Best of „FAKE-NEWS“ : Krieg und Lügen – Wer verbreitet die meisten FAKE-NEWS ?

fake-news-1Krieg und Lügen – die unzertrennlichen Geschwister.

Lügen für den Krieg und andere Interessen.

So wurden wir immer belogen und hintergangen.

Auch False Flags waren hierbei oftmals das Mittel der Wahl.

Der „Mir Reicht´s Bürger“

fit-1280x720Es war für mich heute sehr belustigend zu sehen, wie verzweifelt die Maulhuren der deutschen
Qualitätspresse versuchten, ihre durch die von Donald Trump verursachte „Wahlkatastrophe“ in
den Grundfesten erschütterte Einheitsmeinung, wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Praktisch alle für System-Propaganda zuständigen Redaktionen der bunten Merkelrepublik,
wurden offensichtlich von den „mir reicht´s Bürgern“ in den USA eiskalt erwischt. Die
Klatsche hat sichtbar gesessen. Selbst das kollektiv linkslastige Establishment im
politischen Berlin scheint vom Ausgang dieser Wahl völlig überrascht.

Dabei war genau dieses Ergebnis zu erwarten. Natürlich nur von dem, der über den medialen
Tellerrand in Deutschland hinaus geschaut hatte. Es gibt eben nur noch wenige andere Länder,
in denen die Bevölkerung absichtlich so desinformiert wird, wie in Deutschland.

Ich erspare es mir, die allesamt recht dümmlichen Kommentare der üblichen Protagonisten aus
Medien und Politik zu zitieren. Sie enthalten doch wie eh und je nur hohle Phrasen, wie wir
sie von abgehalfterten Kostgängern, die an den von der arbeitenden Bevölkerung erschaffenen
Werten schmarotzen, seit Jahrzehnten gewohnt sind.

Ob die Wahl von Trump wirklich das politische Erdbeben einleiten wird, das Viele dahinter sehen,
bleibt abzuwarten. Sein Programm ist in einigen Bereichen allerdings durchaus ambitioniert und
vielen wohl gerade deshalb ein Dorn im Auge. Dass sein Programm möglicherweise genau aus diesem
Grund in deutsche Medien kaum Erwähnung fand und Trump uns Deutschen stattdessen häufig als
„Depp der Nation“ verkauft wurde, konnten wir zumindest von den deutschen Qualitätsmedien erwarten.

So plant er beispielsweise, die Amtszeit von Kongressabgeordneten auf maximal zwei
Legislaturperioden zu beschränken und Beamte dürfen mindestens 5 Jahre lang nach deren
Ausscheiden, nicht für Lobbyisten arbeiten. Überhaupt will er der grassierende Beamtenflut
Herr werden. Sie soll in Zukunft massiv eingedämmt werden. Beamtenstellen von ausscheidenden
Beamten werden nicht mehr neu besetzt.

Auf diese Weise schrumpft der Staatsapparat erheblich. Neue Verwaltungsakte sollen nur noch
genehmigt werden, wenn dafür zwei Alte ersatzlos gestrichen werden. Trump sagt somit dem
Bürokratiemonster deutlich den Kampf an.

Allein die Vorstellung, dass die Mehrheit der deutschen Bundestags-Kabarettisten schon längst
ausgemustert wären, verleiht diesem Ansatz den nötigen Charme. Wie schön wäre die Welt, wenn
eine Claudia Roth oder ein Cem Özdemir endlich von der parlamentarischen Bildfläche verschwinden
würden ? Angela Merkel wäre schon seit mindestens 2 Legislaturperioden Geschichte und Sigmar
Gabriel müsste sich eine neue lukrative Versorgungsstelle suchen, um in seiner gewohnten Bräsigkeit
zu Überleben.

Andrea Nahles wäre bereits um eine große Erfahrung reicher.

Sie würde lernen, was das Wort „arbeiten“ wirklich bedeutet.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : Deutschland Pranger

Wikileaks : Die Clintons und das Pädophilennetzwerk

 

Vom Autor des Video :

Vor ein paar Jahren hätte ich mich politisch noch eher als „links“ bezeichnet. Als ich jedoch
angefangen habe, mich näher mit dem Weltgeschehen und den Ursprüngen diverser politischen und
gesellschaftlichen Bewegungen beschäftigt habe, musste ich feststellen, dass die von den LINKEN
eingeforderte Toleranz völlig oberflächlich und vor allem einseitig ist.

Ich habe erkannt, dass Ideologien generell dazu da sind, um uns Menschen besser kontrollieren
zu können. Dieses „Teile und Herrsche“-Prinzip wird schon seit Jahrhunderten angewendet und
auch weiterentwickelt, um nicht zu sagen, perfektioniert.

Die wahren Hintergründe der Entnazifizierung, der „Reeducation“ und der 68er Bewegung
sind völlig andere. Nämlich die völlige Entwurzelung von seiner eigenen Vergangenheit,
die Zerstörung der Sippe bzw. Familie und die Gleichschaltung aller nationalen und
kulturellen Identitäten der Völker auf dieser Erde.

Sowie die Verunsicherung der Kinder durch Gender-Mainstreaming und Sexualisierung der Gesellschaft.

Deagle Prognose : Deutschland im Jahre 2025 mit nur noch 40 Millionen Einwohnern

eurokrise-brenntDas ist eine ernstgemeinte Prognose von Wissenschaftlern, Geheimdienstmitarbeitern
etc, basierend auf öffentlich zugänglichen finanziellen, wirtschaftlichen,
soziologischen Daten. Extremereignisse wie Nuklearangriffe oder
Asteroideneinschläge sind ausdrücklich ausgenommen.

Banken- und Staatenrettungen sind aber inbegriffen, genauso wie kollabierte
Sozialsysteme, nicht mehr vorhandene öffentliche Gesundheitssysteme etc.

Da werden die Träume der Antideutschen doch noch wahr. Endlich wird mal was getan
gegen dieses doofe Deutschland, natürlich werden Antideutsche dabei immun sein, es
wird nur diese doofen Bionazi-AfD-Deutschen erwischen, die fetten Pensionen und
Ökostromeinnahmen der Antideutschen werden gesichert bleiben, kein Grund zur Panik,
wer etwas anderes behauptet, ist ein Wehrkraftzersetz.. äh rechtsradikaler
Gedankenverbrecher, hoffentlich steht die antideutsche Pre-Thoughtcrime-Unit
bis 2025, dann wird so richtig aufgeräumt.

Die Deagel-Jungs wurden auf ihre verheerende Prognose angesprochen, vor allem in
den USA (man vergleiche die Prognose für die USA, die ist ungefähr genauso positiv),
und sie haben dann erklärt, daß Finanzsystem, Sozialversicherungen und Gesundheitssektor
komplett zusammenbrechen werden, wenn die Dinge sich noch 10 Jahre lang so weiter
entwickeln wie bisher.

Dieser „Disclaimer“ steht unten auf http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

Natürlich könnte man den Kollaps des Finanzsystems jederzeit aufhalten, mit z.B. einer
staatlich gedruckten Steuergutschein-Währung oder Abschaffung aller Steueroasen und –
Vermeidungsmechanismen. Wird aber nicht passieren, weil die Rothschilds, Rockefellers&Co
davon ausgehen, daß sie beim Zusammenbruch alles billig aufkaufen können.

Quelle : http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

Tierheim arbeitet zusammen mit Altersheim um sowohl verwaisten Kätzchen als auch älteren Menschen zu helfen

Erhöhtes Bewusstsein

Als ein Tierheim in Arizona zusätzliche Hilfe brauchte um sich um Neugeborene Kätzchen zu kümmern, trafen sie eine unerwartete Entscheidung und wandte sich an ein Altersheim für Hilfe. ”Für manche mag es zunächst eigenartig aussehen: Die Bewohner, um die sich das Pflegepersonal rund um die Uhr kümmert, kümmern sich um junge Katzen”, sagt Sharon Mercer. ”

Das Programm wurde von der Gesundheitsdirektorin Rebecca Hamilton erstellt. Zusätzlich zur Fürsorge für die Älteren, welche die Frau auch freiwillig fördert. Sie bemerkte, dass die Betreuung von Katzen ihr viel Freude und Glück bringt und wollte es daher mit den Senioren teilen.

Die Initiative erwies sich als ein Erfolg, da sich sowohl der Gesamtzustand der Katzen, als auch der, der älteren Menschen verbessert hat. Die Senioren wurden gebeten, sich um zwei neugeborene Kätzchen zu kümmern und beider der Kätzchen haben ihr Gewicht verdoppelt. Mercer sagt: ”Die Katzen haben uns die Gelegenheit gegeben, menschliche Bedingungen zu pflegen, die in jedem einzelnen unserer Bewohner liegt”. Die Freude, die die alten Menschen verspüren vom Füttern mit der Flasche und dem kuscheln ist unermesslich- und die Kätzchen sind dankbar.

Als ein Tierheim in Arizona zusätzliche Hilfe brauchte um sich um Neugeborene Kätzchen zu kümmern, trafen sie eine unerwartete Entscheidung und wandte sich an ein Altersheim für Hilfe

Für manche mag es zunächst eigenartig aussehen: Die Bewohner, um die sich das Pflegepersonal rund um die Uhr kümmert, kümmern sich um junge Katzen

”Der Wunsch Liebe zu geben und Liebe zu empfangen bleibt”

USA und fünf EU-Lakaien beschließen Verlängerung anti-russischer Sanktionen

Jetzt gibt es doch ein konkretes Ergebnis des Besuchs von Barack Obama in Berlin.

Wie der ausgehende uS-Präsident Barack Obama mitteilte, haben er und seine Statthalter in den fünf wichtigsten europäischen US-Vasallenstaaten, Merkel, Hollande, May, Renzi und Rajoy, soeben in Berlin beschlossen, die Sanktionen gegen Russland unter dem Vorwand der russischen Opposition gegen das von Neocons mit False-Flag-Terror an die Macht geputschte Kiewer Nazi-Regime um ein Jahr zu verlängern. Obama hat dazu Donald Trump eindringlich vor „Deals“ mit Russland gewarnt. Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel wurde dabei zum Garanten der Fortsetzung der Russland-feindlichen Politik der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ im Trump-Zeitalter bestimmt – eine geradezu groteske Entscheidung, die völlig ignoriert, dass Merkel diese Aufgabe kaum erfüllen können wird, nicht nur wegen zunehmendem Widerstand dagegen in Deutschland, sondern auch in mehreren kleineren EU-Staaten.

Der designierte neue US-Präsident Donald Trump hat unterdessen offenbar den als Russland-freundlich geltenden Ex-Militärgeheimdienst-Chef Michael Flynn zu seinem obersten Sicherheisberater bestimmt. Damit dürfte die Bühne für reichlich Krach um die Russland-Politik der USA und der EU bereitet sein, wovon vornehmlich vergleichsweise Russland-freundliche Politiker wie Norbert Hofer, Marine Le Pen und Björn Höcke profitieren dürften.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/11/18/usa-und-fuenf-eu-lakaien-beschliessen-verlaengerung-anti-russischer-sanktionen/

Der neue US-Präsident Trump vertritt exakt die gleiche Ansicht von Putin zu Syrien, Libyen, Irak und dem IS

 

Der neue Präsident der USA Donald Trump im Interview für CBS über Außenpolitik der USA
in Syrien, Irak, Libyen und in Bezug auf US-Unterstützung der „Rebellen“ – die Ansichten
von Trump entsprechen haargenau denen vom russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin.

Lügenpresse : Die Tagesschau bastelt ein Mississippi Burning

20150116_ard_medien_journalismus_tagesschau_gniffke_luegenpresseZum Bildungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland gehört
zweifelsohne Aufklärung über Skandale, Kriege, Hungersnöte, Staatsverbrechen.

Egal, ob der IS sprichwörtliche Rooftop-Partys mit Homosexuellen „schmeißt“ – oder eine
Nummer kleiner – linksradikale Schmierereien zu Gewalt aufrufen, islamistische Schmierereien
Kirchen „verschönern“ oder rechtsradikale Graffiti irgendeinen Hinterhof zur „Whites-Only-Zone“
ausrufen, keine Ungerechtigkeit lassen die Öffis undokumentiert, nirgends.

Gut, von den amerikaweiten Kristallnächten der Anti-Trump-Randalierer, die beispielsweise mit
„Rape Melania“ -Schilder durch die Straßen zogen, hatte man vermutlich weder Bilder noch wollte
man die ohnehin traumatisierte deutsche Kundschaft noch weiter verstören, aber dafür sind der ARD
bei Episcopal Church of Our Saviour in Silver Spring, Maryland, sensationelle Bilder für die
Prime-Time gelungen, die man aus Gründen der Aktualität und der Größe und Bedeutung dieses
Ereignisses keineswegs so lange zurückhalten konnte, bis die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen hat.

Diese Zeit nimmt man sich nur, wenn hunderte von dankbaren Flüchtlingen in der Kölner
Silvesternacht etwas über die Stränge schlagen. Schließlich hat es sich auch als gut
und richtig herausgestellt, damals mit dieser Berichterstattung vier Tage zu warten,
denn es stellte sich heraus, dass es nichts mit nichts zu tun hatte,sondern sich um
allgemeinen Alltagssexismus in einer sexistischen Gesellschaft handelte.

Kurz und gut, dass Problem auf den Namen „Mann“ hört.

Außerdem kommen False-Flag-Aktionen bekanntlich nur vor, wenn sich beispielsweise der IS
zu einem Messermord in Hamburg bekennt. Da werden Hinz und Kunz und der unvermeidliche
Professor Pfeiffer vor die Kameras geholt, um der Welt zu beteuern, dass es sich um
Trittbrettfahrerei handeln muss.

In Maryland ist dies ausgeschlossen, schließlich ist ja jedem deutschen Medienkonsumenten
bekannt, dass mit Ausnahme der linksliberalen Küstenbewohner alle Einwohner von „Fly-Over-
America“ hasszerfressene Rassisten sind und dieser Hass durch Trumps Wahl überall im Land
neue Brände entfacht.

So haben sie in der gestrigen 20 Uhr Tagesschau ab Minute 7 vom neuen Trump Berater Bannon
berichtet und ihn als Ex-Chef einer ultrarechten und antisemitischen Webseite charakterisiert,
um dann dieses Bild einzublendend, das wirkte, als hätte man vor einer Kirche ein rassistisches
Poster aufgestellt – dabei ist es nur eine Kritzelei auf der Rückseite des Kirchenbanners,
das dort immer steht.

Irgendwie aus Versehen wurde die welterschütternde rassistische Schmiererei in Maryland
so abgebildet, als hätten eine Bande White Power-Typen mit spitzen weißen Hüten ein
riesiges Transparent vor der Kirche aufgebaut.

In Wahrheit wurde von einem Einzeltäter die Rückseite eines bereits vorhandenen Transparents
beschmiert. So bastelt man aus einer Deppenkritzelei am Ende der Welt, die sonstwer
hingeschmiert haben könnte, zur Prime Time eine Mississippi Burning Nummer.

von Wolfram Ackner