Geheimdienst, Antifa, Pestpostille gegen AfD, Junge Alternative und Identitäre

Bayern ist FREI

Die Prantlhausener Pestpostille, der berüchtigte Süddeutsche Beobachter schießt derzeit aus allen Rohren gegen Rechts, gegen die AfD und alles was nach der veröffentlichen reinen Lehre aus München, Hamburg und Frankfurt rechts sein soll. Willige Vollstrecker Geheimdienstlicher Quellenforschung sind – man lese und staune – Antifanten!

Wir Alten sind Zwerge im Zwergenland, das junge Riesen regieren.

Nachdem sich die Pestpostille schon in ihrer Wochenendausgabe ausgiebig gegen Rechts ausgemährt hat, folgt heute, am Montag, die Jubelarie über unseren Geheimdienst. Immerhin tummeln sich lt. einer SZ-Grafik des BMI mit Stand vom Januar 2017 beim

– Bundesamt für Verfassungsschiutz (BfV) ca. 3100, beim

– Bundesnachrichtendienst (BND) ca. 6500 und beim

– Militärischen Abschirmdienst (MAD) ca. 1200 Mitarbeiter.

Dass den gut dotierten Schlapphüten die Arbeit nicht ausgeht, verdanken sie der AfD, der Jungen Alternative und den Identitären, deren umtriebige „Staatszersetzung“ die Pestpostille aufregt, anregt und auflistet.

Beweise gegen „rechte Staatszersetzung“ und „Volksverhetzung“

Ursprünglichen Post anzeigen 1.243 weitere Wörter

Stoppt den Spenden-Goldrausch – Stellt Transparenz her

von https://blog.halle-leaks.de

Die Spendenbetteleien aller namhaften Youtube-Kanal-Betreiber gehen einem echt auf den Sack, Euch nicht? Von Monatseinahmen im 5-stelligen Bereich ist da die Rede, was sogar durchaus vorstellbar und möglich ist. Das Abfackeln eines Autos ist für die Spendengenierierung wie Weihnachten, weil darauf hin könnten sich theoretisch aus den Spenden 5 Neuwagen gekauft werden. Abhelfen könnte eine Form von freiwilliger Transparenz und was eigentlich mit dem Geld gemacht wird, außer ein paar Minuten bis Stunden seiner Zeit zu opfern, um neue Bettelvideos in die Kanäle zu schießen. Es gibt transparente Spendensysteme außerhalb von Paypal und Co. Eines davon ist: liberapay.com . Dort kann der Spendenempfänger eine gewisse Transparenz über den Umfang seiner eingenommenen Spenden herstellen, so dass aber auch die Spender selbst anonym bleiben. Ich denke, es müssen die großen Gewinner des Spenden-Goldrausches nur einmal damit anfangen. Damit würden sie auch das Vertrauen der Basis nicht verlieren, sondern im Gegenteil erhöhen. Aber ist das gewollt, bei Spendeneinahmen im Bereich von Ministergehältern? Kommt mal wieder runter auf den Teppich, auch wenn das schöne Leben auf Kosten Anderer sicher sehr bequem ist. Wollen die, die so fett leben, eigentlich überhaupt eine Systemveränderung, welche ja gleichzeitig das Versiegen ihrer Einnahmequellen sein könnte?

Was ist Liberapay?

“Liberapay ermöglicht es, regelmäßig Geld an Menschen zu spenden, deren Arbeit Sie schätzen und unterstützen möchten.

An die Einnahmen sind keine Bedingungen geknüpft. Sie wissen nicht genau, wer an Sie spendet und Spenden sind auf 100,00 € pro Woche und Spender begrenzt, um eine unangemessene Einflussnahme zu verhindern.

Der gesamte Betrag, den Sie erhalten und spenden, wird unter der Standardeinstellung öffentlich angezeigt. Sie können diese Einstellung allerdings anpassen.

Liberapay behält keinen Anteil an den Zahlungen. Der Dienst finanziert sich selbst aus Spenden an sein eigenes Konto. Darüber hinaus fallen aber Bearbeitungsgebühren der Zahlungsdienstleisters an.”

Quelle: liberapay.com

“Spende – Spende – Spende! – Oder Du bist kein Aktivist!”

https://blog.halle-leaks.de/2019/01/stoppt-den-spenden-goldrausch-stellt-transparenz-her/

„Wir haben beschlossen auszusterben“

 

Der Privatinvestor Politik Spezial

Am 28.12.2018 veröffentlicht

Jetzt Max Otte Vermögensbildungsfonds (WKN: A1J3AM) ohne Ausgabeaufschlag sichern und bei Depoteröffnung 50 € erhalten:
https://www.fondsdiscount.de/lp/max-otte

Testen Sie unser Newsletter https://politik.der-privatinvestor.de…

Henning Zoz ist Maschinenbauer, Werkstoffexperte und promovierter Nano-Technologe. Er war Manager des Jahres in Südwestfalen und gehört der Akademie der Wissenschaften an, ebenso dem Kuratorium der Desiderius Erasmus Stiftung. Professor Zoz nimmt in diesem Interview mit Max Otte kein Blatt vor den Mund: „Ich sorge mich um die Zukunft meiner Kinder, weil ich dieses Land am Abgrund sehe“, sagt er. Die politische Kaste in Berlin sieht Zoz nicht von Vernunft getrieben, sondern von ideologischer Verwirrung gesteuert. In diesem Gespräch entlarvt er die Feinstaub-Lüge, kritisiert heftig die Energiewende und beklagt die verlogene Klimadiskussion: „Wir werden den Klimawandel, den es schon immer gegeben hat, als Menschheit wohl kaum aufhalten.“ In der Migration fordert Zoz, die Schuldzuweisungen nicht an die Neuankömmlinge zu adressieren, sondern die Politik.

Gehört mir mein abbezahltes Haus?

von

Leider NEIN, Gojim. Denn ihr seid nur Sklaven!

Tragt Euch bitte hier ein: Geeinte Deutsche Völker. Wir werden hier für jeden Interessenten die Möglichkeit bieten, mehr Wissen zu erlangen und tiefer in die Themen: Bodenrecht, Gemeinden, Mensch-Person, BRD GmbH, etc. einzusteigen, um unsere Heimat wieder zurückzuholen!

 

Hier könnt ihr die wichtige Aufklärung sichern und Heike Werding folgen.

Sicherheitshinweis: Verwende Tor und Tails! Verbreite unsere Verweise und den sehr wichtigen SfN-Blog! Anonyme Kommentare sind ausdrücklich erwünscht.


Unterstütze den Widerstand von Henry Hafenmayer, Ursula Haverbeck und Horst Mahler!

https://logr.org/selbstschutz/gehoert-mir-mein-abbezahltes-haus/

#Bottrop: Amokfahrer in U-Haft / Polizei will Augenzeugenvideos verbieten

Es ist wieder das übliche. Augenzeugen sollen keine Videos in den sozialen Netzwerken verbreiten, sondern an die Polizei übergeben. Wer traut den Behörden noch?

Die Staatsanwaltschaft Essen beantragte am Nachmittag (01.01.) beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen den 50-jährigen Deutschen aus Essen. Ein Richter folgte am Abend dem Antrag und erließ Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Dieser war in der Silvesternacht mit seinem Auto in Bottrop und Essen in Menschenansammlungen gefahren. Dadurch verletzte der Tatverdächtige nach bisherigen Erkenntnissen acht Personen, davon eine schwer.

Bei dem ersten Angriff des Esseners mit seinem Fahrzeug auf Fußgänger gegen 23.45 Uhr an der Osterfelder Straße in Bottrop wurde niemand verletzt. Auf dem Berliner Platz in Bottrop erfasste er mit dem PKW eine 46-jährige Frau aus Syrien, die dadurch lebensgefährlich verletzt wurde. Aktuell besteht nach einer erfolgreichen Notoperation keine Lebensgefahr mehr. Der 48-jährige Ehemann und die beiden 16 und 27 Jahre alten Töchter wurden ebenfalls verletzt. Weiterhin mussten ein 4-jähriger Junge und seine 29-jährige Mutter aus Afghanistan sowie ein 10-jähriges Mädchen aus Syrien aufgrund ihrer Verletzungen ärztlich behandelt werden. Der Beschuldigten versuchte dann, an der Schloßstraße in Essen in eine Gruppe wartender Fußgänger zu fahren, hier konnten die Personen rechtzeitig ausweichen. Bevor Polizisten den Fahrer an der Straße Rabenhorst in Essen festnahmen, erfasste er an der Frintroper Straße einen 34-jährigen Essener mit türkischen Wurzeln und verletzte ihn am Fuß.

Der 50-jährige Beschuldigte ist nach bisherigen Erkenntnissen polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen dauern an.

Tatvideos sollten nicht im Internet verbreitet werden, sondern unter https://www.bka-hinweisportal.de/~portal/de/select den Behörden zur Verfügung gestellt werden.

https://freie-presse.net/bottrop-amokfahrer-u-haft/

USA – Neue Abteilung der Gesundheitsbehörde (HHS) hebt Impfpflicht auf!

von Jan Walter

Als Präsident Trump am 18. Januar 2018 die Conscience and Religious Freedom Division (dt. Abteilung für Gewissens- und Religionsfreiheit) ins Leben rief, besiegelte er einen historischen Paradigmenwechsel. Während bis anhin der Staat in übergriffiger und verfassungswidriger Art und Weise den Menschen vorschrieb, was für sie richtig ist, haben die US-Amerikaner neu die Möglichkeit eigenverantwortlich für sich selbst zu entscheiden. Was auf den ersten Blick als bedeutungslose Juristerei daherkommt, entlarvt sich bei genauerem Betrachten als eine fundamentale Kursänderung in Richtung Freiheit und Selbstbestimmung.

In einer unvergesslichen Ansprache erklärte Trump (8:40): „Freiheit ist nicht ein Geschenk der Regierung, sondern ein Geschenk Gottes.“ Besonders wichtig ist, dass Trump explizit an Toleranz appelliert und mit der neuen Abteilung für Gewissens- und Glaubensfreiheit allen Amerikanern das Recht zugesteht, gemäss ihrer persönlichen Gesinnung zu glauben und zu leben.

 

 

Die neue Abteilung für Gesinnungsfreiheit ist unter anderem eine öffentliche Anlaufstelle für alle Einwohner, die Opfer von Diskriminierungen sind. Dadurch können neu auch Menschen, die sich durch die Impfpflicht aus Gewissensgründen diskriminiert fühlen, ihr Recht auf Gewissensfreiheit geltend machen.

Roger Severino, der Direktor der neuen Abteilung, spricht Klartext: „Gesetze zum Schutz der Religions- und der Gewissensfreiheit sind nur leere Worte auf dem Papier, wenn sie nicht durchgesetzt werden. Niemand sollte gezwungen sein, zwischen der Hilfe für kranke Menschen und dem Leben nach tiefsten moralischen oder religiösen Überzeugungen zu wählen. Die neue Abteilung wird dazu beitragen, dass Opfer von rechtswidriger Diskriminierung Gerechtigkeit finden. Zu lange haben grosse und kleine Regierungen die Gewissensfreiheit mit Feindseligkeit statt mit Schutz behandelt, doch der Wandel kommt und beginnt hier und jetzt.“

Selbst Eric Hargan, der neue Gesundheitsminister, begrüsste die bürgerrechtliche Behörde mit rührenden Worten: „Zu viele Heilpraktiker wurden wegen ihres Glaubens und ihrer ethischen Überzeugungen gemobbt und diskriminiert, sodass viele von ihnen sich fragen, ob sie eine Zukunft in unserem Gesundheitssystem haben. Wenn treue Amerikaner aus dem öffentlichen Platz und aus dem öffentlichen Dienst gemobbt werden, wenn die Bigotterie gedeihen darf, verlieren wir alle.“

Hargan sorgte auch für Schlagzeilen, als er klipp und klar sagte, dass in den USA täglich 175 Menschen an pharmazeutischen Medikamenten sterben! Trump ist vielleicht kein profilierter Mediziner, aber er scheint ein gutes Händchen für kompetente Mitarbeiter zu haben.

Interessant ist auch, dass inzwischen die umstrittene Obamacare in einer wegweisenden Gerichtsverhandlung vom Bundesgericht in Texas als verfassungswidrig gesprochen wurde, weil diese die Freiheit und das Recht auf Selbstbestimmung verletze. Dieses Gerichtsurteil ist im Sinne des oben angesprochenen Paradigmenwechsels und Trump kann sich aus gutem Grund freuen.

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch, dass Trumps erster Anlauf gegen den „Obamacare-Act“ ausgerechnet von John McCain aus dem vermeintlich eigenen Lager verhindert wurde. Dies ist ein Hinweis, dass Trump den Tiefen Staat mit seiner Politik tatsächlich bedroht, da er die Kabalen in beiden Parteien aus der Reserve lockt. Wenn Trump ein Neocon wäre, hätte er auf McCains Unterstützung zählen können.

Ein weiterer Schlag gegen das Pharmakartell gelang der Trump-Administration mit dem Right-to-try-Act (H. R. 878), das bei todkranken Patienten den Einsatz von alternativen und experimentellen Therapien legalisiert; sofern der Patient zustimmt. –> Nicht zugelassen bedeutet in der Regel: von der Pharma verbannt, weil zu günstig oder zu effektiv.

Fazit: Während die US-amerikanische Regierung seit gut hundert Jahren in einer unlauteren Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie vorgibt, ob und wie jemand zu therapieren ist, werden die Menschen künftig aufgrund ihrer persönlichen Gesinnung selbst bestimmen können. Dieses Recht würde uns aufgrund der Menschenrechtserklärung eigentlich schon lange zustehen, wenn es vom Tiefen Staat nicht unlauter ausgehebelt worden wäre. Dass die Mainstreammedien von diesen Umtrieben nichts gehört haben wollen, hängt vermutlich damit zusammen, dass die Pharma nachweislich mehr Geld für Werbung ausgibt, als ihr für die Forschung übrig bleibt. Der grösste Teil der obligatorischen und wuchernden Krankenkassenprämien fliesst also nicht in die Entwicklung von Therapien, sondern in das überdimensionierte Werbebudget der pharmazeutischen Konzerne, welches wiederum die korrupte Mainstreampresse am Leben hält. Wenn man bedenkt, dass ein bewusster Lebensstil viel effektiver als Medikamente ist, wird das Ganze umso zynischer.

Seit den letzten Präsidentschaftswahlen haben sich die USA offensichtlich vom unsäglichen Neoliberalismus der Raubtierkapitalisten abgewendet und zurück zum echten Liberalismus gefunden. Statt mit neuen Regulierungen das Feuer mit Feuer zu bekämpfen, löschen sie es mit Wasser. Die Pharmanarren werden ihren Wahn weitertreiben dürfen, aber nur nicht mehr auf Kosten derjenigen, die ihn aufgrund ihrer Gesinnung nicht mehr mittragen wollen.

https://www.legitim.ch/single-post/2018/12/17/USA—Neue-Abteilung-der-Gesundheitsbeh%C3%B6rde-HHS-hebt-Impfpflicht-auf

Prof. Rainer Mausfeld: „Wir haben die Hoffnung, daß die Lämmer gelbe Westen tragen.“

Merkel erläutert ihre Sicht auf die „Gelbwesten“: „Das Gewaltmonopol liegt beim Staat und das erwarten wir für alle Demonstrationen in Deutschland, und das gilt, glaube ich, auch so für Frankreich.“

 

Frau Merkel meint viel mehr, daß das Gewaltmonopol beim Regime liegt.

Das Volk ist der Staat und alle Macht geht vom Volke aus!

 

Warum lassen sich Deutsche alles gefallen?

 

 

Prof. Rainer Mausfeld: „Wir haben die Hoffnung, daß die Lämmer gelbe Westen tragen“

Warum passiert das in Frankreich und nicht bei uns? Fragt sich Rainer Mausfeld beim „Fehlenden Part“.

Weil die Deutschen nicht zusammenhalten und sich spalten lassen.

Weil die meisten Deutschen das Fähnchen nach dem Wind drehen – sie hängen ihr Mäntelchen nach dem Wind, der für ihre Existenz weht.

> Die deutschen Profiteure beim Ausverkauf der eigenen Heimat

Da der Durchschnittsdeutsche nicht an seinen Nächsten, sondern zu seinem eigenen Vorteil denkt, nur deswegen kann eine totalitäre Anti-Volkspolitik in Deutschland herrschen und keine Demokratie entstehen.

 

 

 

Die Deutschen stellen sich täglich ein Armutszeugnis aus, sie richten ihre politische Einstellung nach ihrem Wohlstandsgefühl aus. Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Wohlstand für alle, ist den meisten Deutschen nicht so wichtig, solange es mit der eigenen Existenz stimmt.

Der Durchschnittsdeutsche sieht und wehrt sich erst gegen das Unrechtssystem, wenn er selbst zum Opfer des Unrechtssystem geworden ist.

 

Der Fehlende Part: Lämmer in gelben Westen – Rainer Mausfeld über das gebrochene Schweigen

 

 

Der Beweis: Die BRD Diktatur weiß um die Bedeutung einer VV und hat das deutsche Volk betrogen

Proteste der Gelbwesten wird zur Weltrevolution gegen die Eliten

LIVE: Proteste in Paris – Französische Gewerkschaften rufen zum „Tag der Aktion“

Brandenburg-Oberhavel: Afrikaner schlägt unvermittelt 65-Jährigem Metallständer auf Kopf – Täter gleich wieder auf freiem Fuß

 

Sexueller Übergriff durch 24 jährigen Migranten – Der Video-Beweis !!!

 

 

Drei Frauen bei Messerattacken in Nürnberg schwer verletzt – Polizei bittet um Hinweise

Sonderkommission fahndet nach Nürnberger Messerstecher

Immunität des Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzenden Höcke aufgehoben

Dank Merkels Asyl-Terroristen: Weihnachtsumzug für krebskranke Kinder in Mainz abgesagt

Berufsschulen führen islamistische Feiertage ein

BGH und BVerfG prüfen Einführung von Scharia-Recht in Deutschland

 

Kinderehe in Deutschland wieder erlaubt ?

 

 

Merkels -UN-Pakt ist bindend – mit Flyer Einreise in die BRD

Merkel: Migrationspakt gilt für Alle EU-Mitgleidstaaten!

 

 

„NAZIS“ waren links ! (Prof. Dr. Baring über die „deutsche“ Politik)

 

 

3.000 ausländische Militärflügzeuge an russischen Grenzen

https://freiesnachrichtenblatt.com/2018/12/15/prof-rainer-mausfeld-wir-haben-die-hoffnung-dass-die-laemmer-gelbe-westen-tragen/