur und französisches Machtgehabe.

„Als ob es nicht ausreicht, dem türkischen Machthaber Flüchtlinge, Steuermilliarden
und Lenkwaffen auszuliefern: nun ist auch noch die Meinungsfreiheit ‚geliefert‘“,
zürnt Dieter Hallervorden.

Dafür wurde der Deutsche Botschafter einbestellt : Song – Erdowie, Erdowo, Erdogan

Quelle : Türkei fordert Löschung des Satire-Videos – doch Satiriker legen nach

sPDrGuoYlBU

Die IS-Ankara-Connection : RT deckt Terrorunterstützung durch Türkei auf

 

Ein Reporterteam von RT hat sich in den Nordosten Syriens begeben,
um dort eine Dokumentation über den „Islamischen Staat“ zu drehen.

In der Stadt al-Schaddadi, die kurz davor von Kurden vom IS zurückerobert
wurde, fanden die Journalisten äußerst brisante Dokumente.

Darunter Rechnungen für Öl, das an die Türkei verkauft wurde und in der
Türkei gedrucktes Schulungsmaterial für den Sturz der Assad-Regierung.

Ein gefangener IS-Kämpfer bestätigt gegenüber RT die IS-Ankara-Connection:

„Man handelt mit Erdöl. Ich weiß darüber Bescheid. Außerdem helfen sie dem
IS mit Nahrungsmitteln und anderen wichtigen Dingen. […] Man hilft ihnen
darüber hinaus mit Geld, Waffen und Munition. Das alles tut man offen.“

Aus Pässen, die in al-Schaddadi zurückgelassen wurden, geht hervor, dass
über die syrisch-türkische Grenze ein reger Zulauf von IS-Kämpfern in
die Kriegsgebiete herrscht. Den Grenzübertritt lässt sich die Türkei
wiederum vom IS mit Erdöl bezahlen, so der Zeuge.

Ein weiterer IS-Kämpfer bekräftigt gegenüber den Reportern die Enthüllungen
und beschreibt seine Einreise von der Türkei nach Syrien und den Handel
zwischen Ankara und dem IS-Gebiet.

Syrien : Die Welt am Rande des Weltkrieges ?

weltkrieg2Na ja eher wohl nicht !

Weil :

Die Amis werden einen Teufel tun, und es zu einer direkten Konfrontation
mit den Russen kommen lassen. So doof ist nichtmal ein Trump.

Der Döner-Sultan holt sich eine blutige Nase und wird von seinen Militärs
beseitigt, sobald die ersten türkischen Flugzeuge über Syrien vom Himmel
fallen. In Saudi Arabien wird das Herrscherhaus beseitigt und das Land
aus dem Mittelalter ins Jahr 2016 geholt.

Sobald das erste SA-Flugzeug über Syrien auftauchen sollte, macht Iran und
Russland die Straße von Hormuz zu. Damit geht kein Öltanker mehr rein und
raus, außer den eigenen. Kuwait, Katar, Bahrain, VAE und wohl auch SA
entfallen damit wichtige Einnahmen, um die eigene Bevölkerung ruhig zu halten.

Das gibt einen Dominoeffekt auf der ganzen arabischen Halbinsel.

Als angenehmer Nebeneffekt wird der Ölpreis in die Höhe schießen.

In Syrien wird Russland mit Iran und Assad den IS vernichten.

Das dauert keine 4 Wochen mehr. Putin wird so klug sein und die
sunnitische Bevölkerung mit einbinden in eine Nachkriegsordnung.

Ob es ein Syrien danach noch gibt, oder einen
Flickenteppich von „Bundesländern“, wir werden sehen.

Wichtig ist nur, daß der IS und die anderen Al-Kaida Organisationen
umfassend und gründlich zerstört werden, damit wir dieses „exportierte“
Zeugs nicht wieder aufnehmen und in unsere Sozialsysteme integrieren müssen.

Erdogan hat die EU mit Flüchtlingen erpresst – Verhandlungsprotokoll zum 3 Milliarden-Deal geleakt

 

Das griechische Nachrichtenmagazin Euro2Day hat am Montag Dokumente veröffentlicht,
die belegen, wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die EU in Zeiten der
Flüchtlingskrise vor sich hertreibt.

In den geleakten Gesprächsprotokollen spricht Erdogan unverhohlen von 10.000 bis
15.000 toten Flüchtlingen, wenn die EU auf Erdogans Milliardenforderungen nicht
eingeht. Auch sonst ist das Gespräch geprägt von Konfrontation. Derweil treffen
immer mehr Flüchtlinge in der Türkei ein. RT sprach mit Andrea Papamiltiadou, die
die geleakten Dokumente veröffentlicht hat.

Die Bandbreite: Kein Frühling

 

Der Arabische Frühling in 2011 war eine Farce :

Durch Nahrungsmittelspekulationen wurde das Klima geschaffen für
einen imperialistische koordinierten Aufstand in den arabischen Ländern.

Die Revolutionsprofis von „Otpor“ instrumentalisierten die Massen, während
die Nato die alten Despoten mit Waffengewalt durch neue austauschte.

Das alles ging einher mit fatalen Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung.
Gehilfe der Nato waren schon damals die Kämpfer von ISIS, die von USA, Türkei,
Katar, Bahrain und Frankreich bis zum heutigen Tag logistisch unterstützt werden.

So hat man sich in der westlichen Welt wieder mal einen Feind aufgebaut,
der als Vorwand für jegliche militärische Brutalitäten überall in der Welt
dient – während man vorne herum Feindschaft heuchelt.

Strafanzeige gegen die Bundseregierung wegen Kriegseinsatz in Syrien

 

Bundeswehr im Kriegseinsatz :

Macht sich die deutsche Bundesregierung strafbar ?

Ist der Kriegseintritt der Bundeswehr wirklich rechtlich gedeckt ?

Oder wird hier illegal ein Krieg herbeigeführt ?

Karikaturen : Kriegsspiele Syrien ..

6756470

6756485

6756481