Deutschland : Die Verwahrloste Republik – Rechtlos & Vogelfrei

Für Merkel und ihre Angestellten läuft es zur Zeit, ganz prima.

Die „Skandale“ haben einen außerordentlichen Nebeneffekt, keine Sau redet
mehr von den wichtigen Dingen, NSU, NSA, Strompreise, Auslandseinsätze der
Bundeswehr, Diätenerhöhung und so weiter.

Und nur einige wenige haben Kenntnis und reden darüber, was Bund und Länder
hinter verschlossenen Türen verhandeln, Geheimsache einer weiteren Hartz-IV-Reform.

Natürlich wird das so nicht genannt, sondern „EXPERTEN“ bezeichnen das als
„Rechtsvereinfachung im SGB II“. Die Armut per Gesetz wird weiter verschärft
und ist der Garant für das „florieren der Wirtschaft, grenzenloser Gier von
Bossen und Manager, hiesige Staatsanleihen sind bei Investoren begehrt“.

Während Politiker in Deutschland und Europa den finalen Abschuss der
Sozialsysteme planen und vorbereiten, mit dem Ziel „Endlösung – Vernichtung
sozialer Gerechtigkeit“, wird uns Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland und
Europa nichts anderes übrig bleiben , uns im „Überlebenskampf“ zu üben.

Ukraine : Klitschko als US-Agent im heiß-kalten Krieg ?

Pro-European-protests-in-Ukraine

Die Hacker-Gruppe namens „Anonymous Ukraine“ will die E-Mails des litauischen
Präsidenten-Beraters Laurynas Jonavicius gehackt haben, wobei auch seine Korrespondenz
mit Vitali Klitschko zum Vorschein gekommen sein soll.

Die veröffentlichten Auszüge zeigen bemerkenswertes. So schrieb Klitschko am 27. November 2013,
einen Tag nach dem Aufrtitt der litauischen Politikerin Loreta Graužinienės auf dem Maidan in
Kiew, an Jonavicius: „Lieber Herr Jonavicius, ich schreibe, um mich für Ihre Unterstützung zu
bedanken. Das Treffen mit Frau Graužinienė war sehr produktiv.

Wir haben Ansichten über die aktuellen Geschehnisse ausgetauscht und diskutierten unsere Pläne
für die Zukunft. Frau Graužinienė machte einige interessante Vorschläge bezüglich meiner Zukunft.

Ich muss darüber noch nachdenken, aber grundsätzlich bin ich willens ihre Konditionen zu
akzeptieren. Besonderen Dank an die litauischen Freunde für die finanzielle Unterstützung.

Heute hat mein Assistent Ihre Botschaft besucht und den Konsul getroffen. Sie diskutierten
Finanzfragen und Pläne für die zukünftige Kooperation. Mein Assistent besorgte Valentina
auch meine Kontodaten in Deutschland.

Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft.““

Am 7. Dezember 2013 beschwerte sich Klitschko gegenüber Jonavicius über die mangelnde
Unterstützung aus Deutschland: „Nach unserem Telefongespräch bin ich der Meinung, es
wäre nützlich den Besuch einiger hochrangiger Funktionäre der EU zu planen.

Der Maidan braucht ständige moralische Unterstützung. Es wäre angemessen, jemanden aus Berlin
einzuladen. Ich habe einige hochrangige Freunde dort, doch aus irgendwelchen Gründen zögern die.

Unsere amerikanischen Freunde haben versprochen, in den kommenden Tagen einen
Besuch abzustatten, wir werden wohl auch Nuland und jemanden vom Kongress sehen.

Ein anderes Problem das ich ansprechen möchte ist, dass Janukowitsch sich zurückhält.

Das sieht verdächtig aus. Was hat er vor?

Wir würden einige Informationen mehr in dieser Sache sehr schätzen“

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : EF Magazin

Victoria Nuland – Fuck the EU (Deutsch)

Ein abgehörtes Telefonat zwischen der Stellvertreterin des US-Außenministers Victoria
Nuland und dem US-Botschafter in der Ukraine Jeffrey Payette, indem sie ihre weiteren
Schritte bei der Steuerung der Revolution in der Ukraine besprechen.

Sie einigen sich darauf, dass von ihren drei Knechten der gesteuerten Opposition
nach dem Regime Change nur Jazenjuk in die neue Regierung gelangen soll.

Jazenjuk sei von Nuland gut positioniert worden und sage genau das richtige –
Klitschko müsse aber noch „bearbeitet“ werden und solle sich dann um seine
„Hausaufgaben“ (Aufstachelung der Ukrainer) kümmern.

Die Neonazis der Ukraine mit ins Boot geholt zu haben, erregt
bei Payette Besorgnis – dies könnte die Opposition zersplittern.

Das ist aber auch das einzige, was ihn an der rechtsextremen
Swoboda stört. Moralische Skrupel sind nicht vorhanden.

Die UN-Lakaien Ban Ki Moon und Robert Serry scheinen Nuland ein gutes Mittel,
die Opposition wieder „zusammenzuschweißen“ – auf die EU könne man sich dagegen
nicht verlassen, diese sei zu schwächlich.

Neben den drei Knechten sollte noch eine „internationale Persönlichkeit“ gefunden
werden, die in die Ukraine kommen sollte, um die Verschwörung gegen diese zu unterstützen.

Wann befreien wir uns endlich von den Raubrittern? – Wake News Radio/TV

Mywakenews's Blog

Wann befreien wir uns endlich von den Raubrittern

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Aufzeichnung dieser Sendung als Video:

Sie können sich nicht ausweisen, geben uns keine Antworten, weichen Fragen aus, setzen ihre Interessen nur mittels Gewalt, Terror, Tyrannei und Drangsalierungen um…

Raubritter SchäubleAbb.: Collage aus Internetbildern u. Wake News, Beispiel eines „Raubritters“

Früher nannte man diese „Raubritter“. Sie sassen verschanzt in ihren bewehrten Raubritterburgen entlang der Verkehrswege, wer nicht freiwillig Tribut zollte, wurde dazu mit Waffengewalt gezwungen, wer sich wehrte wurde häufig einfach beseitigt.

Es handelte sich zumeist um abtrünnige, gefallene „Adlige“, die sich so ihren Lebensunterhalt verdienten…

Raubritter NATOAbb.: Collage aus Internetbildern u. Wake News,  Beispiel eines „Raubritters“

Was ist heute anders? Nun, die heutigen Raubritter sind nicht mehr unbedingt „adlig“, sie sind in der Anzahl gewachsen, verteilt über den Globus, sitzen verschanzt in von Bodyguards abgeschirmten Büros, haben keine Rüstungen mehr an, allenfalls manchmal eine schussfeste Weste und Panzerglas in ihren Limousinen, fliegen in Privat-/Regierungsjets…

Ursprünglichen Post anzeigen 370 weitere Wörter

Alte Kriegsgründe und wie wird ein neuer Weltkrieg arrangiert?

Kulturstudio

erde fadenklreuzDSC04031Ein alter Krieg scheint nahtlos weiter zugehen. Langsam geht ein Lichtein auf. Fast unmerkliche Entstehung eines unmenschlichen Imperiums. Kurz vor einer gewollten Zuspitzung der Lage, welche in einen WK3 (“Ordnung aus dem Chaos”) münden kann, ist Aufwachen angesagt. Soldaten, Polizei, Bedienstete des Systems, warum machen Sie dabei mit? Warum beteiligen Sie sich daran, daß man Kriege gegen Vernunft, Menschen, Menschlichkeit, Wissen, Information, dagegen aber für Macht und den schnöden Mammon führen kann? Warum lassen Sie sich gegen Ihre eigene Bevölkerung mobilisieren / instrumentalisieren? Auch hier wieder mit recht simplem Lösungsansatz.

Die Parallelen ganz aktuell zu einem neuen Weltkrieg sind fast 1:1 den Zuständen vor WK2 zu sehen. Ein angelsächsischer Beistandspakt wurde seinerzeit mit Polen geschlossen, worauf diese in ihrer Sicherheit bestärkt und dadurch und unbedingt den Konflikt gegen Deutschland nährend, den Genozid an deutscher Bevölkerung in Polen begangen haben. Das und der “Versailler Vertrag” selbst war die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.004 weitere Wörter

Israels »grauenvolles Muster ungesetzlicher Tötungen«

PRAVDA TV - Live The Rebellion

israel-palaestina-toetung

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft Israel vor, im besetzten Westjordanland Kriegsverbrechen an Palästinensern zu begehen. In einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht listet sie Beweise für vorsätzliche Tötungen von Palästinensern durch israelische Soldaten auf.

In dem Bericht mit dem Titel »Schießwütig: Israels übermäßige Gewaltanwendung im Westjordanland« untersucht die Organisation 22 Fälle getöteter Zivilisten. Nicht Gegenstand der Untersuchung ist die Situation im Gazastreifen. In allen untersuchten Fällen – darunter 14 tote Demonstranten und vier getötete Kinder – sei von den Zivilisten keine direkte Gefahr für das Leben von Soldaten ausgegangen. Im Gegenteil: Es gebe Hinweise, dass in mehreren Fällen vorsätzlich getötet wurde. Dies stelle ein Kriegsverbrechen dar.

Amnesty zufolge tötete die israelische Armee im besetzten Westjordanland seit 2011 insgesamt 54 Palästinenser, darunter friedliche Demonstranten, Menschenrechtsakti-visten und Journalisten. Mehr als 8.700 Menschen, darunter über 1.500 Kinder, seien durch Geschosse verletzt worden.

Bei einem der untersuchten Fälle handelt es sich um den 16-jährigen Samir…

Ursprünglichen Post anzeigen 364 weitere Wörter

Skype: Feind hört mit

28.02.2014

Skype hat die Geschäftsbedingungen geändert. Daraus geht hervor, dass der Betreiber jetzt offiziell alles mit hören, aufzeichnen und mitschreiben kann.

 

Nicht dass es noch überraschend wäre. Aber nun wird per AGB-Änderung noch „offiziell“ gemacht, was Skype vermutlich schon seit Jahren praktizieren: Screening aller Kommunikationsinhalte und Metadaten. Die BEGRÜNDUNGEN der AGB-Änderungen von Skype klingen wie immer plausibel / technisch oder organisatorisch bedingt. Missbrauch jedoch ist programmiert.

Ausschnitt Skype AGB

Durch die Nutzung der Software erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Inhalte der Kommunikation, die Sie eingeben, an den Empfänger Ihrer Kommunikation übertragen wird und dass Nachrichten und Inhalte, die über Messaging-Funktionen übertragen werden, auf Skype-Servern gespeichert werden können, um (a) Ihre Nachrichten und Inhalte zu übermitteln und zu synchronisieren und (b) Ihnen und Ihren Empfängern zu ermöglichen, die Nachrichten und verwandten Inhalte zu sehen. Nachrichten werden im Allgemeinen so lange von Skype gespeichert, bis Sie eine Nachricht oder Ihr Nachrichtenprotokoll gelöscht haben, sofern nichts anderes gesetzlich erforderlich oder gestattet ist. Skype behält sich das Recht vor, die Inhalte, die in oder über die Software, Produkte und Skype-Websites eingegeben werden, zur Durchsetzung der vorliegenden Bedingungen zu überprüfen.

 

Darüber hinaus kann unsere Software Funktionen enthalten, die Ihnen ermöglichen, … mithilfe eines Kartendienstes Ihre Position grafisch auf einer Karte darstellen zu lassen.

http://www.mmnews.de/index.php/etc/17250-skype-feind-hoert-mit