Gesteuerte Migration

20150818_Immigration_Asylindustrie_Kriegsgewinnler_SteuertoepfeNach ein wenig Recherche im Internet stößt man auf eine ganze
Migrations-Industrie (sie nennen das allerdings Flüchtlingshilfe):

http://sea-watch.org/

http://www.fluchthelfer.in/

http://www.borderline-europe.de

https://www.moas.eu/de/

http://bordermonitoring.eu/

Interessant ist die Aufmachung der Seiten. Erstellt
wurden sie von Profi-Designern und das kostet viel Geld.

Inhaltlich merkt man, dass da Kommunikationsprofis am Werk waren. Und zwar solche,
die in der oberen Honorarklasse angesiedelt sind. Das kostet noch mehr Geld.

Irgendwo waren Flyer zum Bestellen und Ausdrucken zu finden. Sie richteten sich an potentielle
Migranten und machten Werbung für Migration neben vielen Tipps, wie sie nach Europa gelangen
konnten. Die Flyer waren in viele Sprachen übersetzt worden.

Wie die Organisationen sich finanzieren und woher sie das viele Geld beziehen, ist unbekannt.
Zumindest bei der Domain Fluchthelfer.in war man so dumm, sie auf das Ayan Rand Institute,
einem US Think-Tank, zu registrieren.

Offensichtlich handelt es sich bei der Migrationswelle um eine gesteuerte Aktion. Ein Teil
der Migrationsindustrie hat wahrscheinlich die Welle los getreten, indem sie Menschen in
außereuropäischenLändern zur Migration aufriefen. Der andere Teil der Industrie hat sich
auf die Unterstützung bei der Migration spezialisiert.

Im Mittelmeer sind einige private Boote unterwegs, die sich angeblich auf Seenotrettung aus
„humanitären Gründen“ spezialisieren. Das klingt unverdächtig. Tatsächlich nehmen sie den
überladenen altersschwachen Schlepper-Kähnen die Migranten ab und verfrachten sie nach Europa.

Man darf wohl nicht annehmen, dass US Think Tanks Mitleid mit angeblichen Flüchtlingen haben
und ihnen helfen wollen. Auch darf man diesen Organisationen nicht unterstellen, dem so kulturell
verödete Europa ein bisschen „kulturelle Vielfalt“ rüber zu bringen. Es wohl eher darum, einen
Kontinent zu destabilisieren und in den Ruin zu treiben.

Migration als Waffe.

Die Ursache allen Übels

78319-004-545F8CDDDie Ursache allen Übels finden wir in dem historischen Akt des „New Deal“,
bei dem uns glauben gemacht wird, daß die Weltwirtschaftskrise durch die
weise Politik Frank D. Roosevelt´s abgeschafft wurde.

Tatsächlich wurden die Amis verpfändet an die Bankster
durch die HJR 192 (House joint resolution 192)

Knüppel aus dem Sack! – Wenn die Schafe nicht mehr „Volksparteien“ wählen wollen

Die Propagandaschau

Propaganda is to a democracy what the bludgeon is to a totalitarian state.

Noam Chomsky

Für die Herrschenden einer jeden antidemokratischen Gesellschaft gilt seit jeher, dass sie die Massen unter Kontrolle halten müssen, wenn sie die eigene Vormachtstellung sichern wollen. In der offenen Diktatur funktioniert diese Herrschaftssicherung mit offener Gewalt, der Erzeugung und dem gegeneinander Ausspielen gesellschaftlicher Gruppen, der Erschaffung exterritorialer Bedrohungen, Einschüchterung oder Sedierung.

Die sogenannten „repräsentativen Demokratien“ haben dafür Massenmedien.

Ursprünglichen Post anzeigen noch 1.102 Wörter

Deutsche sollen Herkunft ihres Vermögens nachweisen

von MMnews

Inhalte von Schließfächern und heimliche Gold-Schätze könnten in Zukunft problematisch werden. Laut einen Plan der SPD sollen Deutsche in Zukunft die Herkunft ihres Vermögens nachweisen. Können Sie das nicht wird es eingezogen. Beweislast soll umgekehrt werden.

Besitzern von Geld außerhalb des Bankensystems, von Edelmetallen und Inhaber von Schließfächern droht in Zukunft Ungemach. Wer die Herkunft seines Vermögens nicht nachweisen kann dem wird es demnächst möglicherweise einfach abgenommen – so sieht jedenfalls ein Plan der SPD aus. Damit soll angeblich Steuerbetrug vermieden werden.

Zur Abschöpfung etwa von Gewinnen aus Straftaten soll es reichen, dass der Ursprung des Vermögens ungeklärt ist. Das geht aus einem Zehn-Punkte-Katalog hervor, der am Montag vom Parteivorstand beschlossen werden soll.

„Auch Vermögen unklarer Herkunft sollen künftig eingezogen werden können“, heißt es in dem Entwurf. „Wir drehen die Beweislast um.“

Steuerbetrug und Geldwäsche würden damit für die Straftäter unattraktiv. Der Plan wurde laut FAZ von SPD-Vizechef Thorsten Schäfer-Gümbel, dem nordrhein-westfälischen Finanzminister Norbert Walter-Borjans und dem Vizefraktionschef im Bundestag, Carsten Schneider ausgearbeitet.

Original und Kommentare unter:

Wie sollten Frauen eigentlich nach der Silvesternacht in Köln 2015 reagieren !? —

hRdmLOTn1iQAnmerkung :

Die Deutsche Polizei dürfte ein wenig hyperventilierten beim Lesen des Artikel.

Na dann Ihr Helden der Nacht , macht mal einfach euren Job !!!

Ihr werdet vom Deutschen Volk bezahlt und nicht von Politikern !

George Carlin – Die Besitzer

 

»Vergesst die Politiker, die sind irrelevant. Die Politiker wurden eingesetzt,
um Euch vorzumachen, dass Ihr die freie Wahl habt. Die habt Ihr nicht. Ihr habt
keine Wahl. Ihr habt Besitzer. Die besitzen Euch. Die besitzen alles!

Die besitzen all das wichtige Land. Die besitzen und kontrollieren die Konzerne.
Die haben vor langer Zeit den Senat, den Kongress, die Parlamente, die Rathäuser
gekauft und bezahlt. Die haben die Richter in ihrer Tasche und die besitzen all
die großen Medien-Konzerne, damit sie so ziemlich all die Nachrichten und
Informationen kontrollieren, die Ihr zu hören bekommt.

Die haben Euch an den Eiern!

Es ist ein großer Club und Ihr seid nicht drin.