Alice Weidel an den Bundestag: „Haben Sie eigentlich alle kein Unrechtsbewusstsein mehr?“

philosophia perennis

Alice Weidel (AfD) bei ihrer ersten Rede im Deutschen Bundestag zu Euro, EZB und diesbezüglich anhaltenden Rechtsbrüchen … Sehenswert!

Ursprünglichen Post anzeigen

Keine dummen neuen Gesetze: Deutsche genießen Zeit ohne Regierung

Berlin (dpo) – „Die Bundesregierung hat heute beschlossen, dass …“ – von
solchen Schreckensmeldungen bleiben deutsche Bürger derzeit verschont.

Einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control
zufolge geben 92 Prozent der Befragten an, die Zeit ohne Regierung zu genießen.

„Herrlich! Kann das nicht immer so sein?“, erklärt etwa Annika Rieck aus Bremen.
„Schon seit Wochen hat die Regierung keine dummen neuen Gesetze verabschiedet.

Keine Überwachungsgesetze, keine Erhöhung des Renteneintrittsalters, keine
Diätenerhöhungen, nix. Von mir aus kann Jamaika noch lang vor sich hin sondieren.“

Ähnlich sieht es Erik Wasmer aus Gelsenkirchen. „Je länger in Berlin Stillstand herrscht,
desto länger bleiben uns neue Schikanen erspart. Und wenn man bedenkt, was von Jamaika zu
erwarten ist… Ich will mir gar nicht ausmalen, wer in der neuen Regierung alles einen
Ministerposten bekommt.“

89 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben zudem an, dass sie darauf hoffen,
dass sich Union, FDP und Grüne frühestens in vier Jahren einig werden –
pünktlich zur Bundestagswahl 2021.

Quelle : Der Postillon

Wird Sigmar Gabriel Bundeskanzler?

Die FDP unter Christian Lindner hat am Sonntag kurz vor Mitternacht die Koalitionsverhandlungen zu einer Jamaika-Koalition unter Angela Merkel platzen lassen.

Parteibuch-Leser Hanno hat zum Platzen der Jamaika-Sondierungen kommentiert:

… Die Meldung nicht nur des Tages ist die Meldung das die Schmierenkomödie um Jamaika beendet wurde.
In meiner sozialdemokratisch beeinflussten, und mit der SPD höchst unzufriedenen, Umgebung ist man sich seit Tagen darüber einig das diese Posse enden wird und das nicht zuletzt die FDP nicht einen Tag vor hatte in diese Gruselkoalition zu gehen und man zusammen mit CDU/CSU Leuten nur ein Ziel hatte und hat über den Spielball Grüne (dank übrigens an Trittin der offensichtlich auf Kurs blieb und das Drama ahnte) die Republik von der Raute zu befreien.
Die Freude in der Familie ist groß.
Nun hoffen wir das die Befreiung von der Raute auch klappt.

Das Parteibuch hat darauf mit folgendem Gedankenspiel geantwortet, das wir hier einer breiteren Leserschaft kundtun möchten:

Hanno

Die spannende Frage ist, wie Merkel zu entmachten ist, wenn sie nicht freiwillig geht. Wie und wo kann es eine Mehrheit gegen Merkel geben? Das klingt angesichts der Sitzverteilung im Bundestag total unrealistisch, und die Sitzverteilung würde sich bei Neuwahlen vermutlich auch kaum ändern.

Aber mir dünkt, es könnte da so etwas wie einen Plan zur Entmachtung von Merkel geben. Ich denke dabei vor Allem an Gerhard Schröders Interview mit Josef Joffe in der Zeit vor fünf Tagen. Zitat:

Schröder: Die SPD muss wieder herstellen, was wir 98 hingekriegt haben

… Sie muss ökonomische Kompetenz und Gerechtigkeit vereinen. Die „soziale Gerechtigkeit“ allein hat 2017 nicht gezündet, weil die Menschen so große Gerechtigkeitsdefizite nicht gesehen haben. Aber wir haben Defizite in der Frage der Digitalisierung. Die SPD sollte zurückkehren zu dem, was wir damals Innovation nannten …

Ökonomische Kompetenz, Defizite in der Frage der Digitalisierung und Innovation – das muss wie Musik in den Ohren von FDP-Chef Christian Lindner klingen, der beim Abbruch der Jamaika-Verhandlungen heute erklärte, „den vier Gesprächspartnern (sei es) nicht gelungen, eine Vertrauensbasis oder eine gemeinsame Idee für die Modernisierung Deutschlands zu finden.“ Innovation, Modernisierung, Digitalisierung, das ist alles eine Sprache. Und auch außenpolitisch hat sich Lindner vor der Wahl ja mal ganz plötzlich gar nicht mehr so ganz hart gegen Russland gezeigt.

Allerdings würde das natürlich längst nicht für eine Koalitionsmehrheit reichen – SPD und FDP hätten zusammen gerade mal 30%, etwas weniger als Merkels CDU/CSU. Aber, jetzt wird das grundgesetzlich vorgeschriebene Verfahren zur Kanzlerwahl weiterlaufen, und dabei könnten 30%, die FDP und SPD in einer Zusammenarbeit auf die Beine bekommen könnten, sehr wichtig werden.

Das läuft nämlich so:

Den ersten Vorschlag macht der Bundespräsident, also Schröders Spezi Steinmeier. Der wird, wenn Merkel will, wieder Merkel als BuKa vorschlagen. Aber um gewählt zu werden, braucht Merkel bei dem Wahlgang 50%+1 im Bundestag, und die wird sie nicht bekommen.

Danach hat der Bundestag zwei Wochen Zeit, sich selbst einen Bundeskanzler zu wählen, der ebenfalls 50% + 1 Stimme im Bundestag braucht. Da kann, falls es überhaupt zu einem Wahlgang kommt, wieder nur die Union einen Versuch machen, denn schon um einen Kandidaten vorzuschlagen, braucht es, laut Geschäftsordnung, 25%. Aber, auch da dürfte Merkel wieder scheitern bei dem Versuch, 50% + 1 Stimme zu bekommen.

Danach gibt es, wenn immer noch kein Bundeskanzler gewählt ist, eine dritte Wahlrunde. Und da könnte es dann richtig interessant werden, denn da reicht zur Wahl eine einfache Mehrheit der Stimmen, das heißt, wer mehr Stimmen als jeder andere bekommt, gewinnt. Um einen Kandidaten vorzuschlagen, braucht es laut Geschäftsordnung aber weiter 25%. Die SPD hat soviel allein nicht, aber wenn die FDP da mit der SPD gehen würde, dann könnte die SPD da einen Gegenkandidaten zu Merkel präsentieren. SPD und FDP haben dann zwar zusammen immer noch etwas weniger Stimmen als die Union, aber sie würden AfD, Grüne und Linke in Zugzwang bringen. AfD, Grüne und Linke wären nämlich zu schwach, um einen eigenen Kandidaten aufzustellen, und stünden dann vor der Wahl, die CDU/CSU-Kandidatin Merkel zu unterstützen oder einen SPD/FDP-Kandidaten zu wählen. So wie ich es sehe, könnte sich dabei vermutlich ein geschickt ausgesuchter SPD/FDP-Kandidat mit relativer Mehrheit gegen Merkel durchsetzen. Der Clou dabei: Schröders Spezi Steinmeier würde es dann nach eigenem Gutdünken obliegen, die Entscheidung zu treffen, diese Person zum Bundeskanzler einer Minderheitsregierung zu ernennen oder Neuwahlen auszurufen.

Wer könnte dieser gemeinsame Kandidat von SPD und FDP sein? Es fällt nicht schwer, das zu erraten. Aus dem Schröder-Interview:

Mich bedrückt, dass einer der Begabtesten, Sigmar Gabriel, nicht die Wertschätzung erhält, die er verdient. Unverständlich. Die Partei hat ihm den Kanzlerkandidaten nicht zugetraut, obwohl er es gekonnt hätte. So viele begabte Leute gibt es in der SPD nicht.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/11/20/wird-sigmar-gabriel-bundeskanzler/

Israel – Rassismus gegen Asylanten aus Afrika

 

OK , Wir Deutschen sind ja dem Schulkult verpflichtet. 😉

Aber ..

Dann werden Wir uns ein Vorbild an den Israelis nehmen !!!

Den BRD Richter möchte ich sehen , der dann den § 130 ins Spiel bringt. 😉

Nachricht an die deutsche Bevölkerung

 

Das völlig verwahrloste Merkel-Regime hat in der vergangenen Monaten und
Jahren im besonderen Maße gezeigt wie hinterhältig es agiert.

Tagtäglich erwachen mehr Bürger aus ihrem Tiefschlaf und befreien
sich von Selbsthass, politischer Korrektheit, Manipulation, Zensur
und Geschichtsfälschung. Erwartet uns, denn wir erheben uns!

Für Deutschland, für unser Vaterland,
für freie Völker und eine freie Welt!

 

+++ Facebook Zensur von Alternativen Medien +++

Binnen weniger Wochen wurden durch Facebook Profile RECHTSWIDRIG und
OHNE Nennung von Gründen GESPERRT. Facebook beschäftigt in mehreren
Lösch-Zentren HUNDERTE LMitarbeiter die verhindern sollen, dass die
deutsche Bevölkerung die WAHRHEIT über die ausufernde Migrantengewalt
und Korruption der Volksverräter erfährt.

Damit macht sich Facebook zum Handlanger eines faschistoiden
Regimes in Berlin, dass weltweit ihresgleichen sucht.

In Zukunft… https://vk.com

Zum Einstieg sind hier einige Seiten die täglich betrieben
werden und über die WAHREN Zustände in diesem Land und das
bisher noch ZENSURFREI informieren :

Widerstands Seiten im VK :

1. Bürgerbewegung Bautzen

2. Meinungsfreiheit Art 5 GG

3. Islam gehört NIEMALS zu Europa!

4. GfD-Gemeinsam für Deutschland

5. anonymousnews

6. Widerstand (Art. 20 GG)

7. Tägliche Einzelfälle

8. COMPACT-Magazin

9. PI-News

10. Deutschland aktuell 2.0

11. Erfurt sagt „Nein“

12. Ignaz Bearth (Offiziell)

13. Michael Mannheimer (Offiziell)

14. David Berger (Offiziell)

15. Journalistenwatch

16. halle-leaks

17. BayernIstFREI

18. Merkels kulturinkompatible Fachkräfte

19. SAVE EUROPE

20. Demokratische Patrioten Europas

Anmerkung :

Die Kunst der Desinformation

Mit Hilfe dieses Leitfadens, arbeiten bezahlte Bundes-Trojaner, um in
Internetforen die BRD zu retten. Dieses Video dient dazu, diese zu erkennen.

Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken Ob bei einem Streitfall
im persönlichen Umfeld, einer Debatte über politische Themen oder bei
der Aufklärung eventueller Regierungsverbrechen geopolitischen Ausmaßes,
immer dann wenn eine Lüge mehr persönliche Vorteile bringt als die Wahrheit
oder die Wahrheit sogar enorme persönliche Gefahren für eine Person oder
Gruppierung birgt, treffen wir auf dieselben illegitimen Diskussions- bzw.
Desinformationstaktiken.

Jene Person oder Gruppe die die Lüge aufrechterhalten will,
hat die Fakten nicht auf ihrer Seite und muß deshalb versuchen,
Fakten zu unterdrücken, falsche Fakten zu erfinden und vor allem:
eine echte Diskussion über die Fakten zu vermeiden.