Heule nicht rum, Du Deutscher Michel !!! …

.. sondern stehe auf und wehre dich !

So blöd kann doch ein Volk nicht sein !?

Ihr , ja Du und Du seit der Staat und Ihr
habt jederzeit das Recht die Verwaltung abzusetzen.

1.)

Das Widerstandsrecht ist allgemein ein naturrechtlich bzw.
durch ein positives Gesetz statuiertes Recht jedes Menschen,
sich unter bestimmten Bedingungen gegen staatliche Gesetze
oder Maßnahmen aufzulehnen bzw. ihnen den Gehorsam zu verweigern.

2.)

Verfassunggebende Versammlung

Verfassunggebende Versammlung ist ein staatsrechtlicher und politikwissenschaftlicher
Begriff. Eine Verfassunggebende Versammlung ist eine außerordentliche politische
Institution, manchmal auch Verfassungskonvent genannt, welche temporär eingerichtet
worden ist und eingerichtet werden kann, um einem Staat eine erste oder wieder
eine neue Verfassung zu geben. Sie ist – als Ausdruck des pouvoir constituant –
im Besitz der verfassunggebenden Gewalt des Volkes.

Anmerkung :

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und
Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt,
verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine
Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke
in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Ist Angela Merkel schwer krank ?

 

Ich denke, dass ich mit diesem Videobeitrag
den möglichen Beweis dafür liefere.

Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

Tim K.

Gezielte Migration in das Sozialsystem : Deutschland zahlt knapp 270.000 Kindern im Ausland Kindergeld

Mehrere Hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der
deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland,
Tendenz stark steigend.

Oberbürgermeister schlagen Alarm:

Der soziale Friede sei zunehmend gefährdet.

Anmerkung :

Der soziale Friede sei zunehmend gefährdet.

Eh Leute, der soziale Friede ist nicht nur gefährdet,
Deutschland steuert auf einen Bürgerkrieg zu.

Und die ganzen BRD Beamten haben diese Misere aktiv unterstützt.

Die DDR „Beamten“ hatten nur das Glück, das die EX DDR Bürger
eine bessere Zukunft vor Augen hatten.

Diesmal , wird sich das Volk rächen ! 😉

Das Merkel : Ich bin dann mal weg!

„Ich bin dann mal weg!“

Ja und zwar für sehr viele Jahre hinter Gittern.

Das muss das erklärte Ziel für die Rechtsbrecherin Merkel sein.

Aber erstmal ist die „Kanzlerin der Herzen“
im Urlaub und ist erstmal nur so weg.

Lehnt Euch also zurück und genießt die Show!

 

Passender Kommentar zu dem Video :

Etwas gutes hat Merkels Migrations-Chaos durchaus

Man kann in den Foren und in den Medien eindeutig
erkennen, wie groß der grenzdebile Bodensatz an
Spinnern und Nullcheckern ist.

Was hier von Teddybärenwerfern an schwachsinnigen
Argumenten in die Debatte geworfen wird, ist an
Dummheit kaum noch zu überbieten.

Wer heute jung und gut ausgebildet ist, der sollte
diesem Idiotenstaat schleunigst den Rücken kehren.

Schweiz, Österreich, solche Länder betreiben keinen
Multi-Kulti Wahn auf dem Rücken ihrer Leistungsträger.

Wer dagegen Spaß daran hat, 8 Monate im Jahr für diesen Staat
zu arbeiten und sich dann von den Minderleistern auch noch gerne
als Nazi beschimpfen lässt, weil die ihre Sympathie für jede
Form von Migration (überwiegend weiteren Kostgängern) ausleben,
der kann nun wenigstens nicht behaupten, er hätte es nicht gewusst.

Die letzten 3 Jahren sollten jedem klar denkenden Menchen
vor Augen geführt haben, dass dieses Land politisch und
gesellschaftlich abgewirtschaftet hat.

Steuererfindende Partei Deutschlands: SPD verteilt Geld von Käufern zum Finanzamt um

von https://sciencefiles.org

Wenn Sozialisten etwas können, dann Steuern erfinden oder erhöhen oder für „Steuergerechtigkeit“ kämpfen. Steuergerechtigkeit besteht für Sozialisten darin, dass man eine Steuer erfindet, bestimmten Akteuren aufbürdet (nie sich selbst oder der eigenen Klientel, sondern immer den Feinden des real gedachten Sozialismus, den „Besserverdienenden“ oder den „Unternehmern“), um dann, wenn die Einnahmen hinter den Erwartungen zurückbleiben, die Welt in Steuerhinterzieher und Steuerehrliche zu teilen.

Es ist eine Binsenwahrheit der Kriminologie, dass Straftatbestände Verhandlungssache sind, dass kriminelles Verhalten gesellschaftlich geschaffen wird, manche durch die Verbindlichkeit bestimmter Normen, die für das menschliche Zusammenleben wichtig sind, wie z.B. den Schutz von Person und Eigentum, vereinbart werden, während andere durch die Gruppen, die gerade in der Position sind, ihre „Gesetze“ anderen aufzuzwingen zu können, geschaffen werden.

Sozialisten, wann immer sie dazu in der Lage sind, hadern mit zwei Dingen: Privatem Eigentum, sofern es das Armutsniveau übersteigt und Steuereinnahmen, die in sozialistischen Systemen immer zu gering ausfallen.

In dieser Tradition ist Olaf Schulz, der den Finanzminister darstellen darf, dabei, „Steuergerechtigkeit“ herzustellen, „Umsatzsteuerausfälle zu reduzieren“ und „Steuerbetrug“ zu verringern und „steuerehrliche Unternehmen“ nicht etwa zu belohnen, sondern steuerunehrliche Unternehmen ihnen gleich zu stellen.

Der Hintergrund ist wie immer das Internet. Plattformen wie ebay oder Amazon erlauben es Dritthändlern über ihre Plattform anzubieten und zu verkaufen. Viele Händler aus Staaten, die nicht in der EU sind, so weiß man im Finanzministerium, also u.a. aus Staaten, in denen noch freies Unternehmertum möglich ist, würden dies ausnutzen, und, obwohl sie an deutsche Staatsbürger verkauften, die Pflicht, dem deutschen Staat die Umsatzsteuer aus der Transaktion von fünf Schnürsenkeln aus China abzuführen, nicht einhalten.

Das soll ein Ende haben.

Die Steuererfindende Partei Deutschlands und ihr Finanzminister wollen in guter alter sozialistischer Manier dafür sorgen, und sie haben einen unvermuteten Mitstreiter: Reiner Holznagel, der Chef des Bundes der Steuerzahler:

„Das ist zwingend notwendig, denn es ist schlicht unfair, wenn ausländische Online-Händler bei uns keine Umsatzsteuer abführen, alle anderen aber schon“, sagte Steuerzahlerpräsident Reiner Holznagel unserer Redaktion. „Insofern ist es richtig, wenn Finanzminister Scholz da jetzt vorangeht. Wir haben sehr viel Unmut in der Mitgliedschaft, weil hier eine Marktverzerrung zu Gunsten ausländischer Anbieter stattfindet, die ihre Produkte im Netz einfach billiger anbieten können, weil sie die Umsatzsteuer unterschlagen.“

Allein die Wortwahl macht deutlich, dass Holznagel bei Scholz auf dem Schoß Platz genommen hat, um mit dem Finanzminister gemeinsam gegen diejenigen zu kämpfen, die von Staaten erfundene Steuern nicht abführen. Auf die Idee, man könne eine Steuer auch abschaffen und auf diese Weise deutschen Unternehmern, wenn sie denn überhaupt ein vergleichbares Angebot haben, das, was man ein “level playing field” nennt, bereitstellen, kommt der Chef des BUNDES DER STEUERZAHLER gar nicht. Wahrscheinlich deshalb nicht, weil es im Interesse der Steuerzahler wäre, deren Interessen sollte er eigentlich vertreten. Wer solche Vertreter hat, der kann sein Eigentum auch gleich in voller Höhe an das Finanzamt übergeben.

Dass Sozialisten wie Scholz bereits bei dem Begriff „höhere Steuereinnahmen“ Höhen endokriner Ausschüttung erleben, ist eine Sache, dass der Chef des Bundes der Steuerzahler, Gesetze, die darauf abzielen, Steuereinnahmen des Staates zu erhöhen und – wie es heißt – Steuerlücken zu schließen und Steuergerechtigkeit herzustellen, begrüßt, das ist eine ungeheuerliche Sache.

Warum?

Nun. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Unternehmer, der über Amazon Waren anbietet und derzeit keine Umsatzsteuer in Deutschland abführt. Das Scholz-Gesetz nimmt Amazon in die Haftung und Amazon gibt die Haftung an sie weiter.

Was machen sie?

Sie haben zwei Alternativen:

Sie hören auf, ihre Waren in Deutschland zu vertreiben, was dazu führt, dass sich Deutschland dem ostdeutschen Handelsideal der Jahresfarben in Trabant annähert.

Sie können auch die Kosten für die Umsatzsteuer, den notwendigen Einführungskurs in deutsches Steuerrecht, den Steuerberater, der gerade in deutschem Steuerrecht firm ist usw. zusammenstellen und umlegen. Worauf? Auf ihre Preise.

Im ersten Fall resultiert das glorreiche Scholzgesetz zwar nicht in mehr Steuereinnahmen, aber in weniger Angebot.

Im zweiten Fall resultiert das glorreiche Scholzgesetz in höheren Steuereinnahmen und höheren Preisen, also in einer Umverteilung vom Käufer zum Finanzamt.

Und das in Deutschland, wo denen, die arbeiten, sowieso nur rund 45 Cent von jedem Euro bleiben.

Der Chef des Bunds der Steuerzahler begrüßt dieses Gesetz.

Das sagt eigentlich alles über den Bund der Steuerzahler.

https://sciencefiles.org/2018/07/26/steuererfindende-partei-deutschlands-spd-verteilt-geld-von-kaufern-zum-finanzamt-um/

Sozialistisches Absurdistan: Bayerische SPD ehrt NGO-Schlepper-Kapitän mit Europapreis

Conservo

Von Peter Helmes
(www.conservo.wordpress.com)

Wenn einem das Wasser am Hals steht, greift man erfahrungsgemäß zu jedem Strohhalm. Das beweist gerade die bayerische SPD, die in ihrem Heimatland allenfalls noch unter „ferner liefen…“ oder „Sonstige“ wahrgenommen wird.

Mangels ausreichender politischer Substanz muß jetzt eben öffentliche Aufmerksamkeit (versucht) dadurch erregt werden, daß man mit der Verleihung eines Preises irgendjemanden ehrt – Hauptsache Schlagzeile, und das Kürzel „SPD“ liest man mal wieder in der Zeitung – auch wenn das Kürzel „SPD“ immer mehr als „Soviel Politische Dummheit“ übersetzt wird.

Das reicht wohl kaum, den Wähler in geneigte Stimmung zu bringen. Denn selbst eine Solche will sich kaum einstellen – angesichts des Magerpreises der mageren Sozis. Es handelt sich wohl eher um den dümmsten Wahlkampfgag aller Zeiten!

„Journalistenwatch“ berichtet:

Ursprünglichen Post anzeigen 336 weitere Wörter