Steuern : Wo ist das ganze Geld geblieben ?

Leser fragen, Danisch weiß es auch nicht.

Es geht darum, wo eigentlich das ganze Geld in der Bundesrepublik
geblieben ist. Im Jahr der Machtübernahme durch Frau Merkel lag
das Gesamtsteueraufkommen bei etwa 450 Milliarden Euro.

Dieses Jahr werden es etwa 800 Milliarden sein, also 350 Milliarden mehr.
Der Anstieg verläuft etwa linear, d.h. nur der Zuwachs (!) an Steuereinnahmen
in den 14 Jahren Merkelherrschaft lässt sich konservativ auf 7*300 Milliarden,
oder etwa 2 Billionen Euro schätzen.

Trotzdem verfällt die Infrastruktur, verrotten Schulen und Universitäten,
fehlen Lehrer, Polizisten, Feuerwehrleute usw usf. Aber das Geld ist ja
nicht weg, es gehört nur jemand anderem.

Die Frage, die sich mir bei dieser Summe ganz ernsthaft stellt ist – wem?

Diese Summe kann trotz aller Mühen ja nicht bei McKinsey gelandet sein.

Ich denke, dass die Antwort auf diese Frage durchaus interessant wäre.

Ja, das ist wohl das Gegenstück zur wundersamen Geldvermehrung.

Natürlich haben sich jede Menge Günstlinge und Beamte die Taschen
vollgepackt, ohne zu arbeiten. Die Beratungsfirmen haben auch gut
abgezockt. Dazu die vielen gewollten Steuerschlupflöcher, es gab
ja neulich diesen Steurbetrug, Cum-Ex, oder wie das hieß.

Da sind ja auch zig Milliarden einfach hops gegangen.

EU, Griechenland und sowas alles, Frauenförderung waren auch etliche
Milliarden, Migration soll ja auch zig Milliarden kosten.

Merkel-Wirtschaft eben.

Der Brüller daran ist ja, dass wir seit damals nicht nur mehr
Steuereinnahmen haben, sondern auch noch enorme Ersparnisse,
weil die Zinsen gerade so niedrig sind.

Das kommt ja auch noch dazu.

Ich weiß es ja auch nicht, wo das ganze Geld geblieben ist.

Man kann ja nicht einmal herausfinden, wieviele
Milliarden uns die Frauenförderung kostet.

Kohl haben sie zeitlebens wegen seiner „Spendenaffäre”
verfolgt. Um welche Ecke Merkel da Billionen gebracht
hat, fragt keiner, weiß keiner.

So liebe Leser – habt Ihr eine Idee wo
unser Steuergeld hin verschwinden.

Die offiziellen Quellen liefern keine Antworten.

OK, Flinten Uschi verschiebt unser Geld :

Verteidigungsministerium: Weitere Vorwürfe in Berater-Affäre

https://deutsch.rt.com/inland/84002-verteidigungsministerium-weitere-vorwuerfe-in-berater-affaere/

IT-Beratung bei der Bundeswehr: Neuer Vorwurf wegen Betrugs

https://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Beratung-bei-der-Bundeswehr-Neuer-Vorwurf-wegen-Betrugs-4303209.html

Und wehr noch !?

Quelle : Danisch Blog

Der Volkslehrer : Gedenket der toten Soldaten – Aktion am Volkstrauertag

 

Am Sonntag, den 18.11. begehen wir den Volkstrauertag.

Zu diesem Anlass habe ich eine Bitte an Euch.

Doch höret und sehet selbst.

Wir Waren Soldaten

Deutsche Veteranen reden Klartext

Anmerkung :

Und Danke an Ursula von der Leyen,
(du Föhnfrisur) hast über deine Kinder
mal eben 150 Millionen Euro an Steuergeld
umgewidmet – an McKinsey.

Aber nicht für die Bundeswehr – nur zum Selbstzweck.

Berateraffäre: Von der Leyen droht Untersuchungsausschuss

Hat den in der Bananenrepublik BRD keiner mehr Eier
in der Hose um diese Parasiten weg zu sperren !?

Die Säuberung der Bundeswehr

 

Ursula von der Leyen führt eine radikale Säuberung der Bundeswehr
durch – jeglicher Bezug zur Wehrmacht gehört verboten und muß
schleunigst entfernt werden.

Ihre Inquisition führt soweit, daß im vorauseilenden Gehorsam sogar Bilder
des ehemaligen SPD-Bundeskanzlers Helmut Schmidt an der Bundeswehruniversität
in Hamburg entfernt werden und aus einem Liederbuch der Bundeswehr die
Klassiker „Das Panzerlied“, „Das Westerwaldlied“ und „Schwarzbraun ist
die Haselnuß“ gestrichen werden sollen.

Am Ende soll aus unserem Militär eine wurzel- und identitätslose Armee
geschaffen werden, die lediglich ausführendes Organ der Regierung sein
darf – aber bloß keine eigene Geschichte oder Interessen haben darf.

Ein Skandal, was sich eine „konservative“ CDU-Politikerin
in der Position als Verteidigungsministerin erlaubt.

Anmerkung :

Frau Ursula von der Leyen , nach ihren Kriterien müssen Sie sich selbst entfernen !

Ludwig von der Leyen war Generalleutnant der Wehrmacht. Gestorben 1967.

Als Nachkomme eines Wehrmachtsgenerals haben Sie somit also eine Wehrmachtsvergangenheit.

Westliche Werte – GEZ-Medien verschweigen Besuch von der Leyens bei arabischen Freunden

von

58498b4de4b0f2a2bf0c984e-854x480-1-dec-08-2016-18-09-21-poster

Von uncut-news.ch

Bilder, die ARD- und ZDF-Zuschauer nicht sehen sollen! (Quelle)

Vier Tage reiste die sogenannte „Verteidigungsministerin“ Ursula von der Leyen im Auftrag deutscher Großmannspolitik durch befreundete arabische Staaten, von denen vor allem Saudi-Arabien dadurch bekannt ist, dass das Land vom IS nur dadurch zu unterscheiden ist, dass es bereits einen Sitz in den Vereinten Nationen hat und dort aktuell den Vorsitz einer Expertengruppe des Menschenrechtsausschuss bekleidet.

Das Händeschütteln und Fraternisieren mit religiösen Fanatikern, Antidemokraten, Terrorunterstützern, Kopfabhackern und Frauenschändern durch eine deutsche Ministerin würde weite Teile der deutschen Öffentlichkeit erheblich verstören, um nicht zu sagen empören, denn es ist die gleiche durch und durch verlogene und wertelose Aufschneiderin, die regelmäßig in Interviews und Talk-Shows gegen russische Nachbarn hetzt, die sämtliche Werte des „christlichen und aufgeklärten Abendlandes“ mit uns teilen.

Während man vereinzelt lesen kann, dass es bei dem Besuch vor allem um militärische Kooperation geht – die deutsche Bundeswehr soll ihren saudischen Freunden bei der Ausbildung jener Mörder behilflich sein, die derzeit im Jemen ein Land ins Elend Bomben -, findet sich immer wieder groteske Hofberichterstattung im Auftrag des „Verteidigungs“-Ministeriums, in denen zur Verhöhnung der Leser behauptet wird, es ginge bei diesen Besuchen primär um „Gesellschaftspolitik“ oder Nachhilfe in Frauenrechten.

Quellen:

http://www.focus.de/politik/videos/umstrittener-besuch-im-nahen-osten-saudi-arabien-von-der-leyen-schmiedet-umstrittene-militaerallianz-mit-den-scheichs_id_6315045.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/verteidigungsministerin-von-der-leyen-profiliert-sich-in-saudi-arabien-1.3285849

http://derwaechter.net/westliche-werte-gez-medien-verschweigen-besuch-von-der-leyens-bei-arabischen-freunden

Ursula von der Leyen mahnt Trump zu harter Haltung gegenüber Russland

von

 

160909_pol_trump-putin-jpg-crop-promo-xlarge2

Von rt.com

Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump zur Bündnistreue in der NATO und zu einer harten Haltung gegenüber Russland aufgerufen. “Donald Trump muss sehr klar sagen, auf welcher Seite er ist: ob er auf der Seite des Rechtes, der Friedensordnung, der Demokratien steht, oder ob ihm das egal ist und er so eine Art Männerfreundschaft macht.” Das sagte sie in der ZDF-Sendung “Maybrit Illner”.

Sie fügte auch hinzu, dass die NATO kein Unternehmen sei, bei dem geschaut werde, “wieviel Geld ich hinten rauskriege und ob ich einen guten Deal machen kann. So regiert man kein Land, und das ist auch nicht der Grundsatz der NATO“, so die Ministerin. Die NATO sei eine Wertgemeinschaft, “die Werte verkörpert und verteidigt, die den Amerikanern genauso wichtig sind wie den Europäern”, so die Politikerin.

http://derwaechter.net/ursula-von-der-leyen-mahnt-trump-zu-harter-haltung-gegenuber-russland

Strafanzeige gegen die Bundseregierung wegen Kriegseinsatz in Syrien

 

Bundeswehr im Kriegseinsatz :

Macht sich die deutsche Bundesregierung strafbar ?

Ist der Kriegseintritt der Bundeswehr wirklich rechtlich gedeckt ?

Oder wird hier illegal ein Krieg herbeigeführt ?