GRÜNE EU KELLERASSEL ERIK MARQUARDT POLTERT GEGEN ASYLKRITISCHE STAATEN

von https://t.me/deftiges

photo_2020-01-01_16-02-51 - Kopie

 

Fridays-for-future-Aktivist bei den Grünen schämt sich: Grüne sollen Homöopathie bekämpfen

Quelle: shutterstock.com

Die Grünen hatten auf ihrem Parteitag im November 2019 ursprünglich einen Antrag auf der Liste, nachdem die Partei die Homöopathie ablehne solle. Die Grünen nahmen den Antrag schließlich von der Parteitagsliste. Beobachter verwiesen darauf, die Partei habe Angst davor, dass sie es sich mit einigen Sympathisanten verscherzen könne. Der Antragssteller Tim Denisch ist auch Aktivist bei „Fridays-for-future“ und bekannte bei „bento“ öffentlich, sich für die Grünen zu schämen. Denn die klimafreundliche Partei berufe sich ja auch bei der Debatte um den Klimawandel auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Dies solle in der Medizin nicht anders sein.

Die schnelle Wissenschaft….

Erstaunlich genug, so Beobachter jetzt, dass die Fortschrittsgläubigkeit so rasch und nachhaltig um sich greift, um für Schamgefühle zu sorgen. Denn zumindest in der Klimadebatte um den Anteil von Menschen an der Erderwärmung hat sich entgegen der Annahme des „Grünen“ noch keine wissenschaftliche Erkenntnis durchgesetzt. Vielmehr beschäftigt sich ein Großteil der Studien zum Thema keinesfalls damit, ob Menschen das Klima beeinflussen würden oder nicht.

Mit anderen Worten: Ein Großteil der Klimaforschung wiederum beruht darauf, Modelle für den Klimawandel zu erstellen, die in größeren Zeiträumen greifen, die Erwärmung und Erkaltung beschreiben und dann versuchen, diese analytisch nachvollziehbar zu erklären. Die Variable Mensch wird durch eine Minderheit der Studien eingebracht. Zudem ist der Anteil derjenigen, die dem Menschen dort einen Hauptanteil an der Erderwärmung zuschreiben, noch einmal in der Minderheit.

Die Argumentation des „Grünen“, der sich schämt, ist demnach zumindest aus Sicht der Wissenschaftlichkeit ausgesprochen dünn. Könnte es sich ähnlich mit der Homöopathie verhalten? Immerhin hatte die Universität Marburg 1992 noch versucht, das Fachgebiet in den Lehrplan aufzunehmen, wogegen sich wiederum Professoren erfolgreich wehrten. Die damals bekannt gewordene „Marburger Erklärung“ gegen die Homöopathie hat jedoch eine Schwäche: Die unterzeichnenden Professoren, die sich wehrten, sind nun genau Vertreter jener Lehre (der Schulmedizin und ihrer Forschung), die wiederum faktisch in Gegnerschaft zu homöopathischen Hypothesen steht. Ist dies die Basis für die objektive Ablehnung der Homöopathie? Klimawandel, Homöopathie und die Wissenschaftsgläubigkeit dieses sich schämenden „Grünen“ zeigen, wie verengt die Weltsicht nach Jahren der Gegenaufklärung in Deutschland wieder ist.

https://www.politaia.org/fridays-future-aktivist-bei-den-gruenen-schaemt-sich-gruene-sollen-homoeopathie-bekaempfen/

Was hat eine Insel mit einer Toilette zu tun?

 

Carsten Jahn

Am 27.12.2019 veröffentlicht

Nun recht einfach, die Grünen benutzen beides für Ihre Propaganda und Märchenshow!

#Habeck, #DieGrünen, #AfD

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich. Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben. Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:
https://teamheimat.com/
E-POST:
carstenjahn@hotmail.de
Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,das Profortis Netzwerk:
https://pro-de.tv
Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…
Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint

Erschreckend: Die Parallelen zwischen NSDAP und den Grünen

 

Liberty Academy

Am 25.12.2019 veröffentlicht

Spenden und Unterstützen:
Paypal: https://www.paypal.me/LibertyAcademyO…

Liberty Academy PREMIUM:
Telegram Premium: https://t.me/libertyacademybot
Patreon Premium: https://www.patreon.com/libertyacadem…

Gute alte Banküberweisung:
Name: Erklärfabrik
IBAN DE62 1101 0100 2592 4321 93

Folgt uns auf Social Media:
Telegram: https://t.me/libertyacademyoffiziell
Instagram: https://www.instagram.com/libertyacad…
Twitter: https://twitter.com/_LibertyAcademy

Die Express Zeitung über die EU:
https://shop.expresszeitung.com/shop/…

Exklusives Jahresabo der Express-Zeitung:
https://shop.expresszeitung.com/shop/…

Jetzt eigentümlich frei lesen:
https://ef-magazin.de
https://www.youtube.com/user/eigentue…

#klimapolitik #grüneradolf #ökofaschismus

Windkraftparks – mehr „Gesundheit“ durch Waldabholzung?

http://www.shutterstock.com, 1435351217, M. Gahmann

Die Grünen wehren sich dagegen, dass Deutschland nur dann neue Windkraftanlagen bauen lassen möchte, wenn der Mindestabstand von 1 Km zu Wohnimmobilien eingehalten wird. Im Zweifel, so ließen die Grünen wissen, sei es bei Umweltprojekten – wie diesen – sogar sinnvoll, den Rechtsweg in Deutschland abzukürzen. Jahrelang haben die Grünen und deren Anhänger davon profitiert, dass der Rechtsweg mit immer neuen Instanzen ausgeschöpft werden konnte. Nun sollen die Bürgerrechte beschnitten werden. Wohin das führen kann (im Falle von Windkraftanlagen), werden insbesondere diejenigen unter uns feststellen, die unserer Empfehlung vom „Waldbaden“ (auf dieser Seite einsehbar) folgen wollen. Der Wald wird sich in Windparks verwandeln. Wenn also in den aktuellen Verhandlungen die Grünen sich durchsetzen, eröffnet sich ein Bild, das wir bereits beschrieben haben….

Abholzen, abholzen, abholzen

„Deutschland blickte noch im vergangenen Jahr auf den Hambacher Forst. Dort sollten jahrhundertealte Baumbestände und uralte Ökosysteme dem Braunkohletagebau geopfert werden. (…)“. Davon ist dieser Tage nicht mehr die Rede. Wir erinnern an einen weiteren Fall.

„Nur wenige Kilometer davon entfernt fallen, von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet, ebenfalls Bäume. Sie sollen Platz machen für Windkraftanlagen. Im Aachener Münsterwald werden tausende Bäume abgeholzt. Hier sollen die Windparks ausgebaut werden, für den klimafreundlichen Strom. Inzwischen sind Fußballfeldgroße Flächen in den Wald geschlagen worden. Dort sollen zunächst weitere sieben rund 200 Meter hohe Windräder aufgestellt werden. Sie sollen bis Ende des Jahres mit der Stromproduktion beginnen.

Nicht nur im Hambacher Forst, sondern auch im Aachener Münsterwald leben seltene, bedrohte und geschützte Tierarten wie Schwarzstörche und Rotmilane. Dennoch sollen bald noch mehr Bäume fallen. 67 Windkraftanlagen stehen bereits, weitere 12 sind gerade im Bau und 79! neue Windkraftanlagen sind bereits genehmigt oder noch in Beantragung. Es ist der ehemaligen rot-grün-Regierung in NRW zu verdanken, dass sich die Wälder NRWs in Windparks verwandeln. Die energiepolitische Sprecherin der Grünen im NRW-Landtag, Wibke Brems sagte, Klima und Naturschutz seien durch den Bau der Windparks angemessen ausgeglichen.“

Von Ausgeglichenheit kann keine Rede sein. Auch in Hessen lässt die grüne Landesregierung Naturschutzgebiete für Windparks abholzen. Sie hat dabei keine Skrupel, dass seltene und bedrohte Tierarten dadurch vertrieben, schlimmstenfalls aber vernichtet werden. Mit der sogenannten „Energiewende“ wurden die Deutschen nicht nur betrogen, sondern werden auch noch geschröpft. Die Windparks dienen lediglich den finanziellen Interessen der Betreiber von Windkraftanlagen. Die Bundesregierung sowie die Grünen dienen einzig und allein den Interessen der Energielobby.“

An dieser Gesamteinschätzung dürfte sich 2020 nichts ändern. „Waldbaden“ und dessen Gesundheitswirkungen spielen hier keine Rolle mehr…. Wir erinnern an weitere Fälle der „Grünen“.

https://www.politaia.org/windkraftparks-mehr-gesundheit-durch-waldabholzung/

ANSCHLÄGE auf Innensenator und Polizei!

 

Carsten Jahn

Am 15.12.2019 veröffentlicht

Im hessischen Landtag wehrt man sich dagegen die ANTIFA, als eine Terrororganisation zu bezeichnen, trotz Anschlags auf den Hamburger Innensenator (SPD) und Angriffen auf die Polizei in Leipzig Connewitz.

#Hamburg, #Hessen, #Sachsen, #Connewitz, #ANTIFA, #Polizei, #Grote, #Landtag

Link – AfD Landtag Hessen:
https://www.fr.de/rhein-main/hessen-o…

Link – Anschlag auf Innensenator:
https://www.welt.de/regionales/hambur…

Link – Bekennerschreiben ANTIFA Indymedia:
https://de.indymedia.org/node/53445

Link – Demo gegen die Polizei:
https://www.bild.de/regional/leipzig/…

▶▶ KOMMENTARBEREICH Bitte bleibt freundlich.
Wer dagegen verstößt oder ‚trollt‘, muss draußen bleiben.
Wenn euch der Kanal gefällt, lasst ein Abo da, vielen Dank!

Meine Webseite:https://teamheimat.com/
E-POST: carstenjahn@hotmail.de

Falls YouTube diesen Kanal sperren sollte hier,das Profortis Netzwerk:
https://pro-de.tv

Bichute Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/J6yW…

Telegram:
https://t.me/HeimatgewaltfreiVereint