EIN PROZENT WAHLBEOBACHTUNG : SO ERREICHT IHR UNS

Neben den angebenden Telefonnummern erreicht ihr
uns heute bei Facebook, bei twitter und per E-Mail an
wahlbeobachter@einprozent.de.

Wir helfen bei Fragen, Problemen und Betrugsversuchen.

Handwerkzeug für Wahlbeobachter

Der ideale Begleiter für das Wahllokal ist unser Leitfaden für Wahlbeobachter.

Die Kontaktdaten und die Telefonnummer eures regionalen
Wahlleiters findet ihr hier in dieser PDF.

Die Verteilung der Wahlbeobachter auf die Wahllokale und die
Ergebnisübermittlung findet über die App Wahlmission statt.

Alles zu unserer Wahlbeobachterkampagne findet ihr hier auf unserem Blog.

Helft mit, unsere Demokratie zu verteidigen!

Viel Erfolg in den Wahllokalen.

Advertisements

Umfrage: Wie hoch wird die Wahlbeteiligung?

philosophia perennis

Die Höhe der Wahlbeteiligung traut sich kein Institut vorherzusagen. 80-90% hoch lag die Wahlbeteiligung in den 50 Jahren bis zur Jahrtausendwende. Seitdem ging es bergab.

Die beiden letzten Wahlen, die jeweils eine Regierung Merkel hervorbrachten, waren mit 70,8% (2009) und 71,5% (2013) die mit der geringsten Beteiligung der Bürger seit Gründung der Bundesrepublik. Geringe Wahlbeteiligungen sehen Demokraten nicht gerne:

Sie verringern die Legitimität der Regierung.

Wir stehen nicht am Ende unserer Demokratie, wir fangen erst richtig an.
So Willy Brandt nach seinem Wahlsieg 1972.

Seinen phänomenalen Erfolg hatte er auch der höchsten Wahlbeteiligung bei einer Bundestagswahl zu verdanken: 91,1% – so hoch wie niemals sonst.

Die SPD erreichte mit 45,8% ein Ergebnis, neben dem Martin Schulz wohl wie der abgehalfterte Bürgermeister einer überschuldeten Gemeinde aussehen wird.

Die Wahlbeteiligung wird nicht zuletzt das Ergebnis des zu erwartenden Neuzugangs zum Bundestag, der AfD, beeinflussen.

Ihr gelang es in vergangenen Landtagswahlen immer wieder…

Ursprünglichen Post anzeigen 64 weitere Wörter

Engagiert euch für die Demokratie, werdet Wahlbeobachter!

neokonservativ

Die Bundetagswahl wird ab 18 Uhr ausgezählt. In der Vergangenheit kam es bei Wahlen in Deutschland immer wieder zu Unregelmäßigkeiten. Manchmal endete das sogar damit, dass der AfD nach der Korrektur eines falschen Wahlergebnisses plötzlich mehr Sitze zustanden.

Noch ist Zeit. Die Auszählungen sind öffentlich, auch wenn das den Auszählern nicht immer gefallen mag.

Die Bürgerrechtsbewegung Ein Prozent hat auf ihrer Website ein FAQ in dem beschrieben wird, wie die Auszählung abläuft, was ihr dürft und wann eine Stimme gültig oder ungültig ist.

Außerdem gibt es eine Übersicht mit den Telefonnummern der Wahlleiter für alle Wahlkreise in Deutschland und eine App, mit der ihr das Ergebnis für Ein Prozent dokumentieren könnt.

Ein Prozent sammelt dann die Daten für ganz Deutschland und versucht so die Wahl möglichst umfassend zu dokumentieren, um einen ordnungsgemäßen Verlauf sicherzustellen.

Informiert euch und werdet heute Abend Wahlbeobachter:

FAQ Wahlbeobachtung – Noch Fragen?

Ursprünglichen Post anzeigen

Vatikan-Insider Leo Zagami über die jüngsten Skandale im Vatikan und die geheimen Pläne für Europa

rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich

Im laufenden Jahr 2017 kam es bereits zu mehreren Skandalen in der römisch-katholischen Kirche. Die italienische Polizei stürmte eine Priesterwohnung, in der eine homosexuelle Drogenorgie im Gange war. Während dieser Orgie soll es zu umfangreichen Kokainkonsum gekommen sein. Die besagte Wohnung befindet sich in einem Palastkomplex, in dem früher die Kongregation der Glaubenslehre beheimatet war, und auch der ehemalige Papst Ratzinger wohnte einst in diesem Komplex. Als Mieter konnte der Sekretär des Kardinals Francesco Coccopalmerio ermittelt werden. Coccopalmerio ist ein persönlicher Berater des Papstes und sein Sekretär trägt den Namen Luigi Capozzi.

Kardinal Francesco Coccopalmerio

Eine Woche zuvor wurde der australische Kardinal George Pell wegen Kindesmissbrauchs-Vorwürfen angeklagt. KardinalPell gilt als einer der mächtigsten Männer in der Kirche, er soll die Nr. 3 in der gesamten Hierarchie sein. Gegen Kardinal Pell liegen nun in Australien mehrere Anklagen wegen Kindesmissbrauchs vor, den er in den letzten Jahrzehnten begangen haben soll. Er…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.777 weitere Wörter

Der schwarze Tod, bald auch in Europa?

Indexexpurgatorius's Blog

Mindestens fünf Menschen sind an den Folgen einer leicht übertragbaren Lungenpest gestorben. Das erklärte ein Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag.

Örtlichen Medien zufolge begann der Pest-Ausbruch in der nordöstlichen Provinz Toamasina. Es soll auch einen Todesfall im Gebiet der dicht besiedelten Hauptstadt gegeben haben. Die Zeitung „L’Express“ berichtete, dass besorgte Bürger bereits alle Vorräte der Pest-Prophylaxe in Antananarivo aufgekauft hätten.

Eine Sprecherin des madagassischen Gesundheitsministeriums bestätigte die jüngsten Todesfälle, wollte aber keine weiteren Einzelheiten nennen. Die Lungenpest ist die gefährlichste Variante der Pest, da sie über die Atemluft von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Symptome sind unter anderem Husten und blutiger Auswurf.

Die Europäer freuen sich jedenfalls auf weitere Bereicherungen mit Krankheiten, die in Europa bereits ausgerottet galten, oder so gut wie unbekannt waren.

Ursprünglichen Post anzeigen

Gesetz zur Behandlung psychisch erkrankter Menschen eben noch schnell durchgewunken….

Leuchtturm Netz

Ich mache jetzt gar nicht viel Worte, sondern weise darauf hin, dass mal eben im es Bundeswahlkampf noch schnell eine Gesetzeserneuerung stattfindet, bzw. stattgefunden hat…..das dies nicht ohne Folgen bleibt, wird jedem klar sein, wenn er eingelesen hat….

„BERLIN. Mit dem Gesetz zur ärztlichen Zwangsbehandlung reagierte die Bundesregierung auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Sommer 2016.

Bisher durften Patienten, die ihren eigenen Gesundheitszustand nicht mehr selber einschätzen können, nur dann gegen ihren Willen behandelt werden, wenn sie in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht waren. In einem normalen Krankenhaus war eine solche Zwangsbehandlung bisher nicht möglich. Das hat der Bundestag nun geändert. Ambulante Zwangsmaßnahmen bleiben aber weiterhin ausgeschlossen.

Ausgelöst hatte die Gesetzesfindung eine psychisch kranke Seniorin, die rechtlich betreut worden war. Angesichts einer nicht erfolgten Behandlung erkannten die Karlsruher Richter eine „staatliche Schutzlücke“ für hilflose und nicht einsichtsfähige Menschen.

Justizminister Heiko Maas (SPD) hatte bereits nach dem Kabinettsbeschluss im Januar betont, ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 82 weitere Wörter

Wahlzettel mit Kugelschreiber ausfüllen! (Sonst Wahlfälschung durch Radieren möglich)

Statt Kugelschreiber tut es auch der gute alte Kopierstift.

JF:

Zudringlinge lassen Kriminalität explodieren auch in Südtirol

Wochenblick:

 

Südtirol-Politiker entsetzt: Kriminalität „eskaliert völlig“

… Über die angespannte Sicherheitslage und die ausufernde Migranten-Kriminalität haben die Mainstream-Medien den Mantel des Schweigens ausgebreitet. Dabei ist es im Internet-Zeitalter doch so einfach an Informationen zu kommen…

Bozner Politiker: Asyl-Politik macht Lage unerträglich

Die „Sicherheit der Bürger ist in Bozen nicht mehr gewährleistet“ sagt etwa der Bozner Lokalpolitiker Walter Frick und beklagt, dass kaum noch ein Tag in der Landeshauptstadt ohne Gewalttat vergeht.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2017/09/23/zudringlinge-lassen-kriminalitaet-explodieren-auch-in-suedtirol/

SCHOCKIERENDE WAHRHEIT VOR DER BUNDESTAGSWAHL!

Indexexpurgatorius's Blog

Immer wieder wurde es abgestritten, gleich gar vor der Bundestagswahl: Aber mit den Flüchtlingen kommen auch vermehrt gefährliche Infektionskrankheiten zu uns. Wie beispielsweise Virushepatitis B und D, Tuberkulose, Keuchhusten, Masern etc.

So schreibt beispielsweise die renommierte Neue Zürcher Zeitung am 15.09. 2017:

Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

Bereits im März 2017 wurde dahingehend etwa über Tuberkulose berichtet:

In Deutschland erkrankten 2016 nach Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) 5915 Menschen an Tuberkulose. Die Fallzahlen sind zwar nur etwas höher als die registrierten Fälle in 2015 (5865), aber im Vergleich zu den Jahren davor sind die jüngsten Zahlen deutlich höher:

2014: 4488 Fälle
2013: 4318 Fälle
2012: 4220 Fälle

Damit hat sich der über lange Jahre rückläufige Tuberkulosetrend umgekehrt. 2015 starben 105 Menschen in Deutschland nach einer TBC-Infektion, darunter ein Kleinkind.

Die Erklärung für den…

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter

München: Pfeifkonzert von historischem Ausmaß gegen Merkel

 

Noch nie wurde ein Kanzlerkandidat der Union in München so gnadenlos
ausgepfiffen wie Angela Merkel. Auch im Fernsehen ließ sich der Protest
nicht verschweigen, die Moderatoren suchten nach Erklärungen, die das
verschleiern helfen sollten. Es nutzte nichts.