US-Drohnenkrieg: Die Wunden von Waziristan

Nahezu 4000 Menschen wurden bereits durch US-Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia im sogenannten “Krieg gegen den Terror” getötet, über 2000 Menschen in Pakistan allein. Die US-Regierung betrachtet alle männlichen Jugendlichen und Männer im wehrfähigen Alter im Zielgebiet als potentielle “Terroristen” und “Gefahr für die Sicherheit der USA” und maßt sich das “Recht” an, diese auch “präventiv” mit Drohnen hinzurichten. Der Film “Die Wunden von Waziristan” beschreibt den Terror, den die US-Regierung mit ihren Killerdrohnen gegen die Bevölkerung dieser Region im Nordwesten Pakistans tagtäglich ausübt.

US-Drohnenkrieg: Die Wunden von Waziristan

weltnetzTV – Ein Film von Madiha Tahir, Paregon Films 2013 – woundsofwaziristan.com

Quelle Journeyman.tv: https://www.youtube.com/watch?v=sk7fD… SaveFrom.net

Deutsche Übersetzung: weltnetz.tv/

http://marialourdesblog.com/us-drohnenkrieg-die-wunden-von-waziristan/

Gregor Gysi zum Krieg in Mali und zur US-Drohnenpolitk

Man muß kein Freund der Partei „Die Linke“ sein oder von Gregor Gysi.
Aber er spricht Klartext , im Gegensatz zu den anderen „Helden der Nacht“ in Berlin.

Und der Hammer sind ja eigentlich die Grünen.

Pazifisten und Gutmenschen die Kriege unterstützen und die Deutschen am liebsten ausrotten wollen.

Gregor Gysi zum Krieg in Mali und zur US-Drohnenpolitk