Wer zur Bundestagswahl geht, sollte sich fragen ..

.. In was für einem Land leben wir eigentlich ?

bananenrepublik

Es ist bald Bundestagswahl und wie immer verspricht man den „Wahl-Vieh“ jedem ALLES und
ganz VIEL soziale Sicherheit, nur die FDP nicht, wenigstens die radikal liberalen Lobbyisten
stehen für das, wofür sie immer gestanden haben: „Reichtum den Reichen und das konsequent“.

Da wäre es doch mal angebracht, dass man sich mal über einiges Gedanken macht und sich
daran erinnert, was man von den Politischen Parteien so erwarten kann und welche Interessen
sie bisher vertreten hat und politisch zu Diensten war.

Wenn Banken, Großkonzerne und die leistungslose Elite ihr Geld durch Fehlinvestitionen und
zocken verlieren, schreien alle : Wo bleibt der Staat?Warum hat der Staat nichts gemacht?

Ihr müsst uns retten!

Wenn Menschen durch das Versagen und zocken der Banken, Großkonzerne und der leistungslosen
Elite hierdurch ihre Arbeit verlieren, wird es still, dann rufen nur noch wenige nach dem Staat,
dann zählt man schnell zu den „Versagern“.

Vergessen wird sehr schnell, dass es diese „Versager“ waren, die mit ihrer Hände Arbeit und
Ideen die Oberschicht in die Lage versetzten Reichtum anzuhäufen, damit zu zocken.

Was übrig bleibt ist, dass die Oberschicht, in Verachtung auf die Unterschicht herabblickt.

Moralisches Verhalten kennt die Oberschicht zum großen Teil nicht, denn diesen Luxus,
können sich diese Herrschaften nun wirklich nicht leisten.

Menschen, welche unter dem Versagen der Politik der Banken, Großkonzerne und die leistungslose
Elite leiden und die Suppe auslöffeln müssen, werden in Deutschland diskriminiert, als wenn
sie eine ansteckende Krankheit hätten. So weit ist es in Deutschland schon gekommen.

Und ich meine eben nicht nur die Menschen, welche überhaupt keine Arbeit haben, welche von
Grundsicherung leben müssen, die Kranken, sondern auch jene Menschen, die tagtäglich einer
geregelten Arbeit nachgehen und von dieser Arbeit nicht oder kaum leben können.

Genüsslich schauen sie auf die „Versager“ herab, auf die überhaupt keine Arbeit haben, welche
von Grundsicherung leben müssen, die Kranken, denn dann ist ihr ergaunerte Reichtum gleich viel GEILER.

Und die Politik ist zum „Freudenhaus“ verkommen, regiert von Geisterfahrern. Banken, Großkonzerne
und die leistungslose Elite haben die Gier und Armut bestellt und die Politik hat geliefert, bis heute.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : nachrichtenspiegel.de