Nach “Juden ab ins Gas”-Demo in Essen: 45 von 49 Strafverfahren eingestellt

Der Honigmann sagt...

Jetzt ist es amtlich. Was viele hier geahnt haben, haben wir nun schwarz auf weiß. Moslems dürfen in Deutschland Hitlergrüße und Hakenkreuze zeigen, „Sieg Heil“ und „Juden ab ins Gas“ brüllen oder „Adolf Hitler“-Sprechchöre anstimmen, ohne Strafen durch die Justiz zu befürchten. Nach der „Juden ab ins Gas“-Demo in Essen am 18. Juli diesen Jahres, stellte die Staatsanwaltschaft Essen nun 45 der 49 eingeleiteten Strafverfahren ein.

Kindermörder-Israel-Demo-Köln

(Von Buntlandinsasse)

Rückblick: Am 18. Juli 2014 kam es auf dem Weberplatz in der Essener Innenstadt zu einer Antijuden-Demo, die unter dem Deckmantel „Gegen den Krieg in Gaza“ lief (PI berichtete). Organisator war die Jugend der Linkspartei in Essen. Auch MdL der Linkspartei NRW traten bei dieser Demo als Redner auf. Schon Tage vorher war den Veranstaltern bekannt, welches Klientel diese Veranstaltung anziehen würde. Auf der Facebookseite der Linksjugend waren Kommentare von geifernden Moslems zu lesen wie „Hitler hat noch zu früh aufgehört“ oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 420 weitere Wörter

Das blüht einem als Atlantik-Brücken Mitglied, wenn man nicht BEDINGUNGSLOS mitspielt!

von DT

und den Hintertanen willfährig beisteht:

www.zeit.de/politik/2014-03/schmidt-krim-putin
Helmut Schmidt hat Verständnis für Putins Krim-Politik”

Helmut Schmidt wird jetzt gerade medial geschlachtet und es soll wohl sein Ableben herbeigeführt werden:
www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-nazi-vorwuerfe-wegen-wehrmachtsakte-a-1005719.html

Jetzt soll er wohl als Nazi denunziert werden. Spielt nicht eine Rolle, was er 60 oder 70 Jahre lang DANACH gemacht hat? Who cares was ein Vorgesetzter in seine Akten geschrieben hat? Wann werden denn einmal die Vorwürfe gegen die fette Amihxxx IM Erika rausgeholt? Stasi IM Akte? FDJ Propagandasekretärin, etc. Was ist mit dem Gauckler? Da würde ich sagen, wiegen die Vorwürfe, was die tatsächlich an Verrat am deutschen Volk begangen haben, viel viel schwerer.

Und auch noch das hier:
www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-war-als-bundeskanzler-annaehernd-hundertmal-bewusstlos-a-1005672.html#ref=veeseoartikel

Er war Atlantikbrücke (wie auch Wulff, der auch nach Lindau und bzgl. ESM-Unterschrift medial geschlachtet wurde) und immer treuer Vasall – de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

Habe grade zum ersten Mal gesehen, daß auch Jens Weidmann Mitglied ist. Na dann ist ja das dt. Gold in “sicheren” Händen. Auch im Young Leader’s Programm. Na prost.

Leider werden wir es nicht mehr erleben, daß es eine Abrechnung und ein Tribunal mit den jetzigen Volksverrätern gibt. Was wäre dann mit der Journaille vom Schlage eines Kleber, Schönenborn, Roth & Co?

Siehe Ulfkottes Buch oder hier:

spiegelkabinett-blog.blogspot.de/2013/03/journalisten-der-atlantikbrucke-in.html

Schönenborn Jörg ARD – Chefredakteur WDR-Fernsehen
Deiß Matthias ARD – Hauptstadtstudio
Roth Thomas ARD – Korrespondent New York
Mikich Sonja Seymour ARD – Leiterin der Programmgruppe Inland des WDR – Monitor
Wabnitz Bernhard ARD – Moderator Weltspiegel
Hassel Tina ARD – Studio Washington seit 01.07.2012
Zamperoni Ingo ARD – Tagesthemen, Nachtmagazin
Ehni Ellen ARD – WDR Fernsehen – Leiterin der Programmgruppe Wirtschaft und Recht
Jahn Frank ARD- Korrespondent London
Löwe Rüdiger Bayrischer Rundfunk
Wilhelm Ulrich Bayrischer Rundfunk – Intendant
Schröder Dieter Berliner Zeitung – Herausgeber bis2001, seither Leitartikler, Autor
Schoeller Olivia Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau – Leiterin Ressort Panorama zuvor USA Korrespondentin
Diekmann Kai Bild Zeitung – Chefredakteur
Kessler Katja Bild Zeitung – Klatschkolumne
Blome Nikolaus Bild Zeitung – Leitung Hauptstadtbüro
Kallen Paul-Bernhard Burda Media – Vorstandsvorsitzender
Pleitgen Frederik CNN, davor ZDF, RTL, NTV
Feo de, Dr. Marika Corriera della sera – Deutschlandkorrespondentin
Aslan Ali Deutsche Welle TV
Meurer Friedbert Deutschlandradio – Ressortleiter Redaktion Zeitfunk
Stürmer Michael Die Welt – Chefkorrespondent, Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur – Autor
Sommer Theo Die Zeit – Herausgeber, seit 2000 Editor-at-Large
Joffe Josef Die Zeit – Herausgeber
Naß Matthias Die Zeit – Internationaler Korrepondent
Brost Marc Die Zeit – Leiter Hauptstadtbüro
Leicht Robert Die Zeit – Politischer Korrespondent, Kolumnist Berliner Tagesspiegel
Ross Jan Die Zeit – Redakteur
Stelzenmüller Constanze Die Zeit – Redakteurin, Leitung des Berliner Büros des German Marshall Fund seit 2009 Senior Transatlantic Fellow
Klingst Martin Die Zeit – US-Korrespondent
MCLaughlin Catriona Die Zeit Referentin der Geschäftsführung, Zeit online
Heckel Margret ehem. Welt – Welt am Sonntag – Financial Times Deutschland Politikchefin seit 2009 freie Journalistin und Buchautorin
Busse Dr. Nikolas FAZ
Frankenberger Klaus Dieter Frankfurter Allgemeine – Redakteur
Wrangel, von Cornelia Frankfurter Allgemeine Zeitung – Redakteurin
Kammerer Steffi Freie Journalistin schreibt für Stern, Süddeutsche Zeitung, Spiegel, Spiegel online, Park Avenue
Seligmann Rafael Freier Journalist – publiziert in Spiegel, B.Z., die Welt, Bild, Frankfurter allgemeine Sonntagszeitung, Jüdische Allgemeine, Atlantic Times
Herles Helmut Generalanzeiger – Chefredakteur
Schulte-Hillen Gerd Gruner und Jahr – Bertelsmann bis 2003
Innacker, Dr. Michael J. Handelsblatt – stellvertr. Chefredakteur
Steingart Gabor Handelsblattgruppe – Geschäftsführung
Klasen-Bouvatier Korinna Jungle World
Ippen Dr. Dirk Münchner Merkur – Verleger
Marohn Anna NDR – Persönliche Referentin von Intendant Lutz Marmor
Diehl Julia NDR – Redakteurin
Bremer Heiner ntv – Moderator „Das Duell“, Stern Chefredakteur
Kolz Michael Phoenix – Leiter Redaktion Ereignis 2 – Stellvertr. Programmgeschäftsführer
Augter, Dr. Stefanie Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union, Brüssel, Pressesprecherin Familienministerium, Wirtschaftswoche, Handelsblatt
Arnold Tim Pro-Sieben-Sat-1 – Senior Vice President Political Strategy der ProSiebenSat.1 Group
Schremper Ralf ProsiebenSat1 – CFO Digital & Adjacent
Ebeling Thomas ProSiebenSat1 Vorstandsvorsitzender
Procházková Bára Respekt, Zeitschrift Tschechien
Krauel Thorsten Wilhelm Rheinischer Merkur – Ressortleiter Innenpolitik
Ulbrich Sabine Sat 1 – N24 Korrespondentin Washington
Ridderbusch Katja schreibt aus Atlanta für Welt Handelsblatt Spiegel online, Deutschlandfunk, WDR, The European
Stuff Eckhard SFB Ausbildungsleiter, RBB Kulturradio
Hoffman Christiane Spiegel – Leiterin Hauptstadtbüro, FAZ
Hujer Marc Spiegel online
Trautmann Clemens Springer Verlag – Büroleiter Döpfner
Klaeden von Dr. Dietrich Springer Verlag – Leiter Regierungsbeziehungen
Döpfner Mathias Springer Verlag – Vorstandsvorsitzender
Gloger Katja Stern – Korrespondentin, Washington – Ehefrau von Georg Mascolo, Chefredakteur Spiegel
Gohlke Reiner Maria Süddeutsche – Vorsitzender der Geschäftsführung des Süddeutschen Verlags bis 2000
Wernicke Christian Süddeutsche – US-Korrespondent
Klüver Reymer Süddeutsche – USA-Korrespondent
Kornelius Stefan Süddeutsche- Leiter Ressort Aussenpolitik
Dewitz von Ariane Tagesspiegel
Schäuble Juliane Tagesspiegel
Marschall, von Christoph Tagesspiegel – Korrespondent Washington – Kommentator Deutschlandfunk, Deutschlandradio, Cicero, Atlantic Times
Rohwedder Cecilie Tagesspiegel – Redakteurin
Rimscha, von Robert Tagesspiegel bis 2004, FDP, 2011 Botschafter Laos
Lehming Malte Tagesspiegel Us-Korrespondent
Görlach Alexander The European – Herausgeber
Karnitschnig Matthew Wall Street Journal – Büroleiter Deutschland
Kiessler Dr. Richard WAZ – Sonderkorrespondent Aussenpolitik bis 2011, Freier Journalist, Kommentator deutschlandfunk, Deutsche Welle
Hombach Bodo WAZ-Mediengruppe – Geschäftsführer, Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP)
Plättner Anke WDR
Siegloch Klaus-Peter ZDF – Korrespondent Washington, seit 2011 Lobbyist als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)
Biedenkopf-Kürten Susanne Gabriele ZDF – Europaredaktion
Koll Theo ZDF – Hauptredaktion Außen-, Innen-, Gesellschafts- und Bildungspolitik
Burgard Jan Philipp ZDF – Hauptstadtstudio, Morgenmagazin
Bellut Thomas ZDF – Intendant
Kampen van Udo ZDF – Leiter Studio Brüssel
Kleber Claus-Detlev ZDF – Moderator Heute Journal
Schmiese Wulf ZDF – Moderator Morgenmagazin
Jobatei Cherno ZDF – Morgenmagazin
Theveßen Elmar ZDF – Stellvertretender Chefredakteur – Leiter Hauptredaktion Aktuelles
Sölch Rudi ZDF – Verwaltungsdirektor

Original und Kommentare unter:

Unerträgliche Unterdrückung – Wake News Radio/TV

Mywakenews's Blog

Unerträgliche Unterdrückung

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video: 


Die zunehmende Unterdrückung wird unerträglich. Die Masse der Menschen wird ausgepresst zum Vergnügen und zum Ergötzen der paar wenigen, die davon profitieren, denen es Lust bereitet die masochistische Menschenmenge zu quälen, zu drangsalieren, deren Luftröhren zuzuquetschen, indem sämtliche Lebensgrundlagen entzogen werden. Dabei geschieht das in hinterhältig kleinen Schritten, damit das Blut erst im letzten Moment herausspritzt; denn sonst könnten wohl möglich die gequälten Menschenmassen fliehen oder schlimmer noch sich gegen ihre Peiniger zur Wehr setzen.

Das private National-Bankster Paradies der Rothschuld-Clique

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Und darauf hat man sich seit langer Zeit vorbereitet, dafür stehen gehirngewaschene, indoktrinierte Bioroboter bewaffnet, uniformiert, militärisch als Tötungsmaschinen gedrillt zur Verfügung. Diese denken nicht nach, sondern opfern sich zweifelsohne harakirisch für ihre Master, solange sie im Glauben sind, dass diese Allmacht über sie haben, oder?

police state conspiracyplanet com

Abb.: Internetbild

Ob in Ferguson, Missouri, ob an vielen…

Ursprünglichen Post anzeigen 628 weitere Wörter

Lückenlos dokumentiert – RFID-Technik löst Barcode-Etiketten ab

Der Honigmann sagt...

Angela Meyer
RFID-Chip-Lebensmittel

Funkchips und ein neuer Produktcode sollen die Logistik revolutionieren. Während die Handelskonzerne mit ersten Feldversuchen die baldige Einführung vorbereiten, prüfen Datenschützer kritisch mögliche Nebenwirkungen.

Auf den ersten Blick leuchtet es nicht ganz ein, wieso Datenschützer gerade jetzt mahnend ihre Stimme gegen die Nutzung der RFID-Technik erheben: Mit den auf allen Produkten aufgedruckten Barcodes gibt es bereits seit Jahren ein weltweites, in allen Branchen nutzbares Kennzeichen, um Warenströme zu digitalisieren, sodass sie sich leicht verfolgen lassen. Und auch die bei der RFID-Technik (Radio Frequency Identification) verwendeten per Funk auslesbaren Transponder sind schon geraume Zeit unter anderem in Lagern und Bibliotheken, beim Paketdienst und der Abfallentsorgung sowie als Zutrittskontrolle im öffentlichen Nahverkehr oder als Wegfahrsperre in Kraftfahrzeugen im Einsatz [1|#literatur]. Ein prominentes Beispiel im Ticketing sind die Pläne für die Nutzung so genannter RFID-Tags bei der Weltmeisterschaft 2006 (siehe S. 26). Bisher haben die RFID-Hersteller für all diese Einzelanwendungen proprietäre…

Ursprünglichen Post anzeigen 715 weitere Wörter

ARD / ZDF Gebühren-Terror : 15 Mio. Mahnbescheide

gez-hausverbotAm Montag veröffentlicht der „ARD ZDF Beitragsservice“ seinen jährlichen
Geschäftsbericht. Darin ist von 14,9 Mio. Mahnbescheiden die Rede.

Der Gebührenzwangsservice greift unterdessen zu
immer brachialeren Methoden der Geldeintreibung.

Angeblich hat der ARD ZDF Beitragsservice allein dieses Jahr 14,9 Millionen
Mahnbescheide verschickt. Das will die BILD vorab erfahren haben.

Der Bericht wird erst am Montag veröffentlicht und hat jetzt schon
zu einem neuerlichen Shitstorm auf die Reichspropagandabehörde geführt.

Damit dürfte erstmals klar sein, dass sich bedeutend mehr Menschen
gegen den Beitragsterror wehren, als bisher bekannt wurde.

Allein die Mahnverfahren dürften in die Millionen gehen. Wichtig
ist jetzt, dass alle Gebührenverweigerer standhaft bleiben.

Derweil greift die ARD-ZDF Krake zu immer dubioseren Mitteln, will
sich an Konten und selbst Sterbekassen vergreifen. Immer unverhohlener
wird auch mit Erzwingungshaft und Verhaftung durch die Polizei zu
„einer nicht genehmen Zeit“ gedroht.

GEZ-Terror: „Verhaftung zu einer nicht genehmen Zeit“:

JubHoaMQuelle : mmnews.de

Modell Berlin-Kreuzberg – Die grüne Hölle

35848831-860x360Besetzte Schule in Kreuzberg: Gewaltserie reißt nicht ab

Keiner widerlegt grüne Politik derzeit so erfolgreich wie grüne Politiker
selbst. Friedrichshain-Kreuzberg, der grünalternative Experimentierkeller
der Hauptstadt, präsentiert sich in diesen Tagen als Gruselkabinett all
dessen, was dem ganzen Land blüht, wenn linke Utopisten ihre Ideologie
bis zur letzten Konsequenz ausleben :

Vermüllung, Zerstörung, Willkür, Chaos, Anarchie und ein Rückfall
in das Recht des Stärkeren und den Krieg aller gegen alle.

Schritt für Schritt hat sich in der Berliner Mitte der Staat aus seinen
Kernaufgaben – der Durchsetzung der Gesetze, der Anwendung gleichen Rechts
für alle und der Aufrechterhaltung des Gewaltmonopols – zurückgezogen.

Ein Menetekel waren die „Asylbewerber“-Camps auf dem Oranienplatz
und die Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule: Augenzwinkernd ließen
die Behörden geschehen, daß gewaltbereite Linksextreme und von ihnen
instrumentalisierte und aufgehetzte illegale Einwanderer mit Rechtsbruch
und Gewaltdrohung Sonderrechte für sich beanspruchen.

Grünen und Linken fliegen nun ihre ideologischen Tollheiten um die Ohren

Die grüne Bezirksverwaltung verhandelt und zahlt und nimmt die wehrlose
Bürgerschaft in Geiselhaft für die Umtriebe ihrer Gesinnungsfreunde.

Um deren Staat im Staate weiter zu finanzieren, werden inzwischen
öffentliche Einrichtungen geschlossen. Die Bürgerkriegsszenen und
Drogenschlachtfelder rund um den Görlitzer Park sind nicht minder
ein direktes Ergebnis grüner Politik :

Wer hartnäckig Dealer pauschal ebenso zu den jede Nachsicht verdienenden
Opfern erklärt wie ihren auf den Wogen der „Flüchtlings“-Welle tagtäglich
frisch importierten potentiellen Nachwuchs, der braucht sich über das
Ergebnis nicht zu wundern.

Grünen und Linken fliegen derzeit im praktischen Versuch all
jene ideologischen Tollheiten und Absurditäten um die Ohren,
die in ihrem Milieu seit Achtundsechziger-Zeiten ehrfürchtig
nachgebetet und weiterverbreitet werden :

Autorität ist repressiv, Staat und Polizei sind verachtenswerte
Feinde radikalindividualistischer Freiheit und Selbstverwirklichung,
Drogenkonsum ist Menschenrecht und darf nicht unterdrückt werden.

Linke meinen es ja nur gut, und wenn sie noch so extrem
sind, und Einwanderer sind automatisch und ohne Unterschied
Opfer und begrüßenswerte Bereicherung.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Junge Freiheit

800 Menschen protestierten gegen Überfremdung in Schneeberg

M02781In Schneeberg protestierten am Samstag rund 800 Menschen gegen die
Überfremdung. Unter dem Motto “Haamitland wach auf!” demonstrierten
die Schneeberger für den Erhalt von Heimat und Tradition.

Die Merkel-Regierung betreibt eine ungebremste und ungeregelte
Massenzuwanderung u. a. auch von Kriminellen über die Hintertür
des Asylmissbrauchs, unter Missachtung unserer Asylgesetze, mit
katastrophalen Folgen für die innere Sicherheit sowie das soziale
und wirtschaftliche Gefüge unseres Landes.

Die Menschen werden immer wütender und protestieren, weil deutlich
zu erkennen ist, wie die üblen, indoktrinierten, ostzonalen Hoch –
und Landesverräter unsere Heimat mit Volldampf und voller
Absicht gegen die Wand fahren.

Anmerkung :

Es nimmt langsam Revolutionäre Züge an.

Das die Deutschen noch mal ihren Arsch
hochbekommen , hätte ich nicht gedacht.

Schauen Wir morgen mal nach Dresden.

Wenn mehr als 10.000 Menschen bei den PEGIDA Montagsdemos
mitlaufen , ist der Gordische Knoten gebrochen.

Das Volk holt sich sein Macht zurück.

Quelle : Netzplanet