Deutschland – das Faß ist kurz vorm überlaufen – oder das Ende ist nah.

Eigentlich wollte ich das Thema „Euro“ und „Euro-Rettung“ nicht besonders behandeln. Informationen darüber liest man in jeder Mainstream-Presse wie auch bei alternativen Medien. Aber die Bedrohlichkeit eines perfekt inszenierten Chaos liegt in der Luft. Die Merkel – Regierung und ihre BRD-Opposition kann von Glück reden, daß die deutschen Bürger so besonnen sind. Ich will nicht unbedingt sagen, daß es Schlafschafe sind, das wäre zwar an der Realität näher, aber dann doch ein wenig übertrieben. Die Schlafschafe selbst können wahrscheinlich am wenigsten für ihren Zustand. Manipulationen, Lügen und Täuschung jeden Tag, dazu noch ungebremst der Überlebensdruck! Minilöhne, Zeitarbeit, staatlich verordnetes Mobbing, die ständige Angst um den Verlust des Arbeitsplatzes, oder der Abbruch von Geschäftsbeziehungen – alle diese Dinge tragen dazu bei, ein Schlafschaf zu sein und wahrscheinlich noch eine Weile zu bleiben.

Erschreckend ist bereits jetzt, wie sich die Inflation des Euro bemerkbar macht. Wer das bis jetzt nicht erkannt hat, der geht wohl auch nicht einkaufen – ich rede hier von alltäglichen Dingen, von Lebensmitteln. Nicht solche, die in eine Feinkostecke gehören, sondern die wir täglich verbrauchen. Bei manchen Waren sind Preise gleich geblieben – aber wenn man genau hinschaut und auch mal das „Kleingedruckte“ liest, dann erkennt man den Betrug. Entweder ist das Gewicht um einiges weniger, oder es werden irgendwelche billige, wenn nicht gar gesundheitsschädliche Stoffe eingesetzt. Gerade Milchprodukte, sogenannte Naturprodukte wie Säfte, Obst und Gemüse, Getreideprodukte – fertig und Rohware- Kindernahrung und Bekleidung. Bei diesen Produkten wird massiv geschwindelt, betrogen und gelogen! Die Verwendung von Stoffen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gesundheitsgefährlich sind, werden benutzt, um den Preis halten zu können, um so eine Inflation des Euros geschickt kaschieren zu können. Der Betrug am liebsten Stück des Turbo-Kapitalisten, dem Konsumenten, wir immer offensichtlicher – zumindest für jene, die auch hin und wieder das Kleingedruckte lesen.

Griechenland, Spanien, Portugal, Italien, Irland, sind nicht nur wunderbare Urlaubsländer, sie sind die Länder, bei denen man gerade den Ausverkauf eingeläutet hat und Diebstahl von Land und Kultur, sozialen Errungenschaften, Bodenschätzen und Erspartes der Bevölkerung nehmen will. Die Völker in diesen Ländern sollen vollends enteignet und zu Sklaven von Banken, ganz im Sinne der Neuen Weltordnung, umfunktioniert werden. Uns wird erzählt, daß Griechenland Geld benötigte! Ein Bayer wurde sagen: Soa Schmarn! Recht hat er damit! Nur die Herren und Damen der Politiker-Kaste bekommen ihren Obolus, der Rest dieser „Hilfsgelder“ geht an die Banken – das griechische Volk hat nichts davon! Im Gegenteil, ihnen wird alles genommen, was irgendwie brauchbar für die Turbo-Kapitalisten ist! Die Deutschen lassen sich nach wie vor verarschen, und tröten dann ins selbe Horn wie einige unserer „Experten und Spezialisten“: Wir finanzieren die Griechen! Lächerlich!

Nee, wir finanzieren die Banken, den Zionismus, den Rassenhaß, die Kriege – und das alles unter dem Deckmantel der stillen Erpressung im Namen des Holocaust. Denn nur so funktioniert es, sonst würden doch die Deutschen schon längst aufgestanden sein, und das Übel an der Wurzel gepackt haben. Es ist nun mal kein Geheimnis, das man mit einem „Tätervolk“ keine Revolutionen machen kann. Es käme uns wie ein Eissturm entgegen: Der Judenhaß, der Holocaust, der Antisemitismus, der Rechtsextremismus! Die Macht-Elite hat doch prinzipiell vorgebaut. Würden sich einige deutsche Politiker vors deutsche Volk stellen, werden sie doch sofort mit allen Mitteln Mundtot gemacht, mit dem, was die jüdische Propagandamaschine auf Lager hat! Aber nicht nur Politiker, auch jene Menschen, die irgendwie ein bißchen in der Öffentlichkeit stehen, ergeht es nicht anders! Es gibt unzählige Beispiele.

Unsere Macht-Elite scheint weder aus der Vergangenheit etwas gelernt zu haben, noch scheint es sie zu interessieren, wie es dem Volke geht. Die BRD-Regierung, aber auch andere und dann im Besonderen die Brüsseler Bagage steht unter dem Einfluß und Regie der Bilderberger, Council on Foreign Relations (CFR), City of London, Club of Rome – um nur einige zu nennen. Diese tollen Vereinigungen – geheime und offizielle- sind allesamt in jüdischer Hand. Es ist ein abgekartetes Spiel, was letztendlich einem modernen Sklaventum entspricht. Das Schuldgeldsystem soll damit aufrecht erhalten werden, damit auch jeder Mensch sich in dieses Sklaventum begibt. Sei es beim Hausbau, Autokauf oder anderen Gelegenheiten, die Hauptsache ist, Schulden zu schaffen um damit erpreßbar zu werden. Damit kann jede Arbeit und jeder noch so niedrige Lohn akzeptiert werden.

Was aber diese Irren der Machtelite ganz besonders brauchen, sind Kriege! Denn nur Rüstung kann die Kassen dieser Turbokapitalisten so richtig füllen. Die Staaten stürzen sich in unendliche Schulden und der blöde Steuerzahler kann es in Generationen wieder zurück zahlen – ja, der Steuerzahler bezahlt für die eigenen Toten! Ist das nicht paradox?

Und so wird der Euro, oder auch der Dollar, am Leben erhalten. Man pumpt die Steuergelder in die privaten Banken und man bekommt dafür ein ganzes Volk als Sklaven! Deutsche Politiker sind hier hervorzuheben, denn letztendlich wird der gesamte Eurowahnsinn auf uns zurückfallen. Die BRD-Regierung stürzt uns in einen Krieg, den wir absolut nicht wollen und gleich recht nicht gewinnen wollen. Sie glauben nicht? Ich habe einen Brief gefunden, den ein Herr Frederick Forsyth an Helmut Kohl im Jahre 1997 schrieb:

[…]Doch heute muß ich, bei allem Respekt für Ihre Person, sagen, daß Deutschland erneut auf einem neuen Wahnsinnsweg voranmarschiert. Ich spreche von dem fanatischen Ziel, uns alle, Europäer und Deutsche, zu einer überstürzten, verfrühten, unvorbereiteten und – wenn sie, wie es geschehen wird, scheitern sollte – verheerenden Währungs- und Wirtschaftsunion zu drängen.

[…]Frankreich, Spanien, Italien – alle tun es: Sie frisieren ihre Bücher auf eine Weise, die bei Privatleuten sofort das Betrugsdezernat auf den Plan rufen würde. Sie wissen das alles, Herr Kanzler, auch wenn Ihr Volk es nicht weiß. Selbst für Deutschland ist es so gut wie unmöglich, die Konvergenzkriterien zeitgerecht zu erfüllen. Trotzdem bestehen Sie auf dem erhofften Stichtag des 1. Januar 1999. Offen gesagt, das ist verrückt

[…]Doch Sie haben den Deutschen auch versprochen, daß der Euro eine so harte Währung sein muß und wird wie die D-Mark. Wenn Sie sich auf den Euro einlassen, während Frankreich, Spanien, Italien und die Benelux-Staaten ihre tatsächliche Wirtschaftslage vertuschen, wird der Euro wie ein Stück Butter sein. Die Haie der internationalen Geldmärkte werden das sofort bemerken.

[…]Nicht die Belgier, die ihre gewaltigen Schulden an Sie weiterreichen. Nicht die Franzosen, Spanier und Italiener, die meinen, die Deutschen könnten sich nun um ihre leeren Pensionskassen kümmern. (Denken Sie daran: Wenn man Wirtschaftssysteme zusammenschließt, erbt man nicht nur die Vermögen von beiden, sondern auch die Defizite von beiden.

[…]Nein, es sind die Deutschen, die bezahlen werden, wieder einmal. Sie werden ihr schwerverdientes Geld nach Osten und Westen tragen, bis ihnen nichts mehr übrigbleibt, womit sie zahlen könnten, außer ihrer Arbeitslosenunterstützung.[…]

Jene Worte dieses Briefes machen nachdenklich, oder? Nur scheint es nicht so, daß es irgendwie geplant ist, das deutsche Volk in die absolute Armut zu treiben? Die Aufgabe ihres Landes vielleicht, weil es sonst nicht mehr möglich ist, überleben zu können? Die Frage der Souveränität der BRD braucht man noch nicht einmal zu erwähnen. Unser Rollstuhlfahrer Schäuble sagte dazu:

„…Deutschland war seit dem 8.Mai 1945 zu keinem Augenblick souverän…“.

Bedarf es da noch vieler Worte? Wer also die Politik der BRD unterstützt, unterstützt damit den Besetzer des Landes: USA, Frankreich, England! Und wenn man heute die USA erwähnt, sollte man deren Schaltstelle: ISRAEL unbedingt nennen! Ergo ist es so, daß uns Israel längst am Arsch hat, und dafür gehörig ausnimmt, wie eine Weihnachtsgans!

Der Euro wurde nicht für Europa geschaffen, sondern gegen Griechenland, Spanien, Portugal, Italien, Irland und den Hauptgegner Deutschland. Der Euro ermöglicht Israel und der USA den Krieg gegen Palästina, Iran, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien…und letztendlich auch gegen Rußland! Die Deutschen zahlen wahnsinnige Summen in die NATO, UNO und sonstige militärische Gesellschaften, Fonds und weiteres! In die EU zahlt die BRD den Hauptteil ein, damit die EU sich an illegalen Kriegen, Annexionen von Ländern und illegalen Embargos beteiligen kann. Die Politik der BRD hat nichts mit der Politik der Deutschen zu tun. Die „deutschen“ Politiker werden von den USA beauftragt und die USA von Israel gesteuert. Die zionistische Politik mit all ihrem Turbokapitalismus benötigt das Armageddon, damit „ihr“ Messias kommen kann. Diese Politik bedeutet den Krieg, das Vernichten eines großen Teiles der Menschheit. Der Euro ist ein Indikator dafür.

Wenn diese BRD-Politiker etwas von ihrem Volk und ihren Wählern halten und für ihr Land stehen, sollten sie soviel Arsch in der Hose haben, daß man sich augenblicklich aus der europäischen Währungsunion zurückzieht. Das Beste wäre natürlich für uns, sich vollständig aus der europäischen Union zu verabschieden. Ja, es würde bedeuten, des Kohls Plan geplatzt ist! Es würde weitere Schritte aufzeigen, was die BRD unternehmen muß – aber das ist dann ein anderes Thema!

Häufig schaue ich auf den Seiten von MMNews und Kopp-Online vorbei. Oft stehen ähnliche Artikel dort, wie dieser hier, nur mit dem Unterschied, daß man gegen andere Völker und Religionen Hetze betreibt. Vielleicht nicht ganz offensichtlich, jedoch bei mehrmaligen lesen ihrer Beiträge bekommt man dann schon den Eindruck: Gute deutsche Politik und böse andere geldverschwenderische Völker! Gerade bei Kopp sollte man vorsichtig sein – es wird oft zwiespältig berichtet! Sollte Kopp vielleicht vom Mainstream finanziert sein, um bestimmte „Kräfte“ zu binden um sie dann doch noch „umzudrehen“? Ich weiß es nicht – aber vielleicht haben andere Leser ebenso den Eindruck wie ich – wer weiß?

Müssen wir eine Angst haben, wenn der Euro untergeht? Nun, der Untergang des Euros wäre für jedes Land der Totalbankrott. Danach zählt wirklich nur noch, wer etwas hat, kann diese Krise überstehen. Extreme Kriminalität und möglicherweise auch Bürgerkriegsähnliche Zustände wären der Wahrscheinlichkeit nach die Folge. Besser wäre jetzt, hier und heute einen Plan vorzustellen, der es ermöglicht, eine geordnete Auflösung des Euros und die Rückkehr zu den Länderwährungen. Natürlich streuen die Banken und Geldinstitute eine disastrous Nachricht nach der anderen in die Runde, damit die Politiker gefügig gemacht werden um weitere Staatsgelder (Steuergelder) in die marode Banken- und Börsenwelt zu pumpen. Quasi Chaos geschaffen!

Um es nochmal deutlich zu sagen: Eine Rettung des Euro ist absolut ausgeschlossen! Das schließt den Dollar mit ein! Beide Währungen sind auf dem Schuldgeldsystem aufgebaut. Der Zins und Zinseszins usw. steigt immer schneller, die Schulden werden immer höher – die Schulden, werden mit Schulden bezahlt, usw. . Wer das Schneeballsystem kennt, der weiß, daß man zwar unendliche Möglichkeiten hätte, jedoch sind die irdischen Möglichkeiten begrenzt – und somit auch die Schulden! Das gesamte System funktioniert nur in der Anfangsphase, ist ein gewisser Punkt überschritten, kann es nur noch ein Wachstum der Schulden geben – und somit ist ein Ende vorhersehbar.

Ubasser

PS: Vielleicht gibt es einen „Knall“ und das deutsche Volk erwacht???

 

http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/05/24/deutschland-das-fas-ist-kurz-vorm-uberlaufen-oder-das-ende-ist-nah/

 

Von der Vergewaltigung der deutsche Seele?

Ich bin ein entschiedener Gegner von jeglicher Art von Nationalismus, da ich das Konzept der “Nation“ im westlichen Sinn absolut ablehne! Es ist ein Konzept, um die Menschen voneinander zu trennen und nicht ein Konzept, um sie zu vereinigen. Das Konzept der Religionen, dass wir allesamt Kinder der gleichen Ureltern sind, ist da viel einleuchtender und versöhnlicher. Die Unterschiede der Menschen bestehen nicht in ihrer Herkunft, sondern in ihrem Bekenntnis! Die Herkunft haben sie nicht frei entschieden, aber das Bekenntnis ist ihnen freigestellt, da Gott sie frei erschaffen hat.

Dennoch kann man nicht abstreiten, dass bestimmte Gruppen, zuweilen die Mehrheit bestimmter Völker, bestimmte Eigenarten entwickelt haben, die nicht unberücksichtigt bleiben können. Der Islam kennt jene “Eigenarten“ in der Berücksichtigung der Riten und Gesetze als “Brauchtum“. Es gibt keine “Eigenart“, die akzeptiert werden kann und darf, wenn sie grundsätzlich falsch für die Menschheit ist und die Grenzen der Menschlichkeit überschreitet. So könnte niemals ein Bauch akzeptiert werden, in dem z.B. Diebstahl gefördert wird. Im Islam wird zudem ein Brauch nicht akzeptiert, der z.B. die tierischen Neigungen des Menschen befördert und seine Menschlichkeit schwächt, wie z.B. der Alkholkonsum oder die übertriebene Nacktheit.

Wenn man aber von solchen Extremen absieht, so ist der Islam eine Religion, die durchaus auf die Bräuche bestimmter Gruppen und Regionen eingeht. Beispielsweise würde eine Frau in schwarzen Tschador aus dem Iran in Indonesien genau so auffallen wie eine Indonesierin in ihrer strahlend weißen Tracht, wenn sie damit über die Straßen von Teheran laufen würde. So lange die Grenzen, die von Gott vorgegeben sind, nicht überschritten werden, ist eine Anpassung der Menschen an ihre Umgebung durchaus auch im Islam empfohlen. Die gleichen Rechtsgelehrten, die der Frau im Iran empfehlen zu bestimmten Anlässen den schwarzen Tschador zu tragen, empfehlen der gleichen Frau in Deutschland eine hier weniger auffällige Kleidung zu tragen (ohne sich zu entblößen gemäß den islamischen Vorschriften). Und es ist wirklich interessant, dass die Hofschreiber des Kapitalismus und des Imperialismus ausgerechnet das Kopftuch der muslimischen Frau als Paradebeispiel dafür nehmen, wie der Brauch Deutschlands überfordert werden würde. Rassistische Nationalisten gehen sogar so weit zu behaupten, dass man sich in manchen Stadtteilen nicht mehr “heimisch“ fühlen könnte, wegen dem Kopftuch.

An dieser Stelle soll nicht verharmlost werden, dass die sprachliche Integration auch eine islamische Pflicht ist und die Weigerung eine Schwäche mancher Muslime! Es soll nicht verharmlost werden, dass manches Macho-Gehabe mancher Migranten ein Problem ist, auch gegenüber den eigenen Eltern und Lehrern, aber der Islam lehrt die Ehrung von Lehrern und Eltern, auch bei nichtmuslimischen Lehrern und Eltern! Es soll auch nicht verschwiegen werden, dass die Kriminalität, die falschen Vorstellungen von Ehre mit daran gekoppelten Gewalttaten, Zwangsheiraten und vieles andere mehr durchaus Probleme in Deutschland darstellen, aber sie stellen kein Problem des “Brauchs“ dar, sondern sind Verbrechen, Verbrechen gemäß dem deutschen Recht und Verbrechen gemäß dem Islam. Insofern sind Islam und deutsches Recht auf der gleichen Seite!

Aber sind das wirklich die Probleme, die das Heimatgefühl des deutschen Bürgers erheblich beeinträchtigen? Oder gibt es da andere Aspekte, die ihn politikverdrossen machen, die für ihn völlig unverständlich erscheinen, die ihm nicht erklärt werden und mit denen er regelrecht “vergewaltigt“ wird, ohne den “Vergewaltiger“ zu kennen? Und sind da die künstlich erzeugten Abneigungen gegen den Islam und die Muslime nicht willkommene Ventile der “Vergewaltiger“, um den Hass von sich abzulenken?

Um diese Fragen besser verstehen zu können, muss man der “deutschen Seele“ etwas auf den Zahn fühlen. Wenn ich hier von “deutscher Seele“ schreibe, dann meine ich nicht, was schon immer im Herzen der Germanen angeblich existiert hat. An solch einen Unsinn glaube ich nicht! Jedes Volk der Erde ist ein Mischvolk! Jedes Volk der Erde hat in seiner Geschichte Glanzpunkte gesetzt und jedes hat Schandtaten vollbracht. Sieger erinnern sich ausschließlich an ihre Glanzpunkte und Verlierer werden gezwungen immer an ihre dunklen Zeiten zu denken. Aber es sind nicht “ihre“ dunklen Seiten, sondern höchsten die dunklen Seiten der Urgroßeltern genau so wie die Glanzpunkte nicht von ihnen stammen. Eine Erbsünde gibt es im Grundgesetz nicht!

Wenn ich also von der “deutschen Seele“ schreibe, so meine ich auch nicht jeden einzelnen Bürger. In jedem Volk gibt es Heilige und Schwerstverbrecher! Ich meine vielmehr ein allgemeines Empfinden einer Mehrheit der aktuellen Gesellschaft ohne Wertung. So gelten heutige Deutsche als besonders fleißig, und ein Blick in die Arbeitskultur des Landes verdeutlicht, dass dieser Ruf nicht zu unrecht existiert. Dieser Fleiß (verbunden an ein sehr frühes Aufstehen und/oder Schichtdienst) hat zu einem Wohlstand im Land geführt, dass selbst in Europa zu den Vorreitern gehört. Dieser Fleiß ist auch an ein Managementsystem sowie vor allem ein Zeitmanagement gekoppelt, dass beispielhaft für die Welt ist. Während ich diesen Artikel schreibe erhalte ich einen Anruf von einer Werbeagentur, die mir ein Hotelzimmer für eine Messe anbieten möchte, die in 19 Monaten stattfindet. In den meisten Ländern dieser Erde wäre jene Veranstaltung selbst noch nicht einmal angedacht.

Diese aktuell bestehende Disziplin in allen Lebensbereichen führt zuweilen auch zu Grotesken: Jemand steht nachts um 2 Uhr an einer roten Fußgängerampel, wo weit und breit kein Fahrzeug in den nächsten Minuten kommen wird. Der Mann wartet auf grün. In welchem Land befinden sie sich?

Ja, diese Disziplin des einfachen Mannes (die die absolute Mehrheit des Volkes stellen) hat einen gewissen Wohlstand bewirkt. Und dieser Wohlstand ist derzeit bedroht. Die einfachste Antwort auf die Bedrohung ist die Schuld auf einen Sündenbock zu lenken, und das sind disziplinlose Muslime und damit der Islam! Warum aber erklärt niemand dem Volk, dass der Islam ein viel höheres Maß an Disziplin von den Menschen verlangt, als es die deutsche Gesellschaft tut (vgl. die fünf Gebete jeden Tag, das Fasten usw.)? Der Sündenbock soll ablenken von den wahren Schuldigen.

Die wahren Schuldigen für die Entfremdung der Deutschen, für die Gefahr des Wohlstandsverlustes, für eine Politik, die kein Mensch mehr versteht, sind die führenden Verantwortungsträger des Landes und ihre Hofschreiber!  Sie haben das Kapital ruiniert, sind aber kein Stück bereit, dafür die Verantwortung zu übernehmen. Sie haben absolut disziplinlos mit Geldern ganzer Volkswirtschaften gezockt, sind aber kein Stück bereit, dafür Macht abzutreten. Sie haben gelogen und gelogen und wollen weiterhin das Monopol über die Meinungsbildung in der Hand halten. Das sind die wahren Verbrecher am Grundgesetz!

Wie diese Art des Verbrechens funktioniert, kann am einfachen Beispiel des Iran und den Atomgesprächen erkannt werden. Dort gibt es Gespräche mit den fünf Vetomächten and Deutschland auf der einen Seite und Iran auf der anderen Seite. Hat sich eigentlich jemals jemand mit dem Brauch zur Disziplin die Frage gestellt, warum es 5+1 Gespräche sind und nicht nur fünf. Hat jemals jemand darüber nachgedacht, warum Deutschland dabei sein soll? Ja, Disziplin ist eine Stärke im heutigen Deutschland, aber kritisches Nachfragen offenbar nicht unbedingt. Deutschland ist dabei, weil es der Iran so wollte! Oder glaubt hier jemand, dass die fünf sogenannten Vetomächte ausgerechnet Deutschland dabei haben wollten, wo sie sich doch alle gemeinsam beharrlich weigern, Deutschland eine wichtigere Rolle in der Welt anzuvertrauen!?

Es war der Iran, der Deutschland diese Chance gewährt hat und darauf besteht, dass Deutschland dabei ist, weil im Iran die Vorstellung herrscht, dass Deutschland immer noch unterdrückt ist und ein befreites Deutschland mit seiner enormen Wirtschaftskraft viel mehr zum Weltfrieden beitragen könnte, als das aktuelle unterdrückte Deutschland (die Deutschen können ja nicht einmal bestimmen, dass sie keine Atomwaffen auf deutschem Boden gelagert haben wollen). Im Iran weiß man, dass Deutschland aufgrund des Wunsches des Iran bei den Gesprächen dabei ist. Aber warum weiß man das in Deutschland nicht?

Warum ist es dem Normalbürger absolut unbekannt, warum Deutschland bei jenen Gesprächen dabei ist? Weil dann die Bürger sich fragen müssten, warum denn die aktuelle Regierung so extrem feindselig gegenüber der Islamischen Republik Iran ist und sogar die eigene Wirtschaft schädigt, um den Iran zu “bestrafen“. Deshalb darf der disziplinierte Deutsche all diese Dinge nicht wissen!

Ein anderes Beispiel ist die Wahl des neuen französischen Präsidenten. Kaum war er im Amt, hat er seine Leute in den Iran geschickt, um zu signalisieren, dass man nicht weiter gewillt ist, die eigene Wirtschaft zu schädigen, um Angloamerikanischen Interessen zu dienen. Und plötzlich geht alles so schnell. Die Atomverhandlungen machen Riesenfortschritte, die Franzosen wollen schnell aus Afghanistan raus, und der deutsche Nachrichtenkonsument versteht das alles nicht so richtig, bzw. ihm wird erklärt, dass es mit den Unstimmigkeiten zwischen Merkel und Hollande zu tun hätte. Es gilt in Deutschland als ungewöhnlich, wenn ein französischer Präsident nach seiner Wahl genau das umsetzt, was er seit über einem Jahr seinem Wahlvolk mehrfach versprochen hat. Der US-Präsident tut das nicht, die deutschen Politiker tun das nicht, warum also sollte ein Franzose das tun?

Und rechtzeitig zum Weltkrieg des US-Dollars gegen den Euro kommt dann der Autor, der zuvor viele Ausländer nach deren empfinden zutiefst verunglimpft hat, und unterstützt die Forderung, den Euro abzuschaffen, damit der Dollar alleine herrschen kann.

Nein, dieses Land wird nicht durch die Migranten vergewaltigt. Es wird auch nicht durch all die vielen verbesserungswürdigen Verhaltensformen von so manchen Muslimen vergewaltigt. Dieses Land wird von den eigenen Politikern und ihren Hofschreibern vergewaltigt, die Deutschland als Helfershelfer für alle Verbrechen der USA und des Zionismus in unserem Zeitalter sehen wollen. Der “echte“ Deutsche darf das niemals denken, denn sonst ist er ein Antisemit, obwohl auch das wahre Judentum die Verbrechen der USA und des Zionismus niemals gutheißen würde. Wer etwas anderes behauptet ist ein wahrer Antimsemit. Der Migrant steckt aber nicht in jenem Gefängnis! Seine Eltern oder Großeltern haben möglicherweise sogar Juden in der Türkei oder einem der arabischen Länder aufgenommen und geschützt. Ihm Antisemitismus vorzuwerfen – obwohl es getan wird – ist wenig glaubhaft. Und Antizionismus mit Antisemitismus gleichzusetzen, ist auch nicht weittragend.

Kapitalismus, Imperialismus, Zionismus, Rassismus, Nationalismus sind allesamt Facetten der selben menschenverachtenden Herrenmenschenmentalität. Das dürfen Deutsche nicht sagen, aber Migranten in Deutschland tun es immer lauter. Deshalb muss der Deutsche den Migranten hassen, nicht wegen dieser Ansicht, sondern wegen dem Kopftuch! Und derweil wird sein Land weiter ausgeplündert durch zunehmende Zinslasten und Waffengeschenke, zu denen man verpflichtet wird. Das Land wird missbraucht durch Atomwaffen, die gegen den Willen des Volkes hier lagern, und das Land wird erpresst durch Heuschrecken, die ihre Produktionen “verlagern“.

Ein wirklich freies Deutschland könnte sehr viel zum Frieden in der Welt beitragen. Aber Freiheit muss man sich erarbeiten, mit genau der Disziplin für die heutige Deutsche berühmt sind, nicht gegen den Euro sondern gegen den US-Dollar, nicht gegen Migranten, sondern mit ihnen zusammen gegen Kapitalisten.

Dr. Yavuz Özoguz (Wissenschaftlicher Leiter der Enzyklopädie des Islam – eslam.de) Schilfweg 53 D-27751 Delmenhorst e-Mail: yavuz@muslim-markt.de

 

http://german.irib.ir/analysen/kommentare/item/206640-von-der-vergewaltigung-der-deutsche-seele