Die einzige Weltmacht , Amerikas Strategie der Vorherrschaft

 

Diese Dokumentation berichtet zum einen über Zbigniew Brzezinski,
ein polnisch-amerikanischen Politikwissenschaftler, Regierungsberater,
Bilderberger und Mitglied des Komitees der 300.

Der Mitbegründer der Trilateralen Komission und CFR-Mitglied schrieb
1997 sein Buch „The Grand Chessboard – Die einzige Weltmacht,
Amerikas Strategie der Vorherrschaft“.

Desweiteren wird auf sein Buch eingegangen und die Kernaussage,
nämlich die langfristigen, geostrategischen Überlegungen bzw.
Planungen der USA (Stand 1997) beleuchtet.

Das Kapitel:

„Eurasisches Schachbrett“ offenbart, dass nach Brzezinski’s Ansicht Deutschland
und Frankreich in Europa die wichtigsten geostrategischen Akteure sind.

Desweiteren wird deutlich, weshalb gerade die Ukraine
derzeit Schauplatz eines Krieges und Umbruches ist und
als ein geopolitischer Dreh- und Angelpunkt gilt.

In den geostrategischen Überlegungen geht es vor
allem um eins: Ressourcen und letztendlich um Macht.