Frau Künast, sind Sie etwas dünnhäutig?

 

Carsten Jahn

Am 20.09.2019 veröffentlicht

Sehr geehrte Frau Künast, wenn jeder in Deutschland das so machen würde wie Sie, dann brächten wir noch 1000000 Richter, und 500000 Gerichte. Gerade als Person des öffentlichen Lebens sollten Sie sich mal ein dickeres Fell zulegen.

#Künast, #Hassrede, #SocialMedia, #DieGrünen, #Facebook, #VK, #YouTube, #Twitter, #Anstand, #Niveau

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Prometheus Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…

Widerliche Klimaheuchelei: Rot-Rot-Grün heizt mit 16 Limousinen zum „Fußgängergipfel“

von https://www.journalistenwatch.com

Limousine (Symbolbild: Von Africa Studio)

Berlin – Eine neue Posse aus dem rot-rot-grün regierten Irrenhaus Berlin: Mitglieder der Berliner „Umwelt-und Klimaregierung“ kutschierten anlässlich des „Fußgängergipfels“ im Rahmen der „Europäischen Mobiltiätswoche“ mit sage und schreibe 16 Regierungskarossen an.

„Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“, twitterte die knallgrüne Verkehrssenatorin Regine Günther am Montag den Klimabürgern Berlins zu:

 

Regine Güther (Bild: Twitter)

Nachdem der Berliner Senat alle paar Monate nicht im Roten Rathaus, sondern in einem der Berliner Bezirksratshäuser tagt – keiner weiß warum eigentlich – nahmen die teilnehmenden neun Senatoren samt ihrem roten Regierenden Bürgermeister und Fraktionschefs nicht etwa die öffentlichen Verkehrsmittel, um nach Berlin-Hellersdorf zu gelangen. Nein. Die Damen und Herren stiegen in ihre 16 Nobelkarossen und kutschierten mit diesen zum Zielort. Wie die BZ berichtet, seien darunter auch Elektro-Fahrzeuge gewesen.

Die Ausreden, warum der doofe Steuermichel auf sein Auto verzichten muss, die rot-rot-grüne Bagage aber mit dem Auto vor die Tür chauffiert wird, gab exemplarisch Obersozialdemokrat und Regierender Bürgermeister Michael Müller: „Wir kommen alle von woanders her. Und heute, wenn alle ihre schweren Akten dabei haben, ist das keine Option.“ Achja – und wer von den Berliner Angestellten des Öffentlichen Dienstes am morgigen Freitag beim „Klimageneralstreik“ der durchgeknallten Fridays-for-Future-Kiddies mitmachen möchte, der darf das mit Erlaubnis seines Vorgesetzten auch tun, verkündet Müller noch, bevor er in seiner Luxuslimousine entschwand. Die Warteschlangen und Aktenberge in Berlins Verwaltung sind eh schon so utopisch lang und hoch, dass das Rumdemonstrieren für links-grüne Radikalideen auf Steuerzahlerkosten dann auch schon völlig schnuppe ist. (SB)

Die WAHRHEIT über GRÜNEN-WÄHLER

 

Neverforgetniki

Am 18.09.2019 veröffentlicht

Der Erfolg der Grünen wäre sehr schnell vorbei, wenn mehr Menschen die Widersprüche und Doppelmoral dieser Ideologie sehen würden!

Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch. TEILT dieses Video so oft ihr könnt, damit noch mehr Menschen aufgeklärt werden!

Abonniert JETZT den Kanal für kritische Analysen, politische Kommentare und freies Denken!

Ihr wollt meine journalistische Arbeit unterstützen und es möglich machen, dass ich weiter frei und unabhängig arbeiten und Videos produzieren kann? Hier könnt ihr das gerne tun:

https://www.paypal.me/Neverforgetniki

Bankverbindung:
IBAN: DE21610500000049098011
BIC: GOPSDE6GXXX
Kontoinhaber: Niklas Lotz

Jede Unterstützung hilft mir wirklich sehr, danke!

Folgt mir auch auf meinen ANDEREN Social-Media-Kanälen:

Facebook: https://de-de.facebook.com/neverforge…
Instagram: https://www.instagram.com/neverforget…
Twitter: https://twitter.com/nikitheblogger
Telegram: https://t.me/neverforgetnikiblog

 

Fall um Marcus Hempel: AfD fordert Rücktritt von Justizministerin Keding

von https://www.journalistenwatch.com

Anne-Marie Keding, Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt – ©MJ LSA

Sachsen-Anhalt – Die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt fordert den Rücktritt der Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) wegen der schleppenden gerichtlichen Aufarbeitung des Todes von Marcus Hempel im September 2017 in Wittenberg.

Die AfD fordert, dass Keding „die politische Konsequenz aus den Verzögerungen der Anklage und der Eröffnung der Hauptverhandlung gegen Sabri H. sowie der offensichtlichen fachlichen Fehlbewertung der Tötung von Marcus Hempel durch die damals zuständige Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau“ ziehen soll.

Die AfD kritisiert laut der MZ insbesondere, dass zwischen dem Tod des Wittenbergers und der Anklageerhebung gegen den mutmaßlichen Täter Sabri H. 411 Tage verstrichen sind. Außerdem soll die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau in einer Pressemitteilung den Inhalt von Überwachungsvideos ignoriert oder wissentlich falsch dargestellt haben, heißt es weiter von Seiten der AfD Sachsen-Anhalt.

Das CDU-geführte Justizministerium antwortete auf eine Anfrage der Zeitung und behauptet, dass die AfD-Forderung „unter der Überschrift politischer Klamauk“ laufe. Wenn die Ministerien danach gehen würde, müsste jeden Tag ein Justizminister in Deutschland zurücktreten.

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Totprügler von Marcus Hempel, Sabri H., war Anfang Juli vorerst geplatzt. Wie jouwatch berichtet, stellt der Vater des getöteten Marcus sechs Anträge zur Altersfeststellung des mutmaßlichen migrantischen Totschlägers. Wenige Monate vor Prozessbeginn kamen dem Gericht plötzlich Zweifel, ob Sabri H. zur Tatzeit nicht doch älter als 17 Jahre war. Die längst überfällige Altersfeststellung verzögerte den Prozess abermals.

Mittlerweile liegt der tödliche Angriff auf Marcus fast zwei Jahre zurück. Am 29. September 2017 kam es in Wittenberg zu einer Auseinandersetzung, bei der Marcus mutmaßlich von dem Syrer Sabri H. zu Boden geschlagen wurde und seinen schweren Verletzungen erlag. Seitdem kämpft sein Vater Karsten unermüdlich für Gerechtigkeit und gegen die Mühlen des Unrechts.

Die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ hat ihn bei seiner Odyssee begleitet. In einer Dokumentation wurde seine Leidensgeschichte  nachgezeichnet und die unvorstellbaren Zumutungen vonseiten der Staatsanwaltschaft dargestellt:

 

Sabri H., der mutmaßliche Totprügler, zeigt indessen keine Reue. Seine Reaktion zu der Attacke: „Das ist passiert, das ist das Leben.“ Anfang August verlangte Sabri H. die Sperrung des YouTube-Videos, das seine Tat zeigt. Der Migrant, der den Namen seines Opfers bereits vergessen hat, gibt aktuell den gut Integrierten, absolviert eine Ausbildung und kickt in einem Magdeburger Fußballverein. (SB)

https://www.journalistenwatch.com/2019/09/18/fall-marcus-hempel/

Schikane durch unbesetzte Sicherheitsschleusen-Wartezeiten am Flughafen Frankfurt – nicht für Grüne

von http://www.pi-news.net

Weil viele Sicherheitsschleusen nicht besetzt sind, gibt es regelmäßig lange Warteschlangen am Frankfurter Flughafen. Es sei denn man genießt Sonderrechte wie etwa Claudia Roth von den Grünen…

Zwei Stunden vorher am Flughafen sein, eine Regel, die allen Fluggästen vertraut ist. Gepäck aufgeben, Boarding-Pass lösen, eine halbe Stunde vorher einchecken in den Sicherheitsbereich, alles gut zu schaffen bei der genannten Zeitreserve. In Frankfurt sind diese zwei Stunden allerdings das absolute Minimum.

Mit zwei Stunden kann man es gerade so schaffen. Wer es entspannter will, rechnet dort also zu den zwei Stunden noch eine dazu oder noch mehr. Auf einem der größten Flughäfen der Welt liegt der Grund in einer politisch vermutlich gewollten Schikane der Fluggäste. Ein grüner Wirtschaftsminister ist politisch dafür verantwortlich, dass es an Sicherheitspersonal fehlt und dass sich die Fluggäste an nur wenigen geöffneten Sicherheitsschleusen stauen, wie FOCUS online berichtet:

Sie stehen stundenlang in endlosen Menschenschlangen, weil sie darauf warten, von den Sicherheitskontrolleuren durchleuchtet und abgetastet zu werden. Die Schlangen bewegen sich nur ganz langsam. Wer nicht zwei Stunden vor dem Start seines Fliegers auf dem Frankfurter Flughafen erscheint, riskiert, den Abflug zu verpassen. Es ist aussichtslos, die mürrischen Vorderleute um Durchlass zu bitten mit dem Hinweis, man sei knapp dran. Alle sind knapp dran.

Dass die Schlange sich deutlich unter Schneckentempo auf die Kontrollstationen zubewegt, liegt nicht etwa an der langsamen Arbeitsweise der Frauen und Männer vom Sicherheitspersonal. Die erledigen, sobald man bis zu ihnen vorgedrungen ist, ihre Arbeit gewissenhaft und freundlich.

[…] Die Verzögerung hat einen anderen Grund: Viele Kontrollstationen sind gar nicht geöffnet. Die verärgerten Passagiere drängen sich vor geschlossenen Durchgängen. Sie existieren, aber sind nicht besetzt.

Die Grünen tangieren solche Banalitäten nicht. Sie sorgen sich um Ultrafeinstäube am Flughafen, zu denen allerdings „noch Forschungsbedarf besteht“, von denen man also gar nicht weiß, ob und in welcher Beziehung sie gefährlich sind. Oder der Schwefelanteil am Kerosin, der die „Luftqualität im direkten Einflussbereich des Frankfurter Flughafens“ belastet. Darüber zerbrechen sie sich den Kopf. Sicher denken auch viele Fluggäste in den Warteschlangen mit Sorge daran, dass der Schwefel-Grenzwert beim Kerosin noch über dem von „Schiffen, Bahnen und Autos“ liegt. Das kann einen schon beschäftigen, wenn man um Einlass in den Sicherheitsbereich ansteht und wartet, dass man durchgelassen wird.

Für die berüchtigten grünen Vielflieger ist das am Flughafen Frankfurt allerdings völlig ohne Belang. Sie werden „durch Abkürzungen an der Wähler[?]schlange vorbeigelotst“, wie Helmut Markwort in seiner Tagebuchrubrik verrät. Wasser predigen und Wein saufen. Keiner kann das schöner und überzeugender und frecher als die grünen Heuchler.

http://www.pi-news.net/2019/09/wartezeiten-am-flughafen-frankfurt-nicht-fuer-gruene/

Der Grüne Andreas Lieb ist ein ehrenamtlicher Vollzeit-Wikipedianer

 

RT Deutsch

Am 14.09.2019 veröffentlicht

Ein gewisser Andreas Lieb ist mehr als ein grün angehauter politisch engagierter junger Mann, er ist auch ein Wikipedia-Autor in Vollzeit. Unter dem Deckmantel von „Tatsachen“ entscheidet er im Alleingang, was dem deutschen Wikipedia-Leser als richtig oder falsch präsentiert werden darf.
Wer nicht seine Meinung vertritt, wird herablassend mit Kampfbegriffen abgewertet. Wie der Vollzeit-Wikipedianer sein Lebensunterhalt sichert, bleibt ein Rätsel. Zusammen mit Wikipedia-Kenner und Filmemacher Markus Fiedler („Die Dunkle Seite Von Wikipedia“) geht RT Deutsch der Frage nach, wie ein Autor so viel Macht bei Wikipedia erlangte.
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Resettlement mit allem Komfort – Wie erklären Sie das deutschen Hartz-IV-Empfängern? Dana Guth (AfD)

 

 

In unserer Aktuellen Stunde „Taten statt Worte – Nestbau in Niedersachsen voranbringen“ (Drs. 18/4537) sprach Dana Guth das Programm „NesT – Neustart im Team“, das von der Bundesregierung und der evangelischen Kirche initiiert worden ist, an. Es fordert Menschen dazu auf unter Aufwendung eigener Mittel, Menschen aus anderen Ländern in Deutschland anzusiedeln. Gezielte Umsiedlung (Resettlement) also. #AfD #Resettlement #Migration

 

Habt Ihr noch alle Latten am Zaun?

 

Carsten Jahn

Am 13.09.2019 veröffentlicht

Langsam aber sicher sollte man wirklich darüber nachdenken, ob es nicht besser ist Fachärzte hinzuzuziehen.
Die haben wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.

#SUV, #Ballons, #Kuchen, #DieGrünen, #Hofreiter, #FFF, #Baerbock, #Habeck, #Roth, #Künast, #Göring-Eckhard

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Prometheus Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…

SPD (SCHOLZ) DREHT DURCH – WEIL SIE ES KANN!

 

Carsten Jahn

Am 12.09.2019 veröffentlicht

„Weil WIR es können“, sagte Olaf Scholz gestern im Bundestag zur Energiewende. Es ist unglaublich, die höchsten Energiekosten in ganz Europa, aber egal wir machen eine hirnverbrannte ideologische Energiewende auf Kosten der Bürger dieses Landes.

#Scholz, #SPD, #Kohleausstieg, #Atomausstieg, #Energiepolitik, #Politik, #Klimaschutz, #Ideologie, #Greta, #DieGrünen, #Die Linke
#Bundestag

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,
das Prometheus Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Twitter (TEAM HEIMAT):
https://twitter.com/JahnTeam

Social Media VK:
https://vk.com/public169982895

Facebook:
https://www.facebook.com/Carsten-Jahn…