Die Migrantenwelle im Mittelmeer nimmt kein Ende ..

 

.. Afrikanische Flüchtlinge auf den Weg nach Europa.

Hier der Weg von der Sahara bis zum Mittelmeer :

Die Flüchtlingslüge 2017 – Und es wiederholt sich doch

 

„Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf
sich nicht wiederholen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel
(CDU) Ende vergangenen Jahres.

Doch wie war dieser Satz gemeint? Soll es keine Massenzuwanderung
mehr nach Europa geben? Oder dürfen lediglich keine Bilder mehr
von überfüllten Bahnhöfen und Straßen über deutsche Fernsehgeräte
laufen – erst recht nicht vor der Bundestagswahl?

(H)EIL MERKEL – Flaggenmeer vs Linke Denunzianten

 

Der Witz ist, viele Leute checken es nicht, dass es bitterböser Sarkasmus ist.

Die denken echt, dass es Merkelfanaten sind. Die Aktion gabs auch
schon in Frankfurt am Main. Man konnte lustigerweise beobachten,
wie die Gutmenschen total irritiert und wie zur Salzsäule ertarrt
waren. Sie wussten nicht ob sie das gut oder schlecht finden sollten.

Asylpolitik : Das ist alles so gewollt

Europa soll ein einziger gleichförmiger Bevölkerungsmatsch werden.

– Ohne Nationalgedanken.
– Ohne Identitäten.
– Kulturlos.
– Ohne Vielfalt.
– Geschichtslos.
– Mit niedrigem IQ.
– Ungebildet.
– Nur noch Schrott- und Müllkonsumenten.
– Dadurch leicht regier- und manipulierbar.
– Gesteuert durch die USA und deren Großlobbyisten.

Hat sich mal jemand überlegt, warum die „Migranten“ eigentlich alle
gleichzeitig kommen, obwohl die aus den verschiedensten Winkeln der
Erde stammen (und Syrer sind da dran noch nicht mal zu 20% beteiligt)?

Die Bildung der EU war nur das Vorspiel.

Nein, keine VT. Denn es ist in vollem Gange.
Und es sind nirgends ernsthafte Bemühungen zu erkennen,
dem entgegen zu wirken. Also ist es gewollt.

Mit Humanismus hat das genau nichts zu tun.

Denn um die, die die Folgen und Konsequenzen
zu tragen haben, kümmert sich keine Sau.

Einfach mal nachdenken, wem das alles nützt. Und folgt den
Spuren des Geldes, welches fließt. Dann erkennt man die Wahrheit.

Völkerwanderung : 3000 täglich : Jetzt kommt Afrika!

Bevölkerungsexplosion und keine Aussicht auf Arbeit. Hunderte Millionen Migranten
aus dem Nahen Osten und Afrika sitzen auf gepackten Koffern und wollen nach Europa
auswandern. Die meisten machen sich übers Mittelmeer auf den Weg. An einem einzigen
der vergangenen Tage sind fast 3.400 Glücksuchende in Italien gelandet.

Von FRONTEX, einer EU-Agentur zum Schutz (!) der Außengrenzen, vor der libyschen
Küste „gerettet“ und über 400 Kilometer weit nach Italien verfrachtet. In den
ersten Monaten diese Jahres kamen schon mehr Afrikaner als im gleichen Zeitraum
des Vorjahres. Schließlich wurden es 180.000 in 2016. Diese Entwicklung könnte
die italienische Bevölkerung verunsichern.

Italien setzt deshalb auf die Solidarität der europäischen Partner, damit Migranten
(hört, hört, keine Rede mehr von Flüchtlingen!) künftig von Schiffen der FRONTEX
direkt in die Häfen anderer EU-Mittelmeeranrainer umgeleitet werden können.

Denn in Italien könnten die Migranten bald feststecken. 2016 hatte Italien den
Afrikanern noch 500 Euro zur Weiterreise in die Hand gedrückt. Doch die Zeit des
Durchwinkens ist vorbei. Österreich schlösse den Brenner, auch Frankreich und
die Schweiz machten dicht.

udem hoffen Italien und die EU jetzt auf ein Flüchtlingsabkommen mit Libyen. Am
Wochenende hat der libysche Premier Fajis al-Sarradsch beim Treffen mit europäischen
Innenministern in Rom schon mal die Rechnung dafür präsentiert.

800 Millionen Euro, davon 200 sofort. Für die Sicherung der libyschen Grenze.
Vulgo: Die Migranten sollen dort aufgehalten werden. Offiziell heißt es, man
wolle den Schleppern auf der Mittelmeerroute das Handwerk legen.

Allerdings kann es EU-Kommissar Avramopoulos nicht lassen. Er möchte gleichzeitig
„Schutzbedürftige“ aus Afrika direkt nach Europa holen. Deutschland bleibt bis jetzt(!)
bei seiner Zusage, monatlich 500 Migranten von Italien zu übernehmen.

Nicht wenige davon werden in Nachtflügen mit „Air-Maiziere“
nach Deutschland geflogen. Rückt also schon mal zusammen…

Anmerkung :

Gaddafis Warnung an Europa

Quelle : Journalistenwatch

Wie sich Israel gegen illegale Migranten wehrt ..

 

.. ich mag dieses Volk , das sich für Auserwählte hält sonst eigentlich nicht.

Aber hier handeln Sie rational und tun das notwendige
um das Überleben ihres Volkes zu gewährleisten.