Hintergründe: Der FISA-Überwachungsauftrag

von: N8Waechter

Beteiligte Akteure:

Carter Page, James Comey, Andrew McCabe, Rod Rosenstein

Über Carter Page

Carter William Page diente von 1993 bis 1998 in der US-Marine. Im Jahr 2000 begann er als Investment-Banker für die Bank Meryll Lynch zu arbeiten, war Vizepräsident in deren Niederlassung in Moskau und später Geschäftsführer der Abteilung “Energie und Strom“ bei Meryll Lynch in New York City. Im Jahr 2008 war er Mitbegründer des Investmentfonds Global Energy Capital, welcher 2017 allein durch ihn repräsentiert wurde (er war der einzig verbliebene Mitarbeiter). Carter Page pflegte langjährige Kontakte mit russischen Größen in Regierung und im Energiewesen (Rosneft). Im März 2016 wurde er zum außenpolitischen Berater Donald Trumps, trat jedoch aufgrund von Presseberichten über seine Verbindungen zu Russland Ende September 2016 zurück.

Über James Comey

James Brien Comey jr. machte 1985 seinen Jura-Doktor an der University of Chicago Law School und arbeitete im Anschluss am Bezirksgericht in New York City und für die Bundesstaatsanwaltschaft im Gerichtsbezirk Südliches New York. Von 1996 bis 2001 war er stellvertretender Bundesstaatsanwalt für den Bezirk Östliches Virginia und ab 2002 Bundesstaatsanwalt für New York-Süd. Von Dezember 2003 bis zum August 2005 war er stellvertretender Justizminister, verließ diese Position jedoch zugunsten einer Anstellung als Senior-Vizepräsident von Lockheed Martin (dem größten Zulieferer des US-Verteidigungsministeriums). Im Juli 2013 wurde James Comey von Barack Obama als FBI-Direktor berufen und vom Senat mit 93 zu 1 Stimmen bestätigt. Im Juli 2016 verkündete er öffentlich, dass das FBI keine Ermittlungen gegen Hillary Clinton in Sachen “privater eMail-Server“ aufnehmen werde, da Frau Clinton nicht “grob fahrlässig“ gehandelt habe, sondern nur “extrem nachlässig“. Aufgrund der auf dem Laptop von Anthony Weiner gefundenen eMails zwischen seiner Gattin, Huma Abedin, und Hillary Clinton, wurden die Ermittlungen nur zwei Wochen vor der Präsidentschaftswahlen wieder aufgenommen und zwei Tage vor der Wahl verkündete Herr Comey, es gäbe “keine anderen Schlussfolgerungen als im Juli zum Ausdruck gebracht“. Das Justizministerium verkündete im Januar 2017, dass untersucht werde, ob Herrn Comey die Verfahrensvorschriften befolgt habe und im Mai 2017 wurde er von US-Präsident Donald Trump gefeuert.

Über Andrew McCabe

Andrew George McCabe machte 1993 seinen Abschluss als Jura-Doktor an der Washington University und ging 1996 zum FBI. Für das Büro in New York City war er Teil eines SWAT-Teams und diente später in der Abteilung für Terrorbekämpfung des FBI. 2016 wurde er von James Comey zu dessen Stellvertreter berufen und er übernahm den Posten des FBI-Direktors übergangsweise nach Herrn Comeys Rauswurf ab Mai 2017. Im August 2017 übernahm Christopher Wray den Posten des FBI-Direktors und Andrew McCabe ging wieder auf seinen Stellvertreterposten. Im Laufe des zweiten Halbjahrs 2017 geriet er unter erheblichen Druck. Am 29. Januar 2018 verkündete er seinen Abschied als stellvertretender FBI-Direktor und wurde am 16. März 2018 vom seinerzeitigen Justizminister Jeff Sessions nur 2 Tage vor Erreichen seiner Pensionsansprüche gefeuert. Er betätigte sich im Anschluss als Autor und der Buchvertrieb wurde unter anderem von CBS unterstützt.

Über Rod Rosenstein

Rod Jay Rosenstein studierte an der Harvard Law School und machte 1989 seinen Doktor. Während seiner Zeit in Harvard machte er ein Praktikum unter Robert Mueller, als dieser Bundesstaatsanwalt in Massachussetts war. 1990 trat er ins Justizministerium ein und arbeitete als Strafverfolger für Robert Mueller in der Kriminalabteilung. 1997 wurde er zum stellvertretenden Bundesstaatsanwalt für den Rechtsbezirk Maryland berufen und kehrte 2001 ins Justizministerium in Washington zurück. US-Präsident George W. Bush setzte ihn 2005 als Bundesstaatsanwalt von Maryland ein, eine Position, die er 2017 auf Anweisung des US-Justizministers Jeff Sessions aufgab, um am 25. April 2017 als stellvertretender Justizminister seinen Dienst anzutreten.

Über Glenn Simpson

Glenn Robert Simpson arbeitete als Journalist, zuletzt bis 2009 für das Wall Street Journal und war Mitbegründer der investigativen Firma Fusion GPS im Jahre 2010. Von September 2015 bis Mai 2016 arbeitete er im Auftrag der konservativen Medienseite Washington Free Beacon an der Zusammenstellung von Informationen über verschiedene Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, darunter auch Donald Trump. Als dieser zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner bestimmt wurde, zog sich Washington Free Beacon zurück. Im April 2016 wurde Fusion GPS von Seiten der Hillary Clinton-Kampagne (über deren Anwaltsfirma Perkins Coie) und des DNC (Democratic National Committee, die Parteiorganisation der Demokraten) angeheuert, um Informationen über Donald Trump zusammenzustellen. Im Juni 2016 beauftragte Fusion GPS Christopher Steele mit Nachforschungen in Bezug auf angebliche Aktivitäten Trumps in Russland. Nach der Wahl stellten der DNC und Perkins Coie die Finanzierung ein und Glenn Simpson finanzierte die Nachforschungen von Herrn Steele aus eigener Tasche weiter.

Über Christopher Steele

Christopher David Steele arbeitete 20 Jahre beim britischen Geheimdienst MI6. In der Berichterstattung wird fast ausnahmslos betont, er sei “ehemaliger“ Geheimdienstler (ob es sowas gibt, sei dahingestellt), da er 2009 eine in London ansässige Firma für Geschäftsanalytik mitbegründet hat. Seine Agententätigkeit brachte ihn von 1990 bis 1993 nach Russland an die britische Botschaft in Moskau. Nach Aufträgen in Paris und Afghanistan führte er von 2006 bis 2009 die Russland-Abteilung des MI6. Ende 2016 lieferte er dem FBI ein aus 17 von ihm verfassten Memos bestehendes Dossier über angebliche Verbindungen der Trump-Wahlkampagne mit Russland und ließ Informationen über den Inhalt wenig später auch an ausgewählte Medienhäuser durchsickern, was zur Aufkündigung der Zusammenarbeit von Seiten des FBI Ende Oktober 2016 führte. Der erzeugte Presserrummel, zuvorderst die Veröffentlichung des Dossiers durch Buzz Feed im Januar 2017, mündete letztlich im Mai 2017 in der Einberufung des Sonderermittlers Robert Mueller.

FISA-Überwachungsanträge gegen Carter Page

Im Juli 2018 wurde über den “Freedom Of Information-Act“ (FOIA, ein Gesetz zur Freigabe von klassifizierten Informationen) ein Dokument des “Foreign Intelligence Surveillance Court“ (FISC) öffentlich zugänglich gemacht, welches die Überwachung von Carter Page durch das FBI zum Inhalt hat. Das stark geschwärzte Dokument bestätigt, dass Herr Page Ziel einer Abhöraktion des FBI war und als “Agent einer ausländischen Macht“ (Russland) eingestuft wurde.

Der Zeitrahmen für die Auslösung des Überwachungsauftrags wird mit “in oder um Oktober 2016 herum“ angegeben und als Grundlage für die Feststellung des “Status‘ des Ziels“ (= Herr Page) diente demnach “vom US-Justizministerium zur Verfügung gestellte Information“. Das FBI ging davon aus, dass “Page Gegenstand einer gezielten Rekrutierung durch die russische Regierung“ sei.

Im Weiteren geht es um Einmischungen der Russen in US-Wahlen, besonders die US-Präsidentschaftswahlen 2016, die angeblich von den Russen “gehackten Server“ des DNC und die Weitergabe der auf diesem Weg erlangten Daten und eMails an Wikileaks. Die Geschäftsbeziehungen von Herrn Page in Russland werden thematisiert, wie auch seine Verbindungen zu einzelnen russischen Geschäftspartnern.

Als eine der wichtigsten Grundlagen für den Abhörantrag ist in dem Dokument die Rede von “Quelle #1, welche eine Auslandsgeschäft/s-Finanzinformationsfirma besitzt“. Diese “Quelle #1“ [Christopher Steele] habe von einer “identifizierten US-Person“ [Glenn Simpson] den Auftrag zu Nachforschungen in Bezug auf “Kandidat #1“ [Donald Trump] und mögliche Verbindungen zu Russland erhalten und “geheime“ Treffen von Carter Page mit russischen, regierungsnahen Personen, hätten ein diskreditierendes Dossier über “Kandidat #2“ [Hillary Clinton] zum Inhalt gehabt.

Als Gegenleistung für die Aushändigung dieses Dossiers sei von “Kandidat #1“ erwartet worden, dass seine Administration im Falle des Wahlsiegs keine Waffen an die Ukraine liefere, mit welchen diese russische Truppen bekämpfen könne. Weiter wird auf verschiedene “Nachrichten“-Artikel verwiesen, welche von Herrn Pages angeblichen Verstrickungen mit Russland berichteten (was Herr Page gegenüber dem FBI dementierte) und auch diese wurden als Grundlage für den Antrag herangezogen. Damit habe “hinreichender Verdacht“ für eine Überwachung durch das FBI vorgelegen und der Antrag wurde für einen “Zeitraum von 90 Tagen“ gestellt.

Das Dokument ist insgesamt überwiegend geschwärzt und viele Einzelheiten sind somit bisher nicht zugänglich. Offen einsehbar ist jedoch, dass dieser erste Antrag von James Comey gestellt und von der seinerzeitigen Interims-Justizministerin Sally Yates im Oktober 2016 (der Tag ist geschwärzt) genehmigt wurde. Der Überwachungsauftrag wurde dann von der FISC-Richterin Rosemary Collyer abgezeichnet.

Im Weiteren heißt es dann, dass das FBI seine direkten Kontakte mit “Quelle #1“, also Christopher Steele, im Oktober abgebrochen habe, da bekanntgeworden war, dass Herr Steele Informationen über seine Memos an ausgewählte Pressemitarbeiter weitergegeben hatte.

Die Hauptargumentation beruht also auf dem Steele-Dossier, wie aus den lesbaren Teilen unzweifelhaft hervorgeht. Interessant ist nun die Tatsache, dass der Antrag dreimal verlängert wurde und zwar:

  • im Januar 2017, beantragt durch James Comey, genehmigt durch Sally Yates und bestätigt durch FISC-Richter Michael Mosman
  • im April 2017, beantragt durch James Comey, genehmigt durch den übergangsweisen Justizminister Dana Boente und bestätigt durch FISC-Richterin Anne Conway
  • im Juni 2017, beantragt durch Andrew McCabe, genehmigt durch Rod Rosenstein und bestätigt durch FISC-Richter Raymond Dearie

Jede Verlängerung des Überwachungsauftrags beruhte maßgeblich auf dem Steele-Dossier, die lesbaren Textstellen decken sich in weiten Teilen. Mit dem Ziel, vermuteten Missbrauch des FISC-Gerichtes öffentlich zu machen und entsprechende Untersuchungen einzuleiten, hatte der US-Kongressabgeordnete Devin Nunes, dem seinerzeit Vorsitzenden des Geheimdienstkomitees des US-Kongresses, am 2. Februar 2018 ein Memo zu seinen Einschätzungen der Geschehnisse im die FISA-Überwachungsaufträge veröffentlicht.

Was sich hinter den verschlossenen Türen des Justizministeriums und des diesem unterstehenden FBI im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen 2016 und auch nach der Wahl Donald Trumps tatsächlich abgespielt hat, ist bisher nur in Teilen bekannt. Dennoch erweckt es den Anschein, dass es erhebliche Bestrebungen gegeben hat, Donald Trump als US-Präsidenten zu verhindern, bzw. später des Amtes zu entheben.

Weitere Hinweise dazu finden sich in den zwischen Peter Strzok und Lisa Page ausgetauschten Textnachrichten, welche mittlerweile in weiten Teilen öffentlich sind, sowie in den Aussagen der beiden vor Untersuchungsausschüssen im vergangenen Sommer. (Hintergründe zu diesem Teil der Bühne folgen.)

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2019/03/hintergruende-der-fisa-ueberwachungsauftrag/

Berlusconis Satanismus: Bunga-Bunga ist jetzt offiziell #Pizzagate!!/Imane Fadils Buch.

 

Conspiracy Facts Reloaded

Am 17.03.2019 veröffentlicht

 

USA: Pädo liest den Kindern vor, Schule merkt nichts. ITALIEN: Frau vergewaltigt Skandalurteil

 

 

Am 18.03.2019 veröffentlicht

Diözese hat absichtlich Sexualstraftäter und kinderschändende Priester eingestellt

Kurier:

USA: Diözese soll wissentlich Sexualstraftäter eingestellt haben

… Der Generalstaatsanwalt des Bundesstaates West Virginia hat Anklage gegen die Diözese Wheeling-Charleston und gegen deren früheren Bischof Michael Bransfield erhoben, wie die Behörde am Dienstag mitteilte.

Bransfield und der US-amerikanischen Diözese wird vorgeworfen … wissentlich Sexualstraftäter sowie Priester eingestellt zu haben, die glaubhaft bezichtigt worden waren, Sexualstraftaten verübt zu haben. ….

Siehe:

Papst stützt Kardinal der wegen Kindermißbrauch gerichtlich verurteilt wurde

 

Trump spendet sein Präsidentengehalt ans Heimatministerium

Epoch Times

Präsident Trump spendet sein Präsidentengehalt von jährlich vier Mal 100.000 Dollar an unterschiedliche Organisationen. Diesmal geht der Gehaltscheck an die Homeland-Security.

US-Präsident Donald Trump in Washington DC.Foto: Al Drago/Getty Images

 

Wie der US-Präsident Donald Trump am 18. März auf Twitter bekannt gab, spendet er sein Präsidentengehalt von jährlich 400.000 Dollar an unterschiedliche Institutionen. Das Gehalt von diesem Quartal soll der Homeland Security zur Verfügung gestellt werden.

Als Beweis twitterte Trump ein Foto, auf dem ein von ihm ausgestellter Scheck über 100.000 US-Dollar (rund 88.000 Euro) zu sehen ist. Das Heimatministerium ist unter anderem auch für die Finanzierung des Mauerbaus zuständig.

In seinem Tweet beklagt der Präsident, dass die Medien nicht darüber berichten würden, sondern stattdessen lieber Falschmeldungen herausgeben. Allerdings habe er es auch nicht nötig, dass das Thema von ihnen aufgegriffen werde, so Trump in seiner Nachricht weiter.

Vor seiner Amtseinführung hatte Trump bereits angekündigt, das Präsidentengehalt nicht anzunehmen und es stattdessen für wohltätige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Nach eigenen Worten hat er das bisher eingehalten. Er spendete an verschiedene Einrichtungen, darunter auch an eine Hilfsorganisation zum Kampf gegen Alkoholmissbrauch. (nh)

https://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-spendet-sein-praesidentengehalt-ans-heimatministerium-a2828499.html

Wir haben taube Kinder missbraucht, wir waren mindestens 10. Das Geständnis von Provolos Priester.

 

Conspiracy Facts Reloaded

Am 16.03.2019 veröffentlicht

Quelle: https://www.youtube.com/user/FanpageM…
Deutsche Übersetzung: Conspiracy Facts Reloaded

Bitte, spendet nur wenn ihr es wirklich könnt und es vom Herzen kommt. PayPal ➡️ svea1964@web.de

 

Der Link zum neuen Video ➡️ Wir haben gesehen, wie Nonnen Kinder töten.

 

 

Conspiracy Facts Reloaded

Am 18.03.2019 veröffentlicht

Link ➡️ https://www.dailymotion.com/video/x74…

Bitte, spendet nur wenn ihr es wirklich könnt und es vom Herzen kommt. PayPal ➡️ svea1964@web.de

ENDGAME: POTUS Trump’s Verteidigung nähert sich

von https://qlobal-change.blogspot.com

Linke haben lange behauptet, Donald Trump habe sowohl mit der Mafia als auch mit russischen Oligarchen Verbrechen begangen. Was sie nie erklären können, ist, warum Trump nie angeklagt wurde. Wie REX erklärt, kann es dafür nur einen Grund geben. Und im Jahr 2019 ist alles mit Trump’s meisterhaftem Takedown des Sumpfes verbunden.

von Rex

Sa 16. März 2019

 

Gegner von Donald Trump haben eine absolute – manche sagen fanatische – Besessenheit von Trumps angeblichen Verbindungen zur organisierten Kriminalität.
Zum Beispiel haben Trumps Kritiker immer auf die „verdächtige“ Beziehung von Trump zu den fünf Familien in New York der 1980er Jahre verwiesen. Ab 2015 konzentrierten sie sich jedoch auf Trumps „weitläufige“ Verbindungen zur russischen Mafia.
 
Die Leser der vielen Artikel zu diesem Thema werden nun mit ihrem Ton vertraut sein. Häufig mit unheilvollen Bildern veröffentlicht, die Trump in einem Bezug zur Geldwäsche, zu „fragwürdigen Geschäften“, zum Kreml oder zur sizilianischen Mafia implizieren, ist es das Ziel dieser Reporterin, irreführende Szenarien zu schaffen, die diesen Verdacht schüren sollen. Nehmen Sie dieses Zitat aus einem Artikel „Trump’s Russian Laundromat“ in der New Republic vom 13. Juli 2017:
 
„In den letzten drei Jahrzehnten haben mindestens 13 Personen mit bekannten oder angeblichen Verbindungen zu russischen Gangstern oder Oligarchen kriminelle Aktivitäten aus dem Trump Tower und anderen Trump-Eigenschaften besessen, gelebt und sogar ausgeführt. Viele benutzten seine Wohnungen und Casinos, um ungezählte Millionen an schmutzigem Geld zu waschen. Einige ließen einen weltweiten Glücksspielring mit hohen Einsätzen aus dem Trump Tower laufen – eine Einheit direkt unter einer von Trump. Andere lieferten Trump lukrative Branding-Deals, die keine Investitionen seinerseits erforderten.“

Meine Güte. Und wusstest du, dass Trump und seine Söhne im Laufe der Jahre versuchen würden, einen neuen Trump Tower in Moskau zu bauen?

Es gibt ein Problem. Die Reporter sagen Ihnen nicht, dass von den „dreizehn Menschen“ fast alle in den USA oder im Ausland angeklagt und ins Gefängnis gesteckt wurden. Sie sagen dir auch nicht, dass das Moskauer Projekt nie stattgefunden hat.

Immer wieder sind linke „Reporter“ in der Lage, Punkte zwischen Trump und Mafia-Mitarbeitern zu verbinden. Allerdings sind sie nie in der Lage, dieses schwer fassbare Beweisstück zu finden, von dem sie wissen, dass es existieren muss, was die Kriminalität von Trump aufdeckt.

Und das ist der Punkt. Ihr intensiver Hass auf Trump blendet sie. Das bedeutet, dass sie ihre Ermittlungen und Forschungen mit der Annahme beginnen, dass Trump ein Krimineller sein muss, anstatt zu fragen: „Wenn Trump seit den 1980er Jahren so sehr mit der italienischen und russischen Mafia zusammengearbeitet hat, warum wurde er dann nie wegen irgendetwas angeklagt“?

Vielleicht wollen sie diese Frage nicht stellen, weil sie vermuten, dass die Antwort nicht zu ihrer Erzählung passt. Weit davon entfernt, seit den 1980er Jahren mit organisierten Kriminellen zu arbeiten, hat Trump mit dem FBI zusammengearbeitet – um sie zu Fall zu bringen.

Seit 1981 arbeitet Trump mit dem FBI zusammen

 

Ältere Leser werden sich an die Bedrohung erinnern, die der Mob Ende der 70er / Anfang der 80er Jahre in den USA ausübte.
 
Fünf große kriminelle Gruppen und New Yorker Familien – die Familien Gambino, Genovese, Lucchese, Bonnano und Colombo – hatten es geschafft, sich unter einer strengen Hierarchie zusammenzuschließen und ein äußerst mächtiges Verbrecher-Syndikat zu schaffen, das sich auf Mord, Erpressung, Korruption von Beamten, Glücksspiel und Infiltration spezialisierte rechtmäßige Geschäfte, Razzien im Bereich der Arbeit, Kredithäuser, Steuerbetrug, Systeme, Bestandsmanipulation, Programme und Drogen.
 
Ihre Reichweite erstreckte sich auf alle Sektoren der US-Wirtschaft, insbesondere aber auf Immobilien, Bau und Glücksspiele. Alle diese Sektoren waren für hoch entwickelte organisierte kriminelle Syndikate immer sehr attraktiv. Der Kauf und Verkauf von Immobilien ist ein idealer Weg, um Geld zu waschen. Bauprojekte sind auch komplex – um erfolgreich zu sein, benötigen sie Arbeitskräfte, mehrere behördliche Genehmigungen, Sicherheiten und Kredite. Was das Glücksspiel angeht, so sind Casinos ein hervorragender Geldwäscheträger, ein einfacher Weg, um sehr viel Geld zu verdienen, sowie ein idealer Ort zum Verkauf von Betäubungsmitteln.
 
Das FBI arbeitete aus, dass die einzige Möglichkeit, den Mob zu stürzen, darin bestand, legitime Geschäftsleute in diesen Geschäftsbereichen als Informanten oder Köder zu benutzen. Diese Form der menschlichen Aufklärung war schon immer äußerst wertvoll, aber auch gefährlich, was erklärt, warum das FBI darum kämpfte, patriotische Amerikaner zu überreden, ihnen zu helfen.

Hier kommt Donald J Trump ins Spiel. In diesem FBI-Memorandum vom 22. September 1981 zeichnet ein FBI-Agent seine Treffen mit Trump und einer „Quelle“ (meiner Meinung nach fast sicher Roy Cohn) auf, um Trumps Plan zur Eröffnung von Casinos in Atlantic City zu diskutieren. Trump nimmt seine Besorgnis über die organisierte Kriminalität zur Kenntnis und bietet an, ein vertraulicher Informant zu werden, sollte er mit dem Projekt fortfahren. Er schlug sogar vor, Undercover-Agenten in seinem Casino zu haben.

Jeder sollte das Memorandum vollständig lesen. Beachten Sie, wie es sorgfältig formuliert ist, um eine „plausible Leugnung“ zu schaffen, um Trump zu schützen. Wenn jemand darauf stoßen würde, besonders die Mafia, würde er nie wissen können, ob Trump jemals ein Informant für das FBI geworden ist oder nicht.

Liberale Reporter lieben es, das angebliche Scheitern von Trumps Casino-Venture in Atlantic City zu feiern, das 1981 begann. Sie haben auch ausführlich darüber berichtet, wie der Mob dort, angeführt vom Psychopathen Nicky Scarfo, bis 1985 vom FBI und DOJ zerstört wurde.

Aber da er jetzt POTUS ist, haben sie die größte Geschichte von allen verpasst – Trump’s Rolle beim Takedown.

FBI-Tresor

 

Im Oktober 2018 veröffentlichte das FBI zwei Akten zum Fall von Nicky Scarfo.
 
Sie geben einen faszinierenden Einblick in den Verlauf der FBI-Untersuchung, betonen aber vor allem für unsere Zwecke, wie wichtig der Schutz von „Quellen“ und „Informanten“ ist. Das war aus gutem Grund. Auf Seite 223 von Teil 1 zum Beispiel finden wir dies:

Die von diesem Informanten bereitgestellten Informationen haben sich als extrem genau und zuverlässig erwiesen und wurden nie als falsch befunden. Informationen, die dem FBI von diesem Informanten zur Verfügung gestellt wurden, wurden durch unabhängige Ermittlungen bestätigt, die von SAs vom FBI bei 25 verschiedenen Anlässen im Osten durchgeführt wurden. Das FBI hat mindestens 23 Verhaftungen vorgenommen und mindestens 9 Bundesverurteilungen als Ergebnis der von diesem Informanten gelieferten Informationen erhalten.

Auf den Seiten 49-50 von Teil 2 beziehen wir uns auf eine Quelle, die „große Besorgnis über die Korruption im (redigierten) Bereich“ zum Ausdruck bringt. Auf Seite 76 wird auf eine Quelle verwiesen, die Informationen über einen Mitarbeiter in Atlantic City liefert.

Da Donald Trump bereits 1980 mit dem Kauf von Grundstücken entlang der Uferpromenade von Atlantic City begonnen hatte, am 14. April 1981 die Weltausstellung von Trump eröffnet hatte und am 15. März 1982 eine Casino-Lizenz erhielt, steht die Zeitleiste, die mit dem oben erläuterten Original-FBI-Memo und dem Sturz von Scarfo beginnt, völlig im Einklang mit Trump und seinen Mitarbeitern, die dem FBI helfen.

Und das ist nicht der einzige Zufall zwischen Trump und dem Fall der organisierten Kriminellen, die in den USA operieren.

Die Russen: Bayrock & Sater

 

Ob Sie es glauben oder nicht, aber der bedauernswerte BuzzFeed hat im März 2018 einen sehr guten Artikel veröffentlicht, in dem er sich auf Felix Sater konzentriert, einen der längsten Geschäftspartner von Trump und ein erstaunlicher Einzelgänger als US-Spion.
 
Wie üblich produzierten die Reporter (Hacks Cormier & Leopold) den Artikel und dachten fälschlicherweise, er schade Trump. Warum? Sie nahmen an, dass Sater, den sie offenbarten, eine langjährige Beziehung zu „mindestens sechs“ von Müllers SC-Team hat, gegen Trump aussagen würde.

Das ist äußerst unwahrscheinlich.

Erinnerung: Felix Sater war Geschäftsführer der Bayrock Group LLC sowie Senior Advisor von Donald Trump und The Trump Organization, als der Bau des Trump SoHo 2006 begann. Er spielte eine wichtige Rolle während des gesamten Bauprozesses des Gebäudes und blieb Geschäftsführer der Bayrock Group, als das Trump SoHo-Projekt 2010 abgeschlossen wurde. Bayrock kooperierte mit dem zukünftigen Präsidenten und seinen beiden ältesten Kindern, Donald Jr. und Ivanka, bei einer Reihe von Immobilientransaktionen zwischen 2002 und etwa 2011, wobei das bekannteste das angeschlagene Trump Soho Hotel und Kondominium in Manhattan war.

In den Jahren, in denen Bayrock und Trump gemeinsam Geschäfte machten, war das Unternehmen auch eine Brücke zwischen einer trüben europäischen Finanzierung und einer Reihe von Projekten in den USA, denen der Präsident einst seinen Namen gegen stattliche Gebühren verliehen hat. Isländische Banken, die sich zum Beispiel mit Bayrock beschäftigten, waren leichte Spuren für Geldwäscher und ausländischen Einfluss, so die Interviews mit staatlichen Ermittlern, Gesetzgebern und anderen in Reykjavik, Brüssel, Paris und London. Trump bezeugte unter Eid in einer Absetzung 2007, dass Bayrock russische Investoren zu seinem Trump Tower Büro brachte, um Geschäfte in Moskau zu besprechen, und sagte, dass er über eine Investition dort nachdachte.

Trumpf & Sater? Beide waren seit Jahren FBI-Informanten. Verbinden Sie die Punkte – Sater arbeitete & Trump arbeitete für das FBI und benutzte Bayrock, ein legitimes Geschäft, als Honigtopf/Köder für russische Geldwäscher und Gauner. Und sie sind immer noch in der Nähe, vermute ich. Sater ist Trump gegenüber loyal. Was Jerry Nadler gerade entdeckt haben mag – und warum es unwahrscheinlich ist, dass wir jemals Felix Wasser aussagen sehen werden, vor seinem Spinner Home of Representatives ‚enquiry‘.

Oh, Bayrock? Wer war die ganze Zeit der FBI-Direktor? Nun, nun, nun.

Robert Mueller.

Im Anflug: Der Sturm

 

Wenn Sie akzeptieren, dass Trump eine sehr wertvolle Quelle für das FBI seit mindestens 1981 ist, können Sie beginnen, seinen Einfluss in den wichtigsten FBI/DOJ Takedowns klarer zu sehen.

Zum Beispiel machte das FBI in den frühen 90er Jahren einen großen Vorstoß gegen die Mafia in New York. Die Gambino-Verbrecherfamilie in New York wurde 1992 zur Strecke gebracht. Die Mafia-Kommission hat zwischen dem 25. Februar 1985 und dem 19. November 1986 die Fünf Familien aufgelöst. Jede dieser Sonden hätte sich auf wertvolle Informanten verlassen können, ähnlich wie der Scarfo-Takedown 1981.

Wie stehen die Chancen, dass Donald J. Trump eine wertvolle Quelle für diese Untersuchungen war, angesichts des Vorstehenden und der Macht der Mafia im Bausektor? Antwort – meiner Meinung nach sehr hoch.

Betrachten wir nun diese bemerkenswerten „Zufälle“:

Wer leitete die Strafverfolgung der Mafia-Kommission? Rudy Giuliani.

Wer leitete die Gambino-Anklage? Robert Mueller, der von 1990-1993 USAG für die DOJ-Kriminalabteilung war. Wer war in dieser Zeit für Müller am DOJ tätig?

Rod Rosenstein.

Und wer war zwischen Mai 1990 und 26. November 1992 stellvertretender Generalstaatsanwalt, bevor er Generalstaatsanwalt wurde?

William Barr.

Und was ist damit?

Barr’s DAG in den 1990er Jahren war George Terwilliger. Sein Sohn, Zachary, war Grassleys DOJ-Ermittler für Justiz. Zachary Terwilliger wurde dann Stabschef von Rod Rosenstein, bevor er zum US-Staatsanwalt für den Eastern District of Virginia ernannt wurde. Wen hat Zachary Terwilliger in Virginia ersetzt?

Dana Boente. Sagt dir das was?

Boente ist jetzt der Chef-Rechtsbeistand des FBI.

 

Fragen Sie sich selbst – würden diese Männer wissen, dass Trump seit Jahrzehnten ein langjähriger Patriot und FBI Quelle ist? Antwort – ja. Würde einer dieser Männer für Trump arbeiten, wenn er der Verräter und russische Agent wäre, den linke Journalisten ihm vorwerfen?

Antwort – auf keinen Fall.

2019 – Müller ist SC. Rosenstein ist die DAG. Barr ist jetzt AG.

Und wie wäre es mit Donald J Trump, Patriot, Milliardär, FBI-Informant?

Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Haben irgendwelche linken Reporter diese Verbindungen hergestellt? Nein, natürlich nicht. Sie jagen immer noch glänzende Objekte durch endlose Informationsstaus, jagen dieses schwer fassbare Beweisstück, von dem sie wissen, dass es existieren muss, und beweisen damit OrangeManBad“.

Mein Ratschlag?

Lach und ignoriere sie. Während sie wie kopflose Hühner herumgelaufen sind, können wir sehen, dass Trump ein mächtiges Team zusammengestellt hat, um den Sumpf zu entleeren. Die Strategie war einfach genial und die Ausführung meisterhaft.

Es ist jetzt viel zu spät für die Feinde der Republik, um zu reagieren. Völlig überrascht sind ihre Schicksale besiegelt.

Schnall dich an. Der Sturm ist über uns.

Die Bühne ist bereitet, damit Trumps Hammer fällt.

Q Okkulte Serie. Privat: Clowns Clowns Clowns. – SerialBrain2 #4-7

von https://qlobal-change.blogspot.com

Anmerkung: dies ist kein aktueller SerialBrain2 Beitrag. Dennoch ist es interessant, um zu verstehen, wie es angefangen hat und wie man die Q-Kommunikation lernen kann.

Leute, ich weiß, ihr mögt kleine Sachen, aber dieser hier wird etwas länger dauern und vertraut mir, es wird es wert sein. 😀

Lasst uns einen genauen Blick darauf werfen:

Q714:

Öffentlich: FBI/DOJ/O-WH/SD

Privat: Clowns Clowns Clowns

Erweitere dein Denken.

Q

Q sagt uns, dass Mitglieder des FBI, des Justizministeriums (DOJ), des Obama Weißen Hauses (O-WH) und des Außenministeriums (SD) öffentlich als Regierungsagenten auftreten, aber in Wirklichkeit sind sie Clowns.

Die erste interessante Sache, die zu beachten ist, ist, wie Q diese Institutionen anordnete. Es scheint, dass er vom FBI bis zum O-WH aufsteigt und zurück zum SD geht. Denke noch einmal nach. Das sieht nicht nach Q aus. Die Realität ist, dass er sie aufsteigend angeordnet hat und er enthüllt dieses erstaunliche Geheimnis: Außenministerium (SD) steht über dem Obama Weißen Haus (O-WH)!

Warte, waaas?!!

Schnallt euch an, Leute, denn wir machen eine Fahrt!

Globalisten versuchen, die Welt durch die Regierung zu steuern, richtig? Aber das Problem ist, dass es viele Regierungen und Menschen im Regierungswechsel gibt, also haben sie gedacht: Lasst uns eine Struktur schaffen und kontrollieren, die global Grenzen überschreitet und Menschen in der Regierung lokal kontrolliert. Was wäre das denn? Ja, du hast es erraten, die Geheimdienstgemeinschaft.

Erweitere dein Denken: Wie wäre es, wenn du CIA, Mossad, DGSE, MI6 usw…. als Teil eines einzigartigen Netzwerks siehst, wie Franchiseunternehmen desselben einzigartigen Büros, die für die Spionage von Menschen auf globaler Ebene zuständig sind?

Du denkst, das ist neu?

Denke noch einmal nach: Kardinal Richelieu leitete die französische Regierung mächtig, ohne dass der König von Frankreich in der Lage war, ihn mit Hilfe von Informationen über Mitglieder des Königshofes und des Volkes herauszufordern.

Glaubst du, dass der Vatikan die Beichte im katholischen Dogma eingeführt hat, damit du deine Sünden auslöschen kannst, nur indem du über sie redest?

Zum Teufel, nein!

Das Geständnis war ein Betrug, um Informationen über jeden zu sammeln und es zu benutzen, um die Regierung zu leiten, Gesetze zu verabschieden und Kriege durch Erpressung zu führen.

Nichts Neues unter der Sonne: Dein heutiges Geständnis ist dein iPhone und der Cloud-Service, den du abonniert hast. Richelieu ist die Geheimdienstgemeinschaft mit technischer Aufsicht über deinen ISP durch elektronischen Vampirismus…..

Wenn du daran zweifelst, hilft Q dir mit seinem Beitrag #713, der auf diesen Artikel hinweist.

Also ist die CIA, die im Wesentlichen das Außenministerium (SD) leitet, die lokale Hand dieser globalen Geheimdienststruktur mit der Mission, die Welt durch den Geheimdienst zu regieren.

Aus diesem Grund lässt Q das Obama Weiße Haus (O-WH) ablösen.

Jetzt ist Trump verantwortlich und er kauft es nicht. Er sagt „Amerika zuerst“. Er sagt: „Mache Amerika wieder großartig“. Daher der stille, aber tödliche Krieg, den wir erleben und an dem wir dank der Führung von Q teilhaben.

In Wirklichkeit ist Trump nicht im Krieg gegen die Geheimdienstgemeinschaft, er ist im Krieg gegen diejenigen, die sie erschaffen haben und sie kontrollieren. Wir werden in den nächsten Teilen über diese Schöpfer sprechen, aber hier ist ein Hinweis: „Alle Wege führen nach Rom“. Sieh dir dieses Video an.

Vergleiche diese Bilder:  Image 1  Image 2  Image 3  Image 4.

 

 

 

Zur Vorbereitung, sind dies die besten 2 Stunden, die du verbringen kannst, um zu verstehen, was als Nächstes kommt:

Jade 2, Orwells künstliches Geheimdienst Netzwerk.

Ok Leute, also wir sezieren immer noch Qs Post #714 und dieser Teil zielt darauf ab zu studieren, was er wirklich mit „Clowns“ meint.

Q328: Licht wird die Dunkelheit besiegen.

Es gibt also einen Krieg. Ein Krieg zwischen Licht und Dunkelheit und Q erzählt uns den Ausgang dieses Krieges. Müsst ihr auf Q warten, um zu erfahren, dass es einen subtilen Krieg gibt? Einige von uns lesen es wahrscheinlich im Alten Testament, im Neuen Testament oder im Koran. Und diejenigen, die nicht auf die offenbarten Heiligen Bücher stehen, haben wahrscheinlich Star Wars oder eine Art Film in dieser Richtung gesehen…. Was ich persönlich an Heiligen Büchern mag, ist, dass sie auf sehr wertvolle Informationen hinweisen, die man zufällig durch Erfahrung versteht. Wenn du diese Bücher liest, ohne sie mit deiner Lebenserfahrung zu verbinden, ist es, als würdest du die Speisekarte des Restaurants lesen, über das Essen nachdenken, speicheln (oder nicht), ohne zu bestellen. Aber wenn man diesen Fisch probieren kann, den sie „Fouquet’s Goujonettes de Merlan avec ses pommes de terre Agria“ auf der Speisekarte nannten, versteht man, warum sie sich die Mühe machten, eine kryptische Schönheit und Poesie in den Namen des Gerichts zu bringen…..

Also, lasst uns für eine Sekunde die Speisekarte lesen:

„Damit Satan nicht einen Vorteil aus uns zieht; denn wir sind nicht unwissend über seine Werkzeuge“. 2 Korinther 2:11

Dieser Vers erklärt, dass unter den Regeln des Einsatzes in diesem Krieg die Armeen der Dunkelheit ihre Absichten offenbaren müssen. Du würdest denken, nun, das ist cool, das gibt uns die Oberhand. Leider ist es nicht so einfach.

Die Armeen der Finsternis schaffen es, diese Regel einzuhalten, ohne ihre Absichten auf direkte Weise zu verraten. Was sie tun, ist, Dinge vor Augen zu verstecken, dich zu täuschen, über das Angebot hinaus zu kaufen, Symbole und kodierte Sprache zu benutzen, um dich dazu zu bringen, von den giftigen Bäumen der Scheinrhetorik und des falschen Wissens zu essen.

Und wo haben sie all diese giftigen Bäume gesammelt?

Ja, richtig: im Heiligen Wald! (Holy Wood)

Der metaphysische Zweck von Hollywood (=Holy Wood) und allen im Wesentlichen damit verbundenen Werkzeugen wie der Musikindustrie, den Medien, der Werbung, der Schule usw….. ist es, es zu ermöglichen, dass die Legionen der Dunkelheit mit der Offenlegungsregel übereinstimmen, ohne unsere Aufmerksamkeit zu sehr auf sich zu ziehen. Deshalb geben sie Milliarden von Dollar aus, um Musik, Filme und Serien für dich zum Herunterladen zu produzieren und dich glauben zu lassen, dass die Produktionskosten und diese berühmten Privatjets und Villen durch Werbung finanziert werden!

Komm schon. Wirklich?!

Entschuldigung für die lange Einführung, aber ich musste diese Grundlagen schaffen.

Also… Clowns. Was meint Q damit? Lasst uns das, was wir gerade gesagt haben, anwenden und es aus dem Maul des Pferdes hören.

Sieh dir dieses Video an. Entschlüssle das Video.

Von diesem wissen wir jetzt, dass der Clown jede Person ist, die sich den organisierten bösen versteckten Kräften ergeben und einen Vertrag mit ihnen unterzeichnet hat, um ihre Agenda durch eine Zusammenarbeit voranzutreiben.

In dem ausgezeichneten Buch „Clowns, In Conversation with Modern Masters“ lernen wir: „in der 5. Dynastie des alten Ägypten, um 2500 v. Chr., wurde diese paradoxe Beziehung zwischen dem Heiligen und dem Profanen auf einen Schlag gelöst; der Priester und der Clown wurden die gleiche Person“.

Das macht vollkommen Sinn: Der Priester hätte Zugang zu sensiblen Informationen (wahr oder falsch) über die Zukunft, indem er die Sterne studiert, mit Geistern interagiert oder einen anderen rituellen Prozess anwendet. Diese Information würde nicht immer dem Pharao oder dem König gefallen, so dass Clownerie eine gute Möglichkeit war, die Informationen unter der Maske des Humors weiterzugeben, ohne zu riskieren, von einem wütenden Herrscher getötet zu werden. Im Grunde genommen war also derjenige, der das privilegierte Wissen über die Gesetze des Universums hatte, der „Anwalt“ des königlichen Hofes, auch ein Clown. Er war ein spiritueller Clown in dem Sinne, dass er von verborgenen Wesen oder durch okkultes Wissen aktiviert bzw. informiert wurde, aber er war auch ein physischer Clown in dem Sinne, dass er eine Rolle spielen musste, um die Informationen offenzulegen und die ihm gegebenen Befehle durchzusetzen.

Vergleiche:  Image1  Image2  Image3  Image4

 

 

 

Leute, wisst ihr, was hier gesagt wird?!

Wir sagen, dass die Clowns die Vermittler zwischen versteckten Einheiten und unserer politischen, gerichtlichen und herrschenden Infrastruktur sind. Obwohl die Clowns, böse Kräfte aus dem unsichtbaren Reich, uns mit unseren Institutionen regieren! Lass das für eine Minute einwirken.

Nimm dir noch eine Minute Zeit.

In Teil 2 haben wir festgestellt, dass durch die Clowns böse Kräfte aus dem unsichtbaren Bereich uns mit unseren Institutionen regieren.

Ich bin sicher, dass an dieser Stelle diejenigen, die unter euch die Heiligen Bücher lesen, erkannt haben, was wir gerade gesagt haben, bereits im Menü stand.

Genau hier:

Denn wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen Fürstentümer, gegen Mächte, gegen die Herrscher der Finsternis dieser Welt, gegen geistige Bosheit an hohen Orten. Epheser 6,12

Q sagt uns, dass der andauernde Krieg ein subtiler Krieg mit Schlachtfeldern in den physischen UND spirituellen Reichen ist und dass die Clowns die Einheiten zwischen diesen Reichen sind, die für die dunkle Seite arbeiten. Sie haben ein menschliches Aussehen, aber in der Tat sind sie spirituelle Wesen, die in menschlicher Gestalt verkleidet sind. Diese Transformation wird durch Rituale erreicht, und diese Rituale sind der Grund, warum Geheimgesellschaften gegründet wurden. Geheimgesellschaften sind die „Tore“, durch die diese Wesen in unsere Dimension eintreten.

Q704.

Siehst du das Flughafen „Gate“ (=Tor) Schild?

Und in seinen Beiträgen 700 bis 703 möchte Q, dass wir uns auf [e] [-] und [5] konzentrieren.

Der fünfte Buchstabe des Alphabets ist „e“ und es ist der Anfang für das Wort „Element“. symbolisiert die Verknüpfung, das Tor, die Verbindung. Das fünfte Element ist neben Erde, Feuer, Luft und Wasser das Element Aristoteles namens Äther und die Indianer namens Akasha. Dieses Element ist der Baustein des geistigen Reiches und des Sternensystems. Zu wissen, wie man es durch Rituale manipuliert, bringt dich dazu, durch „Tore“ in das geistige Reich einzudringen. Es ist jetzt an der Zeit, dass du Stargate und das Fünfte Element neu beobachtest!

Neben der doppelten Bedeutung einer möglichen Buchstabenersetzung e>a [-5] codierten Text, der durch Post #706 bestätigt wird, ist das, was meiner Meinung nach im Wesentlichen von Post 700 gesagt wird: JFK wurde von den Menschen in Geheimbünden getötet, die durch ihr Wissen über das fünfte Element und die Sterntore zu Clowns wurden.

Clowns in Amerika… CIA… „Vielleicht sollte es nur das erste Treffen der Geheimgesellschaft sein“. Lisa Page.

Mir ist jetzt klar, wie schwer die Mission von Q ist. Wäre er aus heiterem Himmel gekommen und hätte gesagt, was ich hier sage, wäre niemand aufgewacht. Er versucht methodisch und geduldig, uns dorthin zu bringen.

Ich bin sicher, dass mich nach diesem Beitrag viele in die „verrückte Schublade“ stecken werden. Egal, ich glaube, Q ist echt, ich glaube, er hat die Fähigkeiten, uns dorthin zu bringen. Und wenn das passiert, werden einige von euch denken: „Ich erinnere mich, dass der Verrückte das vor einer Weile gesagt hat“. Das wird ihre erste Erfahrung mit dem „Menü“ sein! 😀

Die Frage ist also, was ist das Verhältnis zwischen Qs Beitrag und dem davor, wo er uns mit einem Artikel verknüpft, der beschreibt, wie die Clowns in Amerika und Google in die „Zukunft“ der Onlineüberwachung investieren?

Das wird Teil 4 sein, Jungs. Und übrigens, ich mache keine Witze. Ich versuche, meine Beiträge nicht zu lange zu halten und den Menschen auch die Möglichkeit zu geben, die Links zu studieren und durch ihre Recherchen und Kommentare zu ergänzen.

Demnächst werden wir, mit der Gnade Gottes, den Artikel sezieren, erklären, wie er mit Clowns zusammenhängt und wie er erklärt, warum O-WH das Militär gereinigt hat…..

In der Zwischenzeit, zur Vorbereitung, schau dir bitte dieses Video an.

https://qlobal-change.blogspot.com/2019/03/q-okkulte-serie-privat-clowns-clowns.html

USA verhängen Einreiseverbote gegen Internationalen Strafgerichtshof

Epoch Times

Die US-Regierung verbietet Mitarbeitern des Internationalen Strafgerichtshofs, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt seien, die Einreise.

Ein US-Marinesoldat nimmt am Militärstützpunkt Shorab in der Provinz Helmand an einem Militär-Manöver mit der afghanischen Armee teil.Foto: Massoud Hossaini/AP/dpa

 

Die US-Regierung hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag verhängt. Den IStGH-Mitarbeitern, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt seien, würden keine US-Visa mehr ausgestellt, teilte US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag in Washington mit. Die ersten Einreiseverbote seien bereits erlassen worden. Die Namen der Betroffenen nannte Pompeo nicht.

Der nationale Sicherheitsberater John Bolton hatte die Strafmaßnahmen gegen das Haager Gericht bereits im September angedroht. Er bezeichnete die IStGH-Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen in Afghanistan als Angriff auf die Souveränität der USA. US-Präsident Trump sprach dem IStGH wenig später in einer Rede vor der UN-Vollversammlung jegliche Legitimität ab.

IStGH-Chefanklägerin Fatou Bensouda untersucht bereits seit einiger Zeit mögliche Kriegsverbrechen von US-Soldaten und Agenten des US-Geheimdienstes CIA. Dabei geht es um die Misshandlung von Häftlingen. Das Haager Gericht erklärte im September, es werde „seine Arbeit gemäß den Grundsätzen und der allgemeinen Idee von der Vorherrschaft des Rechts fortsetzen, ohne sich abschrecken zu lassen“.

Der IStGH hatte 2002 seine Arbeit aufgenommen und ist für die Ahndung von Kriegsverbrechen, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Angriffen auf die Souveränität von Staaten zuständig. Ihm gehören 123 Länder an, die USA sind nicht beigetreten.

Der frühere US-Präsident George W. Bush verweigerte in den Zeiten des US-Krieges gegen den „Terror“ die Ratifizierung des Beitritts, im Jahr 2002 verabschiedete der US-Kongress ein Gesetz zum Schutz von US-Soldaten vor Verfolgungen durch das Gericht. (afp)

https://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-verhaengen-einreiseverbote-gegen-internationalen-strafgerichtshof-a2824743.html