Ein patriotischer Tscheche begrüßt US-Besatzer in Tschechien

 

Der ehemalige Kriegsveteran Martin Zapletal, der früher im KFOR-Einsatz
in Kosovo gedient und erkannt hat, dass US-Truppen in Europa in Wirklichkeit
die Besatzer sind, protestiert gegen US-Konvoi in Tschechien.

Advertisements

USA bereiten sich vor, Saudi-Arabien zu übernehmen und den Dollar durch SZR der IMF-Eine-Welt-Zentralbank als Weltreservewährung ersetzen zu lassen: Hier ist ihr Plan.

 

Etwas ganz Absurdes spielt sich ab:
Russland führt Krieg gegen den US-Dollar durch die BRICS-Entwicklungsbank und hierwie  China auch und das US-Kind, ISIS und hier! (Der jetzt sein gestohlenes Öl in Gold-Dinaren  vertreibt) – sowie durch Handel mit China in den nationalen Währungen.
Paradoxerweise bringen die US nun auch den Dollar in Gefahr –  offensichtlich mit dem Ziel, den Dollar durch die SDR des IWF zu ersetzen! Um so merkwürdiger, wie  ein wesentlicher Grund für die Kriege im Irak, in Syrien und Libyen,  Antwort auf Versuche war, eine Alternative zum Petrodollar zu finden.

Saudi Arabien wird abgewickelt

obama-saudi-partnerDWN 30 Apr. 2016: Die Mitglieder des saudischen Königshauses bereiten sich offenbar auf das Exil vor. Es wird so viel Öl wie möglich verkauft, um die Petro-Dollars außer Landes zu schaffen.  Aus den USA kommen deutliche Signale, dass die Tage des amtierenden Clans gezählt sind.
US-Präsident Obama fordert mittlerweile „demokratische Reformen“ von Riad. Dieselbe Rhetorik brachte Obama kurz vor Ausbruch des Syrien-Konflikts im Jahr 2011 gegenüber der Regierung in Damaskus hervor.

Graham-saudi-foreign_ministerNews.com au 18 April 2016: Der Saudi-arabische Außenminister, Adel al-Jubeir, sagte US-Politikern im vergangenen Monat, dass “Saudi-Arabien gezwungen wäre,  US-Finanamtsanleihen-Wertpapiere und andere Vermögenswerte in den Vereinigten Staaten in Höhe von $ US750 Milliarden zu  verkaufen, bevor sie in Gefahr sein könnten, von amerikanischen Gerichten eingefroren  zu werden.”
Der Grund dafür ist, dass die USA vorbereiten, 28 geheime Seiten im 9/11 Bericht freizugeben, die Saudi-Arabiens Königsfamilie als  die Verbrecher hinter dem 11 Sept.   machen würden, um so einmal mehr die wirklichen Drahtzieher zu vertuschendie USA,  die jüdische US-Mafia und Israel sowie ihre Strippenzieher in der Londoner City und die CFR-Jesuiten.

DWN 27 May 2016Ausländische Banken wetten zunehmend auf eine Abwertung der saudischen Landeswährung, des Rials. Eine Abwertung des Rials könnte den ersten Schritt hin zu einer vollständigen Abkopplung vom Dollar darstellen.
Saudi Arabien ist vom Ölpreisverfall stark betroffen,  muss zum ersten Mals seit Jahrzenten internationale (Rothschild) Kredite aufnehmen.

Investment Watch 4 April 2016: Donald Trump: “Saudi Arabien wird ziemlich bald in grosse Schwierigkeiten geraten. Und sie werden Hilfe brauchen” – (US-Besetzung lesen!)

Das Gleiche kann man von der US-Wirtschaft sagen – auf dem  gefährlichen Petrodollar basiert.

petrodollar chart_0

Was ist der Petrodollar?
The Oil Price 16 Jan. 2016:  Der Dollar regierte souverän  seit Ende des Zweiten Weltkriegs,  als das Bretton-Woods-System ihm den Anfangs-Schub gab. Mit Bretton Woods’ Zusammenbruch 1971 wurde Öl sein neuer Retter und Königsmacher, wie der Dollar die wichtigste Währung für Rohöl-Transaktionen wurde.

Im Jahr  petrodollar-recycling1973 machten die USA einen Pakt mit dem saudischen König, dass aller Rohöl-Handel in US-Dollar durchzuführen sei – im Gegenzug dafür,  dass die USA seine Ölfelder schützen. Wegen des globalen Hungers nach Rohöl erlebte die Nachfrage nach Dollar einen ähnlichen andauernden Hunger.

Die großen Hersteller von Rohöl hatten eine Fülle von Dollar, die in das System zurückgeführt wurden, und zwar durch den Erwerb  von dollar-denominierten Vermögenswerten. 
(Tatsächlich, so dass die US Öl aus Nahost gratis importieren). Dies ist nun in Gefahr.

Der Zusammenbruch des Petrodollars, wie verschiedene Nationen eine Alternative suchen, könnte  Wirtschaftskonsequenzen haben, die das Endspiel für einen großen Weltkrieg sein könnten. Steigende Ölpreise könnten dies abwehren 

The Dollar Vigilente 19 April 2016:  “Denken Sie an die 28 Seiten klassifizierter Dokumente, die laut zahlreichen Vertretern der USA, die sie  gelesen haben, Saudi-Arabien in den 11. Sept. einbeziehen.
Während sie wahrscheinlich meistens falsch sind, erwarte ich zu gegebener Zeit, dass sie als Deckmantel für eine Invasion  und nie endenden Krieg sowie die Besetzung von Saudi-Arabien freigegeben werden, um den gesamten Nahen Osten weiter zu destabilisieren. “

Jetzt scheint der “richtige Zeitpunkt” gekommen zu sein

Dies ist auch eine Fortsetzung der geplanten Zerstörung des US-Dollars/Petrodollars, was die neuen SDR als globale Währung den Weg öffnen wird.
Ein schneller saudischer Verkauf von  US-Anleihen-Papieren in Höhe von 700.Mrd US$  (siehe unten) würde die Börse, den Anleihemarkt und den US-Dollar schwer anschlagen sowie wahrscheinlich das Ende des Petrodollars bedeuten. Sie tun das, weil die Scheichs erkannt haben, dass die Globalisten durchaus bereit sind , sie fallen zu lassen. Der Verkauf kann in einem gewissen Umfang erlaubt werden, weil die Globalisten versuchen, die Weltwirtschaft in diesem Herbst zum Absturz zu bringen, um die SZR-Weltwährung (Sonderziehungsrecte)  zu etablieren.
Nun ist Riad zusammen mit dem Dollar entbehrlich

RIAD GEHT SEINEM UNTERGANG UND AUS ENTGEGEN
Riad ist in einer äußerst schlechten Position, die immer schlimmer wird. Es wird mit dem Dollar untergehen und wahrscheinlich noch eine weitere US-Militärbasis werden, durch die der Iran, ihr nächstes Ziel, umzingelt wird. Die Lösung wird eine neue Weltordnung mit einer neuen Währung und Zentralbank sein, dem IWF und der BIZ, um  alle zu regieren und ein neues globales Steuersystem, durch den IWF ins Leben gerufen und geleitet!

Starker US-Druck, um Saudi-Arabien dazu zu bewegen, durch Verkauf seiner US-Vermögenswerte zu Spottpreisen  den Dollar zu zerstören – oder US-Rückkauf von ihren Anleihen zu ermöglichen.

TBob-Graham-9-11-pages
he Daily Mail 19 May 2016: Bis jetzt weigerte sich  die Obama-Regierung, die Inhalte der fehlenden 28 Seiten des 11.09- Berichts zu offenbaren und scheint, sich auf die Entscheidung einer Kongress- Abstimmung zu verlassen. 

Der ehemalige US-Senator und Vorsitzende des Geheimdienst-Komitees des Senats,  Mitglied des Council on Foreign RelationsBob Graham, und andere Kritiker glauben, dass die Dateien Saudi-Arabiens Beteiligung an den Angriffen zeigen – etwas, was die US-Regierung angeblich versucht habe, zu vertuschen – sowie dass Saudi Arabien  nun bestraft werden sollte!!!
Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ruft auch zur Veröffentlichung der 28 Seiten auf, sagte, die Weigerung, es zu tun, sei “ein Fehler”, wobei sie mit den Demokraten Obama unter zusätzlichen Druck setzt.

Wto-flyPressesekretär des Weissen Hauses, Josh Earnest, bestätigt, dass die Dateien überprüft werden,  erwähnt aber, dass der 11. Sept.-Bericht der Kommission keine Beweise dafür gefunden habe, dass al-Qaida von Saudi-Beamten finanziert würde.

Er sagte: “Ich glaube, dass die Saudis wissen, was sie taten und  eine ziemlich gute Idee davon haben, dass die Vereinigten Staaten, zumindest auf den höchsten Ebenen, wissen, was sie taten. »Sie haben dies als Straflosigkeit interpretiert und haben weiterhin terroristische Organisationen finanziert sowie die nächste Generation von Rekruten in ihren Moscheen und Madrasen ausgebildet.”
Kommentar: Das ist eine unglaubliche Frechheit: Erstens war der 11. Sept. ein US/Israeli Insider Job. Die USA und Saudi-Arabien haben gemeinsam den ISIS erstellt, finanziert, ausgestattet – und die USA haben ISIS trainiert und im Jahr 2012 den ISIS überhaupt geplant. Auch Al-Qaida ist ein US-Kind und Partner.

Im vergangenen September, wurde die letzte Klage der Familien der Opfer der 11. Sept.-Angriffe  vom Gericht verworfen. Ein früherer Versuch im Jahr 2013 scheiterte auch. Ein US-Richter erklärte, es gebe nicht genügend Beweise, um  den  Golfstaat mit den Angriffen zu verknüpfen.
Von den 19 Männern hinter den Anschlägen wären die 15 Bürger von Saudi-Arabien!?? (Gem. den großen englischen Zeitungen waren sie  Tage nach dem 11. Sept. 2001 lebendig und wohlauf !!!).

Hillary´s_sponsorsPräsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sagte: “Offensichtlich, müssen wir jeden, der sich am Terrorismus  beteiligt oder unterstützt,  einen Preis zahlen lassen. “Wir müssen uns auch etwaige Konsequenzen klar machen, die die Amerikaner oder unsere Nation entweder militärisch oder zivil beeinflussen könnten.” Sie ist durch Saudi-Arabien massiv bestochen!!

Hillarys wichtigsten Spender über die Clinton-Stiftung sind: Victor Pinchuk (ein ukrainischer Milliardär), Goldman Sachs, das Haus Saud, der Wall Street Spekulant  George Soros und die Rothschild Bankendynastie. Hillary  arbeitet für sie und wird Ihnen nicht einmal einen zweiten Gedankenschenken – wenn sie im Weißen Haus ist.

Ein weiterer US-Presidentschafts-Kandidat, Bernie Sanders, (wartet auf Hillary Clintons Ausstieg aus der Kampagne wegen kriminellen Verhaltens als Aussenminiserin): “Ich glaube, dass Saudi-Arabien eine sehr gefährliche Rolle für  Fundamentalismus auf der ganzen Welt spiele”.

Russland verlässt den Dollar
DWN 6 May 2016:  Die russische Bank Sberbank will  Unternehmensanleihen in Yuan begeben, berichtet die Nachrichtenagentur Tass. Im Februar 2014 hatte Sberbank nachrangige Euroanleihen begeben, und weitere Euro-Anleihen  sollen begeben werden.

Kommentar
Es scheint, das gesamte US-Establishment will auf  seinen ehemaligen Verbündeten, Saudi-Arabien, niederschlagen. Es scheint, der Grund dafür ist, die US wollen die Saudis dazu zwingen,  den Dollar zu vernichten sowie sich und ihren  US-Strippenziehern die Möglichkeit geben, die Saudi-Öl-Ressourcen zu stehlen und den Dollar durch ihre eigene Reservewährung, die SZR, zu ersetzen.

Russland und China sind bereitwillige Helfer.

Sowohl  Russen, Chinesen als wahrscheinlich auch die  Saudis und sogar die USA wollen den Petrodollar  – und damit den US-Status als einzige Supermacht der Welt – aufgeben wie von ihrem Anfang an von den Illuminaten geplant. Vielleicht meinen die USA jedoch durch Beherrschung von Saudi Arabiens Öl-Quellen und den Erwerb seiner US-Anleihe-Papiere zum Spottpreis  als Gegenzug diesen Status behalten zu können.

Meiner Meinung nach sind die Illuminaten jetzt dabei,  das umzusetzen, was von Joseph Stiglitz im UNCTAD-Bericht 2009 geplant wurde – nämlich: IWF  als Rothschilds Zentralbank der Welt – und ihre SZR als einzige Weltreservewährung.

Der IWF ist im Besitz von Rothschild und 30-40 zusätzlichen (jüdischen) Familien.

HIER IST DER PLAN

Am 19. Febr. 2010 veröffentlichte ich den folgenden Plan, der regelrechte, altsowjetische Plan-Wirtschaft ist  ohne Belohnung für Fleiss und Erfindungsgabe. Wie wir aus Sowjet-Zeiten wissen, führt das wegen der menschlichen natürlichen Faulheit zur gesellschaftlichen Armut.

UNCTADGlobales Regieren/world governance” durch inflationäre Geld-Produktion und Regulierung: Der   UNCTAD-Bericht 2009:
Kapitel 3 E Schlussfolgerungen 1. Ein wichtiges Ziel der Reform des Regelwerks sollte die Ausmerzung von Finanzinstrumenten ohne gesellschaftliche Rentabilität und die Schaffung von Anreizen sein, um die Mittel in Investitionen mit hohen sozialen Renditen zu kanalisieren.
2
. Regulatorische Arbitrage kann nur dadurch verhindert werden, dass die Regulierungsbehörden in der Lage sind, das gesamte Finanzsystem zu decken und sicherzustellen, dass alle finanziellen Transaktionen überwacht werden.
3. Es ist notwendig, Mikro-Aufsichtsvorschriften mit der makroökonomischen Aufsicht zu ergänzen, um den  Leverage-Zyklus auszugleichen.
4. Die Anreize der Rating-Agenturen könnten durch die Einrichtung einer Regulierungsbehörde, die die Tätigkeit derAgenturen überwacht verbessert werden.
5. Die Teilnahme der Entwicklungsländer an den verschiedenen Einrichtungen unterschiedlicher regulatorischer Anforderungen.
6. Chapter IV D Unterabschnitt 3: Der Bericht der Stiglitz Kommission: Reform mit Sonderziehungsrechten (SZR) als die wichtigste Form der internationalen Liquidität.
7. Ein System verwalteter flexibler Wechselkurse. Das Bretton-Woods-System und das Europäische Währungssystem bieten Präzedenzfälle.
8. Besser, wenn die Länder, deren Währungen unter dem Druck der Abwertung stehen, sich in ihrem Kampf gegen die Spekulation mit den monetären Behörden der Länder, deren Währungen unter Druck stehen, aufgewertet zu werden, verbinden.
9. Beispiel: Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) sowie China, Japan und die Republik Korea (ASEAN +3): kollektiv verwaltete Fonds, die die Devisenreserven dieser Länder vereinigen.
10. Das wirtschaftliche Weltregieren würde eine größere Kohärenz gewinnen, wenn multilaterale Handelsregeln durch ein effektives System derÜberwachung und Koordinierung der makroökonomischen Politik ergänzt würden. So weit, ist wirtschaftspolitische Überwachung durch den IWF nur wirksam für die Länder, die vom  Fonds Darlehen aufnehmen ( was für ein Elend für solche Länder – siehe das Jahr 2000!).
11. Kapitel V F: Die Länder müssen globale Maßnahmen zur Abschwächung des Klimawandels ergreifen. Sie müssen die Verantwortung für die Akkumulation von Emissionen, die das globale Klima beeinflusst, und die sich aus ihren Handlungen in der Vergangenheit ergeben, übernehmen. Wenn gestärkt, könnten viele der Elemente sich  … auf die stärkere Beteiligung der Entwicklungsländer in diesen Bemühungen auswirken.
12. Einführung eines Preises für die Emissionen in Form von Steuern oder handelbaren Emissionsrechten, …, könnte dazu beitragen, einen Prozess zur Schaffung von Niedrig-Kohlenstoff-Wirtschaften in Bewegung zu setzen
13. Direkte staatliche Eingriffe in Form von Emissionsnormen und strengen Vorschriften.
Free-trade14. Die internationale Gemeinschaft kann die industrielle Entwicklung in dieser Richtung unterstützen, indem sie den Entwicklungsländern einen ausreichenden politischen Spielraum im Rahmen der einschlägigen internationalen Übereinkommen über den Klimawandel, Handel, ausländische Direktinvestitionen und geistige Eigentumsrechte einräumen. Es den Banken ermöglichen , Dollar-Reserven auf ein spezielles “Substitutions-Konto des IWF” einzuzahlen, das in SZRs geführt wird. Die SZRs könnten auch genutzt werden, um internationale Zahlungen zu begleichen. Das Risiko müsste entweder durch die Generierung von höheren Einnahmen durch den IWF oder durch Garantien von Mitgliedstaaten abgedeckt werden.
15.
Eine neue “Global Reserve Bank” oder einen reformierten IWF auf die Ausgabe einer “künstlichen” Reservewährung, wie des “BANCOR” von Keynes in seinen Bretton-Woods-Vorschlägen für eine Internationale Clearing Union aktivieren. Das neue globale Reserve System könnte auf dem bestehenden System der SZRs gebaut werden.
16. Eine Möglichkeit ist, dass die Länder vereinbaren, ihre eigenen Währungen mit der neuen Währung auszutauschen, so dass die globale Währung durch einen Korb von Währungen aller Mitglieder unterstützt würde. Aber auch andere Varianten sind bei der Kommission im Gespräch. Das neue System könnte Sanktionen gegen Länder enthalten, die Defizite halten und auch gegen die Länder , die Überschüsse halten.
17. Die G-20 kündigte auf ihrem Londoner Gipfel im April 2009  ihre Unterstützung für eine neue allgemeine SZR-Zuteilung an, die 250 Milliarden Dollar in die Weltwirtschaft injizieren würde und die globale Liquidität erhöhen würde. Allerdings ist ein großes Problem des G-20-Vorschlags, dass die neuen SZRs unter den verschiedenen Mitgliedern des IWF so zugewiesen werden, dass die G-7-Länder mehr als 45 Prozent der neu zugeteilten SZRs bekommen würden, während weniger als 37 Prozent den Entwicklungs- und Schwellenländern bereitgestellt werden würden, und weniger als 8 Prozent auf Länder mit niedrigem Einkommen anfallen würden.
18. SZRs sollten Mitgliedstaaten auf der Grundlage einiger Schätzung der Nachfrage nach  Reserven, oder, allgemeiner, nach einem Urteil über die “Notwendigkeit” zuteil werden.
19. Das G-20-Treffen der Finanzminister im April 2009 stimmte dem Vorschlag von einer antizyklischen Ausgabe von SZRs zu. Wenn der Zweck der SZR-Zuteilung sei, das globale Wachstum der gesamtwirtschaftlichen Produktion zu stabilisieren, wäre es wohl angebracht, mehr SZRs auszugeben, wenn das globale Wachstum niedrig ist – und kleinere Mengen oder  Entzug von  SZRs in Zeiten des schnellen globalen Wirtschaftswachstums zu praktizieren.
20. Lohnkürzungen haben eine sofortige dämpfende Wirkung auf die Binnennachfrage undführen zur weiteren Destabilisierung der Wirtschaft. Darüber hinaus sind Lohnkürzungen von der Größenordnung, die notwendig ist, um die Wettbewerbsfähigkeit wiederherzustellen, deflationär und erweitern die allgemeine Depression der Produktion und der Investitionen. Das Ziel, den Ländern bedingungslosen Zugang zu internationaler Liquidität zu gewähren, sollte sein, sicherzustellen, dass das Niveau der Einfuhren beibehalten werden kann, und nicht zur Rettung von ausländischen Investoren verwendet wird.

http://new.euro-med.dk/20160531-usa-bereiten-sich-vor-saudi-arabien-zu-ubernehmen-und-den-dollar-durch-szr-der-imf-eine-welt-zentralbank-als-weltreservewahrung-ersetzen-zu-lassen-hier-ist-ihr-plan.php

Schweden tritt NATO bei im angehenden Krieg gegen Russland

Eric Zuesse
30. Mai 2016

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Fast ein Drittel des schwedischen Territoriums wird der NATO für Übungen freigegeben, wie man Frauen und Kinder ins Nirwana bombt.

Schweden, das historisch ein ’neutrales‘ Land gewesen ist zwischen den USA und Russland, schließt sich nun den NATO-Vorbereitungen gegen Russland an und erlaubt der NATO, Atomwaffen in Schweden für den Angriff gegen Russland aufzustellen, und es belügt wie die NATO (der Schweden nicht angehört) sein Volk und die Welt.
Der angebliche Grund für den Anschluss ist, dass „die russische Aggression gegen die Ukraine internationales Recht bricht und die europäische Sicherheit bedroht“, wie der schwedische ‚Verteidigungs‘-Minister Peter Hultqvist es ausdrückte. Er leugnete, dass Atomwaffen Teil des Vertrags sind.

Er sagte auch: „Ich habe mich manchmal gefragt, ob es eine bewusste Desinformation gäbe“ seitens der Gegner des Abkommens. (Lasst ihn diesen Bericht als ‚Desinformation‘ bezeichnen, weil ich hier solide Quellen zeigen werde, die seine und „die anderen bösartigen Lügen des Westens (aufdecken), die direkt zum Weltkrieg III führen).

Dies tut Schweden in der Vorbereitung auf den NATO-Gipfe am 8.-9. Juli gegen Russland und im Kontext der Installation der USA von Waffen, die Russlands Fähigkeit zum Vergeltungsschlag gegen eine Blitz-Invasion der NATO unmöglich machen sollen. Der erste erfolgreiche Test des BMD oder „Ballistischer Raketen Verteidigung“ Systems geschah am 19. Mai 2016 und stellte einen Durchbruch dar für die Fähigkeit der USA und ihrer Alliierten, Russland zu erobern; der Test wurde in Hawai durchgeführt. Genau siebe Tage zuvor war die erste Installation des Systems fertig, und zwar in Rumänien am 12. Mai. Nun haben also die US-Herrscher das ultimative Massen-Tötungs-System installiert für die ultimative Eroberung; es ist ein System, um den Feind daran zu hindern, sich gegen eine Invasion zu verteidigen. Russland wurde zunehmend umzingelt von der sich ausdehnenden NATO; und diese Expansion bis zu Russlands Grenzen scheint von Russland akzeptiert  und nicht als ein sehr aggressiver Schachzug abgelehnt worden zu sein. Und die schwedischen Herrscher haben beschlossen, sich auf die siegreiche Seite des 3. Weltkrieges zu stellen. [Lest die Artikel von Craig Roberts, Pepe Escobar auf meinem Blog, dann seht ihr, dass dies Bullshit ist. D. Ü.]

Diese Nachricht über Schwedens Anschluss an die widerliche Mega-Operation wurde am 26. Mai im EU-Observer veröffentlicht und ergänzt: „Schweden wird wahrscheinlich auch NATOs strategischem Kommunikations-Zentrum, Stratcom, beitreten, um die Konter-Propaganda zu stärken.“

Die NATO hat bereits erfolgreich die Lüge verbreitete, dass Russland die Ukraine invadierte und die Krim der Ukraine gestohlen hat – die grundlegende Lüge, die NATOs Invasion in Russland rechtfertigen soll. Schwedische Politiker benutzen ebenfalls diese freche Lüge, um die schwedische Öffentlichkeit zu hintergehen und ihre Kriegsvorbereitungen als Verteidigung darzustellen.

Hier kommen die Fakten über die Große Lüge des Westens:
Der wichtigste Teil im Plan der US-Außenpolitik Obamas zur Übernahme Russlands waren die ökonomischen Sanktionen gegen Russland; und das ermöglicht es der NATO, Russland als einen ‚aggressiven‘ Feind zu behandeln und zwar wegen der Ukraine und ihrer ehemaligen Halbinsel Krim, die von Russland wieder in die Russische Föderation aufgenommen wurde nach Obamas Staatsstreich in der Ukraine, der das Volk der Krim in Schrecken versetzte.

Natürlich ist Obamas extrem blutiger Coup in der Ukraine den wenigsten Amerikanern und vielen im Westen bekannt. Die offizielle Variante ist, die von der US-Aristokratie und ihren Medien und den Medien der verbündeten Aristokratien verbreitet wird, dass eine ‚demokratische Revolution‘ den demokratisch gewählten Präsidenten des Landes, Viktor Yanukowitsch, im Februar 2014 stürzte. Offiziell entstand eine spontane Revolution am 20. November, nachdem Yanukowitsch das Angebot der EU für Ukraines Beitritt abgelehnt hatte. Nicht Teil dieser offiziellen Linie ist, dass die US-Botschaft schon am 1. März 2013 begonnen hatte, den Sturz im Februar 2014 zu organisieren. Auch nicht Teil dieser Linie ist, dass das EU-Angebot an die Ukraine einen Preis hatte und zwar 160 Mrd. Dollar, was für das Land völlig unbezahlbar war. Das musste Yanukowitsch ablehnen. Schließlich brauchte der Westen einen Vorwand um die ‚Maidan Demokratie-Demonstrationen‘ zu erklären, die den Vorwand für den Sturz lieferten: Wenn man am 1. März2013 einen faschistischen Coup für das nächste Jahr vorzubereiten beginnt, kann man dem Opfer (Yanukowitsch und das Volk der Ukraine) kein Angebot machen, das es annimmt. Ein weiterer Vorwand war, dass Yanukowitsch korrupt war, aber man vergass zu erwähnen, dass alle ukrainischen Führer nach der Sowjetunion korrupt waren.

Die Ukraine ist der Schlüssel von Obamas Plan aus vier Gründen: Es ist die Haupt-Transit-Route der Gas-Pipelines nach Europa; es ist auch ein großes Land, das an Russland grenzt und ideal, um US-Atomraketen aufzustellen; es hat (damals noch geleast bis 2042) Russlands wichtigsten Kriegshafen in Sebastopol auf der Krim, der, wenn die USA sie bekäme, direkt die russische Verteidigung schwächen würde; und das Wichtigste mit den Sanktionen war, dass die NATO Truppen und Waffen an der russischen Grenze massieren konnte, um Europa (und jetzt auch Schweden) zu verteidigen. Empörend ist auch, dass Russland den notleidenden Menschen in der Ausbrecher-Region Donbass Hilfe leistet (wo die Leute zu 90 % Yanukowitsch wählten). Und natürlich hat man das Blutvergießen des Kiew-Regimes im Donbass auch als „Aggression“ Russlands dargestellt.

Zur Krim: dort hatte die Bevölkerung zu 75 % für Yanukowitsch gestimmt und wollten immer zurück zu Russland, nachdem der Sowjet-Diktator Nikita Kruschtschow 1954 willkürlich [d. h. ohne die Bevölkerung abstimmen zu lassen! D. Ü.] die Krim von Russland an die Ukraine übergeben. Und deshalb hat Russland – das nicht akzeptieren konnte, dass Obama in absehbarer Zeit ihre Marinebasis besetzt – den Krim-Bewohnern Schutz gegeben, damit sie friedlich am 16. März 2014 abstimmen und ihr Recht auf Selbstbestimung wahrnehmen konnten.

97 % stimmten für Russland und Untersuchungen, die vom Westen vor und nach der Abstimmung gemacht wurden, zeigten ähnlich astronomisch hohe Zahlen für den Anschluss an Russland. Aber das spielte in den westlichen Ländern keine Rolle, weil ihre Medien die Realitäten nicht berichten, sondern nur die offizielle Linie. Oder wie Obama sagte: „Die Tage, in denen Eroberung von Land irgendwie eine Formel für den Status einer großen Nation ist [sic] vorbei.“ Obwohl er sich hier eigentlich selbst beschreibt (seinen Plan, Russland zu erobern), behauptete er, Russlands Putin zu beschreiben, der die Krim-Bewohner nur schützte, und damit auch alle Russen schützte (indem er die Schlüssel-Marinebasis behielt) vor einem Feind (Obama), dessen Begabung, die Öffentlichkeit zu betrügen nicht seinesgleichen findet in der menschlichen Geschichte.

Und dieser ‚Griff nach der Krim‘ ist tatsächlich der Vorwand unter dem jetzt Obamas NATO-Allianz mobil macht, um Russland zu invadieren. Hier ist die Begründung von Schwedens ‚Verteidigungs‘-Minister vom 25. Mai 2016 in seiner Stockholmer Rede, sich den westlichen Kräften zur Umzingelung Russlands anzuschließen:

„Der bevorstehende NATO-Gipfel wird in einem Umfeld stattfinden, das nach wie vor herausfordernd ist. Und diese Herausforderungen betreffen uns alle.
Erstens wird die Sicherheits-Ordnung, die in Europa nach dem Kalten Krieg errichtet wurde, von Russland angefochten. Die illegale Annexion der Krim ist das erste Beispiel in mehr als 70 Jahren, wo ein europäischer Staat Territorium besetzt hat, das einem anderen Staat gehört und militärische Gewalt anwandte. Wenn wir der Annexion erlauben, der status quo zu werden, machen wir uns selbst schuldig, eine der Säulen der europäischen Sicherheit zu zerstören. Wir sehen keine Anzeichen, dass Russland seine Haltung geändert oder abgeschwächt hat.
Außerdem gibt es kein Anzeichen, dass Russland plant, die Donbass-Region zu verlassen. Stattdessen baut Russland dort seine Stellvertreter-Armee auf mit 25 000 Soldaten und mehr Panzern als irgendein EU-Staat hat. Die Intensität des Konfliktes in der Ost-Ukraine kann verstärkt oder geschwächt werden, je nachdem, was dem Kreml in einem gegebenen Moment am besten passt.“

Er behauptete, dass alle Verletzungen des Minsk-Abkommens (bezüglich des Donbass-Krieges) von der Donbass-Seite ausgingen und nicht eine von der Ukraine-Seite – die Seite, die wirklich den Donbass angegriffen hat – aber die Beweise widersprechen eindeutig dieser Lüge. Die Bewohner des Donbass feuern zurück, wenn sie angegriffen werden. Was sollen sie denn tun? Dann listete er Schwedens Rüstungen auf und sagte: „Wir tun dies von einer Plattform der Bündnisfreiheit.“ Er ist genauso ein Lügner wie Obama.

Die USA brauchen eigentlich keine weiteren Militärbasen in Ländern wie Schweden. Die USA haben bereits 800 Basen in fremden Ländern, laut dem Forscher David Vine in seinem Buch ‚Base Nation‘ von 2015. [selbst Wikipedia setzt selbst die Zahl 1000 als falsch und zu niedrig an. D. Ü.] Aber wenn man die Schlinge zuzieht, hilft jeder kleine extra-Ruck. Und nach dem Coup in der Ukraine hat die Aristokratie Amerikas bei jeder Gelegenheit einen extra-Ruck gemacht. Und sie (eigentlich die US-Steuerzahler) zahlt gut dafür. Hultqvist wird das seine bekommen. Ein nettes Geschäft.

Damals 1990 war die Vorbedingung (und das westliche Versprechen) dafür, dass der russische Führer Gorbatschow den NATO-Spiegel – den Warschauer Pakt – auflöst, das Versprechen des US-Präsidenten George Herbert Walker Bush, dass, würde dies geschehen, die NATO nicht „einen Zentimeter ostwärts“ expandieren würde – was sich auch als eine Lüge herausstellte. [auch seitens des deutschen Außenministers Genscher. D. Ü.]

Und dieselbe Nachrichten-Unterdrückung (wie in Schweden wo dieser Artikel Dagens Nyheter exklusiv angeboten und abgelehnt wurde) ist die Ursache, dass die Öffentlichkeit diese Fakten nicht kennt. Denn dieser Artikel wird sicherlich von allen westlichen ‚Nachrichten‘ Medien abgelehnt werden. Jene, die ihn ablehnen, teilen sich die Schuld, den 3. Weltkrieg zu verursachen. Die wenigen, die ihn abdrucken, sind schuldlos. Alle treffen ihre Wahl. (Und falls irgendjemand Mängel an diesem Bericht findet, dann wir jeder mit Anstand im Leib, sie veröffentlichen, damit die dringend benötigte öffentliche Debatte beginnen kan, bevor es der 3. Weltkrieg tut. Der riesige Mangel an öffentlicher Debatte ist das größte Verdammungsurteil gegen den Westen.

Note:
Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten haben hier auch einen ordentlichen Artikel.



Quelle – källa – source

http://einarschlereth.blogspot.de/2016/05/schweden-tritt-nato-bei-im-angehenden.html

WIR SIND DAS VOLK ! – Und Ihr BRD Politiker seit das Pack !

20150826_SPD_Gabriel_Buerger_Beschimpfung_rechtes_Pack
Zusammenschnitt von diversen Demos aus
Dresden, Leipzig, Chemnitz und Erfurt.

Mobilisierungsvideo : PEGIDA Montagsdemonstration Dresden

++ Frau wird von Asylanten-Männermob belästigt++

inge09

Tatort: Überlingen am See

++ Frau wird von Asylanten-Männermob belästigt++

Mann eilt Frau zur Hilfe und wird geschlagen!!!

Weil er einer fremden Frau helfen will, stellt sich ein Mann zwischen die Bedrohte und eine Männergruppe und kassiert einen Schlag ins Gesicht. Die Polizei hofft nun auf Zeugen.

Ein Mann hat jetzt Anzeige erstattet, weil er am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, am Landungsplatz von einem anderen Mann geschlagen worden sei. Wie die Polizei mitteilt, beobachtete der Mann am Samstag eine Gruppe von sechs bis acht Männern, die eine verschleierte Frau beleidigten und bedrohten. Laut Aussage des Mannes hatten die Männer ein Pfefferspray und einen Schlagstock oder Baseballschläger dabei, mit denen sie die Frau bedrohten.

Als er auf die Männergruppe zuging, um die Frau zu beschützen, schlug ihm ein Mann aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht, sodass er eine Platzwunde davon trug. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 20 bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 623 weitere Wörter

Mysteriös: Immer mehr US-Kampfdrohnen stürzen ab

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Lorinata, dein Kommentar dazu:

Was für ein Segen für die Völker. Ein großes Dankeschön an unsere geistigen Helfer.
Hoffentlich schießen sie die Sprühdrohnen auch bald ab

Noch intakt in diesem Fall - U.S. Air Force MQ-9 Reaper-Drohne beim Abflug vom Militärstützpunkt Wheeler-Sack, Fort Drum, N.Y. im Februar 2014

22.01.2016 • 13:55 Uhr

Im vergangenen Jahr stürzte eine außerordentlich hohe Zahl an Drohnen der US-AirForce ab. Gleichzeit setzen die verschiedenen Streitkräfte der US-Armee immer häufiger autonome Roboter ein. Dies zeigt eine aktuelle Untersuchung. Von den 269 durch die Air Force eingekauften Predator-Drohnen sollen etwa die Hälfte zerstört oder bei Unfällen schwer beschädigt worden sein.

Aus dem Papier, welches der Washington Post vorliegt, wird deutlich, dass es einen unerklärlichen Anstieg bei abgestürzten Reaper-Dronen gibt. Dabei handelt es sich um die modernste Waffe des Pentagon im Kampf gegen asymetrische Gegner wie aktuell die Organisation Daesh (IS) und al-Kaida.

weiterlesen: https://deutsch.rt.com/international/36421-mysterios-immer-mehr-us-drohnen/

Ursprünglichen Post anzeigen

FPÖ eine Freiheitliche oder eine System-Partei?

Indexexpurgatorius's Blog

Wenn man sich mal die letzte Zeit in Österreich Revue passieren lässt, dann stellt man sich als Außenstehende schon so manche Frage.

Wie zum Beispiel: „Was will die Freiheitliche Partei (FP) in Österreich eigentlich erreichen?“

Fragt man die Anhänger der FPÖ, so erhält man Antworten wie: „Den Zustrom der Flüchtlinge stoppen“, „Einwanderungsbegrenzung“, „Ausschaffung der Abgelehnten und kriminllen Asylforderer“ ….

Here Wünsche und Forderungen!
Doch welchen Einfluß hat und hätte die FPÖ tatsächlich?
Was kann sie erreichen, auch wenn 50% der Wähler hinter ihnen stehen?

Seien wir doch einmal ehrlich zu uns selbst, warum erkannte Hofer den Wahlsieg Van der Bellen direkt nach der Wahl an?
Warum spricht die FPÖ Leitung von „in Erwägung ziehen“ des Wahlbetruges?

Kann es daran liegen, dass die FPÖ keine Partei des Volkes, sondern eine Partei des Abzockens ist?

Natürlich hat sie einen Stimmenzuwachs bekommen, der die SPÖVP und Grünen hat sich in die Windeln scheißen…

Ursprünglichen Post anzeigen 118 weitere Wörter

Gesteuerte Migration

20150818_Immigration_Asylindustrie_Kriegsgewinnler_SteuertoepfeNach ein wenig Recherche im Internet stößt man auf eine ganze
Migrations-Industrie (sie nennen das allerdings Flüchtlingshilfe):

http://sea-watch.org/

http://www.fluchthelfer.in/

http://www.borderline-europe.de

https://www.moas.eu/de/

http://bordermonitoring.eu/

Interessant ist die Aufmachung der Seiten. Erstellt
wurden sie von Profi-Designern und das kostet viel Geld.

Inhaltlich merkt man, dass da Kommunikationsprofis am Werk waren. Und zwar solche,
die in der oberen Honorarklasse angesiedelt sind. Das kostet noch mehr Geld.

Irgendwo waren Flyer zum Bestellen und Ausdrucken zu finden. Sie richteten sich an potentielle
Migranten und machten Werbung für Migration neben vielen Tipps, wie sie nach Europa gelangen
konnten. Die Flyer waren in viele Sprachen übersetzt worden.

Wie die Organisationen sich finanzieren und woher sie das viele Geld beziehen, ist unbekannt.
Zumindest bei der Domain Fluchthelfer.in war man so dumm, sie auf das Ayan Rand Institute,
einem US Think-Tank, zu registrieren.

Offensichtlich handelt es sich bei der Migrationswelle um eine gesteuerte Aktion. Ein Teil
der Migrationsindustrie hat wahrscheinlich die Welle los getreten, indem sie Menschen in
außereuropäischenLändern zur Migration aufriefen. Der andere Teil der Industrie hat sich
auf die Unterstützung bei der Migration spezialisiert.

Im Mittelmeer sind einige private Boote unterwegs, die sich angeblich auf Seenotrettung aus
„humanitären Gründen“ spezialisieren. Das klingt unverdächtig. Tatsächlich nehmen sie den
überladenen altersschwachen Schlepper-Kähnen die Migranten ab und verfrachten sie nach Europa.

Man darf wohl nicht annehmen, dass US Think Tanks Mitleid mit angeblichen Flüchtlingen haben
und ihnen helfen wollen. Auch darf man diesen Organisationen nicht unterstellen, dem so kulturell
verödete Europa ein bisschen „kulturelle Vielfalt“ rüber zu bringen. Es wohl eher darum, einen
Kontinent zu destabilisieren und in den Ruin zu treiben.

Migration als Waffe.

Die Ursache allen Übels

78319-004-545F8CDDDie Ursache allen Übels finden wir in dem historischen Akt des „New Deal“,
bei dem uns glauben gemacht wird, daß die Weltwirtschaftskrise durch die
weise Politik Frank D. Roosevelt´s abgeschafft wurde.

Tatsächlich wurden die Amis verpfändet an die Bankster
durch die HJR 192 (House joint resolution 192)