Die Macht der CIA: Nordkorea im eisernen Griff der Geheimdienste

 

LION Media

Am 16.06.2019 veröffentlicht

Schreibt eure Meinung zu diesem Thema in die Kommentare.

Dieser Kanal lebt von eurer Unterstützung! Ich danke jedem der LION Media finanziell unterstützt.

Paypal
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Kryptos
Bitcoin: 3PQbRDSfHKh7zvaq2rp7RRE5Ddf4CaXYZb
Ethereum: 0xf349604CFa2d36E6A7aE3E0C4479F18375d8F3C7
Litecoin: MRtoHw8YmJicgg8E1KEZYCxejXVx3nHg1o
Bitcoin Cash: qpc2vnqvssz4f2quk5jz725hhsqg5pewdg7ahrdtj0

Patreon
http://www.patreon.com/LIONMedia

Email
LION.Media@gmx.de

Die LION Media-Berichterstattung beruht auf der Einschätzung und Meinung einer Einzelperson. Alles im Bericht Gesagte ist entweder Meinung, Kritik, Information oder Kommentar. Dabei berufe ich mich auf die Meinungsfreiheit nach GG. Art. 5 (1). Falls auf Grundlage dessen Investmententscheidungen getroffen werden, empfiehlt sich zuvor das Kontaktieren von Experten und Fachleuten. Dieser Bericht sollte als Grundlage für eigenes Recherchieren dienen, bevor Investmententscheidungen getroffen werden.

False Flag als Warnung an Trump? – Q: Nichts wird aufhalten können, was jetzt folgt.

von https://tagesereignis.de

Seit der Amtseinführung von Donald Trump haben wir schon etliche Ereignisse erlebt, die viele Amerikaner auf den ersten Blick eine False Flag nannten. Egal, ob wahr oder nicht, dieses Wort schwirrt durch den virtuellen Blätterwald, sobald es einen Amoklauf in einer Schule gibt.

Am 6. Mai haben wir auf YouTube ein Video gesehen, in welchem vor einer False Flag gewarnt wurde. Sogar der Zeitraum wurde genannt: Innerhalb der nächsten 48 Stunden sollte sie stattfinden. Das Video wurde inzwischen gelöscht.

Kurz darauf gab es dann einen Nachschlag auf Twitter.

Der SAD-Auftrag wurde erteilt.
Seien Sie auf eine FF innerhalb von -24 vorbereitet.
Ort noch unbekannt.
Es wird versucht, ihn herauszufinden.
Bleibt wachsam, Patrioten.

Die SAD ist eine paramilitärische Spezialeinheit unter der Supervision der Central Intelligence Agency [CIA, Gina Haspel] und dem Director of National Intelligence [DNI, Dan Coats]. CIA-intern wollte man das militärische Know-how ehemaliger Mitglieder von Spezialeinheiten gewinnen, mit nachrichtendienstlicher Einsatzmethodik kombinieren und die bereits vorhandenen Fähigkeiten in einer neuen Einheit bündeln. Der aktuelle inoffizielle Name der Einheit ist Special Activities Staff.
Der Einsatzbereich dieser Einheit ist sehr breitgefächert und kann am ehesten unter dem Begriff „verdeckte paramilitärische Operationen“ zusammengefasst werden. Wikipedia nennt folgende Einsatzmöglichkeiten:

  • Infiltration und Exfiltration auf dem See-, Luft- und Landweg
  • sämtliche Fallschirmsprungverfahren, z. B. HALO- und HAHO-Sprungtechnik
  • unkonventionelle Kriegführung
  • direkte Kampfeinsätze
  • Antiterrorkampf, (Geiselbefreiung und Häuserkampf)
  • nachrichtendienstliche Operationen, wie Spionage und Gegenspionage
  • Sabotage
  • Fernaufklärung
  • Rekrutierung, Ausbildung und Führung von einheimischen Militär- und Geheimdienstkräften


Was bedeutet das?

Wurde der SAD-Gruppe der Auftrag für eine False Flag erteilt? Siehe „unkonventionelle Kriegsführung“ und „direkte Kampfeinsätze“, die das möglich machen könnten.

Oder gehört die CIA hier etwa zu den „Guten“, die von einer False Flag erfahren haben und versuchen, mit ihrer paramilitärischen Einheit diese zu verhindern?

Wenn wir uns daran erinnern, dass John F. Kennedy, wenn er vom Staat hinter dem Staat sprach, die CIA meinte und versprach, diese zu zerschlagen, dann haben wir vielleicht einen Hinweis auf die mögliche Antwort.

Wenige Stunden nach diesem Tweet gab es den traurigen Beweis. 

In einer Schule in Colorado gab es eine Schießerei mit Todesfolge und mehreren Verletzten.

Einige beunruhigende Dinge sind vorher und danach passiert.

Vorher:

  • Ein Kriegsschiff wird vor der Küste Irans platziert.
  • Justizminister Barr kündigt Untersuchungen in das FBI und das Justizministerium an.
  • Justizminister Barr kündigt die Veröffentlichung von bisher geheim gehaltenen Dokumenten an
  • Trump kündigt an, dass man sogar noch mehr erfahren würde, als man erwarte
  • Drei Staatsanwälte aus Trumps Nähe, nennen die Reihenfolge der Veröffentlichungen und nennen sie beim Namen.

 

 

Nach der Schießerei:

  • Der US Außenminister hat sein Treffen mit unserer Bundeskanzlerin abgesagt. Angeblicher Grund: Angelegenheiten, die nationale Sicherheit betreffend.
  • Pompeo flog stattdessen in den Irak.

Es ist eine Flugzeugträgerkampfgruppe [Carrier-Strike-Group] und eine Bomber-Task-Force, die sich gerade vor dem Iran aufbaut, als Reaktion auf nicht offenbarte „eskalierende“ Aktionen des Iran.

Der nationale Sicherheitsberater, John Bolton, und Außenminister Mike Pompeo sagen, dass die USA das iranische Regime mit „unnachgiebiger Stärke“ für feindliche Aktionen von Proxy-Gruppen wie die Hisbollah, die von ihnen unterstützt werden, bestrafen werden.

Eine Carrier-Strike-Gruppe ist eine operative Formation der United States Navy. Es besteht aus rund 7.500 Mitarbeitern, einem Flugzeugträger, mindestens einem Kreuzer, einem Zerstörergeschwader von mindestens zwei Zerstörern oder Fregatten und einem Trägerluftflügel von 65 bis 70 Flugzeugen.


Stehen wir am Rande eines Krieges?

Der als ultarechts geltende John Bolton gilt allgemein als Kriegstreiber. Man hatte sich gewundert, als Trump ihn ins Weiße Haus holte, denn er gilt nicht als Trump-Supporter. Aber es hieß damals, dass es besser sei, seinen Feind im Auge zu behalten, und in seinem Team könnte er ihn am besten kontrollieren.

Es sind gerade diejenigen auf den rechts-extremen Seiten, die gegen Trump sind und eher einer Meinung mit den Demokraten. Man sieht es immer wieder bei Abstimmungen, dass zum Beispiel die Mitglieder der Tea Party hier dem Präsidenten in den Rücken fallen. Auch Pompeo ist ein Tea Party Mitglied. Seine Rede gegen Russland, die er in der in diesem Jahr in der Schweiz gehalten hat, spricht Bände.

Das ist nicht Trumps Politik. Der möchte Frieden, keinen Krieg. 

Iran wurde von der Administration Obama ziemlich betätschelt und Trumps politische Opposition fühlt sich auch heute noch als Beschützer des Irans. Die Europäische Union beteiligt sich auch nicht an den amerikanischen Sanktionen gegen das Land. Dort gibt es inzwischen Proteste, bei denen die amerikanische Flagge verbrannt wird. Sanktionen würden sie nicht in die Knie zwingen, sagen sie. Trump wünscht sich, dass der Iran ihn anrufen möge. Das könnte ein frommer Wunsch bleiben, denn die glauben nicht, dass sie überhaupt angegriffen werden. Ihre beste Versicherung sind die Russen, die auf ihrer Seite stehen.

Ein Experte für militärische Geschichte sagt dazu im folgenden Video:

„Dieses Schiff reduziert die Chance auf einen Krieg. Und wären es drei Schiffe, dann wäre sie drei Mal mehr reduziert.“

Erfahren Sie hier mehr dazu:

 

 

Es ist nicht davon auszugehen, dass die Demokraten angesichts der angekündigten Veröffentlichungen die Füße stillhalten werden.   Durch die völlig unnötige Untersuchung des Sonderermittlers Mueller haben sie zwei Jahre lang die durch Barr und Trump angekündigten Veröffentlichungen verhindern können und gehofft, dass der Endbericht so ausfallen würde, dass man Trump des Amtes entheben könnte. Aber diese Hoffnung gibt es seit dem 22. März nicht mehr: Mueller hat nichts gefunden.

Gerade versuchten sie, den Justizminister außer Gefecht zu setzen, aber der Senat war schnell genug und bestätigte den neuen, Jeffrey Rosen, als Nachfolger für den stellvertretenden Justizminister Rod Rosenstein, der am 11. Mai geht. Das Justizministerium dürfte damit wieder komplett sein.

3320 QAnon Nichts kann aufhalten, was kommen wird
3320 QAnon Nichts kann aufhalten, was kommen wird

Diejenigen, die angreifen, haben die meiste Angst. Sie werden nicht aufhalten können, was kommen wird.  Q

Hier steht dazu mehr:

Panik in DC – CNN: Demokraten reagieren immer dümmer.

https://tagesereignis.de/2019/05/politik/false-flag-als-warnung-an-trump-q-nichts-wird-aufhalten-koennen-was-jetzt-folgt/10207/

Mann verhaftet, weil er schlimme Kriegsverbrechen begang… halt nein!… enthüllt hat

London (dpo) – In London wurde am Donnerstag ein 47-jähriger Mann festgenommen.

Ihm wird vorgeworfen, furchtbare Kriegsverbrechen begang… moment, nein
anders … dafür gesorgt zu haben, dass die Welt von US-amerikanischen
Kriegsverbrechen erfährt.

Der Australier Julian Assange soll nun an die USA ausgeliefert werden,
wo ihm eine Anklage und womöglich die Todesstrafe droht, weil er Folter
und andere Greueltaten an irakischen und afghanischen Kriegsgefangengen
verüb… quatsch! … öffentlich gemacht hat.

Auch soll er willkürliche Tötungen von Zivilisten im Irak aus der Luft
autori… nein! auch nicht richtig!… mithilfe von Dokumenten und Videos
nachgewiesen haben.

Allein im Irak soll Assange 66.081 Zivilisten getö… nein, anders! …
ihren Tod durch eine US-Militärinvasion der Weltöffentlichkeit
vor Augen geführt haben.

Die ehemalige Soldatin Chelsea Manning, die gemeinsam mit Assange
die Enthüllung überhaupt erst möglich gemacht hat, hat in den USA
bereits einen Orden für ihre Aufklärungsarb… nein, auch wieder falsch!
… eine Verurteilung zu einer langjährigen Haftstrafe wegen
Hochverrats erhalten.

Die tatsächlichen Kriegsverbrecher erhielten die Höchsstra… ach
nein, Blödsinn! … wurden juristisch nicht verfolgt oder lediglich
zu milden, eher symbolischen Strafen verurteilt.

Quelle : Der Postillon

Anmerkung :

Ecuador hat vor einem Monat vom IMF 4,2 Milliarden Dollar
erhalten mit freundlichem Nachdruck der Amis.

Am Donnerstag hat Ecuador Julian Assange
indirekt an die Amis ausgeliefert.

Quelle : www.enca.com

Pizzagate – US-Justizministerium bestätigt Clinton-Pädoskandal ist real !

Was der True Pundit bereits 2016 aufdeckte, wurde
nun endlich im neulich veröffentlichten IG-Report
des US-Justizminsteriums offiziell bestätigt!

Zur Erinnerung: Am 2. November 2016, im Endspurt des US-Wahlkampfs,
sorgte Anthony Weiners Laptop in den USA für ein politisches Erdbeben.

Der damalige FBI-Direktor Comey sah sich gezwungen, die Ermittlungen
gegen Hillary Clinton in der „E-Mail-Affäre“ (aka Pizza/Pedogate)
wieder aufzunehmen.

Hillary begründet ihre Niederlage bis heute mit diesem Skandal
und der True Pundit war damals schon auf einer heissen Spur:
BREAKING BOMBSHELL: NYPD Blows Whistle on New Hillary Emails:
Money Laundering, Sex Crimes with Children, Child Exploitation,
Pay to Play, Perjury (dt. BREAKING BOMBSHELL: NYPD-Whistleblower
informiert über neue Hillary-E-Mails: Geldwäsche, Sexualverbrechen
mit Kindern, Ausbeutung von Kindern, Pay-to-Play, Meineid)

Nun ist es offiziell: Was die ganzen Mainstream Medien inkl.
Ex-FBI-Direktor Comey nach wie vor ignorieren bzw. leugnen,
wird in den neulich veröffentlichten Untersuchungsergebnissen
der Justizabteilung bestätigt.

Im 500-seitigen Bericht wird mehrfach darauf hingewiesen,
dass wegen Kindesmissbrauch, Geldwäsche u.v.m. gegen Hillary
ermittelt wurde und dass Comey darüber bescheid wusste.

Den kompleten Artikel findet Ihr hier : legitim.ch

Hacker drohen Geheimnisse rund um den 11.September (9/11) zu enthüllen

Eine internationale Hackergruppe, The Dark Overlord, hat angekündigt,
dass sie Hunderte von Gigabyte Daten im Zusammenhang mit 9/11-Angriffen
gestohlen haben.

Der Inhalt umfasst insgesamt 18.000 E-Mails, Geheimhaltungsvereinbarungen,
Zeugenaussagen und Mitteilungen an Regierungsbeamte im Zusammenhang mit
den Anschlägen vom 11. September.

 

Hier der Deutsche Twitter Kanal mit aktuellen Informationen :

https://twitter.com/hashtag/911Leak?src=hash&lang=de

So Sicher Wie Nie (9/11 Inside Job) – Jan Gaertig

Zufälle : Persönliche Dokumente von deutschen Politikern ..

.. und Promis veröffentlicht

Unbekannte haben angebliche persönliche Daten und
parteiinterne Dokumente deutsche Politiker und
anderer Prominenter veröffentlicht.

Mehr dazu : heise.de

Und der Zufall 😉

Heute Morgen ging auch der erste 9/11-Leak (11.September) online.

Der 11. September – Verschwörung auf dem Prüfstand

 

Am 11. September 2001 schaute die Welt entsetzt zu, als die
Zwillingstürme des World Trade Centers in New York in sich
zusammenstürzten.

Seither gibt es darüber zahlreiche Verschwörungstheorien.

In den bald 15 Jahren seit diesem schrecklichen Ereignis
haben sich zahlreiche Verschwörungstheorien herausgebildet.

Die angeblichen Explosionen vor dem Einsturz nimmt die
Dokumentation „Der 11. September – Verschwörung auf dem
Prüfstand“ in den Fokus. Verschwörungstheorien zum
11. September 2001 speisen sich unter anderem aus der Art,
wie die Zwillingstürme zusammensackten.

Nach offiziellen Ermittlungen sollen die Stahlträger der
Gebäude dem Feuer nicht standgehalten haben, das durch das
brennende Kerosin ausgelöst wurde.

Augenzeugen haben jedoch von Explosionen berichtet, die sie
angeblich vor dem Einsturz der Türme beobachtet hatten.

Das Geheimnis um die Explosionen Der Film von Renny Bartlett
und Sam Berrigan Taplin geht der Frage nach, was an diesen
vermeintlichen Beobachtungen dran ist?

Könnte es sich um Detonationen gehandelt
haben, die an der Basis der Türme gezielt ausgelöst
wurden? Wäre es tatsächlich vorstellbar, dass – wie
jeder dritte Amerikaner glaubt – die Regierung Bush
darin verwickelt war, um den Krieg gegen den Terror
zu rechtfertigen?

So Sicher Wie Nie (9/11 Inside Job) – Jan Gaertig

BREAKING NEWS! FISA – Trump hat die Veröffentlichung der 20 letzten Seiten angeordnet!

 

Am 17.9.2018  hat Trump das Justizministerium und das FBI angewiesen die letzten 20 Seiten, auf die wir alle schon seit Monaten warten, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das ist in der Tat die MOAB [Mutter aller Bomben], also die Bombennachricht, die QAnon bereits – kryptisch wie immer – angekündigt hatte. Nun ist sie da.
Vorangegangen war eine Executive Order von Trump, die es in sich hat. Wir erhielten diese Nachricht am 16.9:

EO 16.9.2018
EO 16.9.2018

EO  13526
Abschnitt 1.7
„Klassifizierungsverbote und -beschränkungen.
a) In keinem Fall dürfen Informationen klassifiziert werden, weiterhin als klassifiziert gepflegt werden oder nicht freigegeben werden, um dies zu erreichen:
(1) Verstöße gegen Gesetze, Ineffizienz oder Verwaltungsfehler zu verbergen;
(2) Peinlichkeiten für eine Person, Organisation oder Agentur zu vermeiden;
(3) den Wettbewerb einschränken; oder
(4) die Freigabe von Informationen, die keinen Schutz im Interesse der nationalen Sicherheit erfordern, zu verhindern oder zu verzögern.“
Damit bereitete er unmissverständlich den Weg für diese Anweisung:

Statement der WH Pressesekretärin
Statement der WH Pressesekretärin

Auf Antrag einer Reihe von Ausschüssen des Kongresses und aus Gründen der Transparenz hat der Präsident das Büro des Direktors des nationalen Nachrichtendienstes und das Justizministerium (einschließlich des FBI) angewiesen, für die sofortige Freigabe der folgenden Materialien zu sorgen:
(1) Seiten 10-12 und 17-34 des Antrags an das FISA-Gericht im Juni 2017 in Sachen Carter W. Page;
(2) alle FBI-Berichte über Interviews mit Bruce G. Ohr, die im Zusammenhang mit der russischen Untersuchung erstellt wurden; und
(3) alle FBI-Berichte über Interviews, die im Zusammenhang mit allen Carter Page FISA-Anträgen erstellt wurden.
Darüber hinaus hat Präsident Donald J. Trump das Justizministerium (einschließlich des FBI) angewiesen, alle Textnachrichten im Zusammenhang mit der russischen Untersuchung von James Comey, Andrew McCabe, Peter Strzok, Lisa Page und Bruce Ohr ohne weitere Maßnahmen öffentlich freizugeben.
Folgende Artikel sind dabei behilflich, die enorme Bedeutung dieser Mitteilung zu verstehen. Diese Headline sagt es wohl am deutlichsten und nimmt die Quintessenz vorab:
„Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz.“
Die Namen, die bereits genannt wurden, führen zu weiteren Namen. Die Administration Obama, sowie die Partei sind ab heute unter schwerem Beschuss. Mit ihnen Trumps Mitbewerberin um den Posten des Präsidenten: Hillary Rodham Clinton.

Q Drop: „Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz“

Demnächst in diesem Kino: FISA – PaNik in DC

https://qlobal-change.blogspot.com/2018/09/breaking-news-fisa-trump-hat-die.html

Syrien : So drehten Weißhelme ihr C-Waffen-Video: Elfjähriges „Opfer“ packt aus

 

Knapp zwei Wochen nach der offenbar inszenierten C-Waffen-Attacke in
Duma bei Damaskus haben russische Journalisten eines der Kinder entdeckt,
die die Weißhelme in ihrem Belastungs-Video gegen die syrische Armee
für Opfer ausgegeben hatten.

Der elfjährige Hassan Diab erzählt nun, wie das Video
gedreht und er selbst ungewollt zum Schauspieler wurde.