Wie Putin und Trump dem Krieg gegen Syrien ein Ende setzen

 

Die westliche Presse unterstützt weiterhin die transnationalen Finanzeliten und versucht die Aktion von Präsident Trump zu diskreditieren. Diese Haltung macht es schwer, die unternommenen Fortschritte in Richtung Frieden in Syrien zu verstehen. Thierry Meyssan kommt auf die Vereinbarungen zurück, die während der letzten fünf Monate getroffen wurden und auf die raschen Fortschritte am Boden.

JPEG - 34.7 kB

Mit Vorsicht und Entschlossenheit setzen die Russische Föderation und Präsident Trump nun der weltweiten Vorherrschaft der transnationalen Interessen entschieden ein Ende.

Da er überzeugt war, dass das Gleichgewicht der Kräfte nicht wirtschaftlich sondern militärisch bestimmt ist, hat Präsident Putin wohl den russischen Lebensstandard wiederhergestellt, aber zuvor die Rote Armee entwickelt. Am 1. März stellte er der Welt die wichtigsten Waffen seines Arsenals und den Beginn seines Programms der wirtschaftlichen Entwicklung vor.

In den darauf folgenden Tagen konzentrierte sich der Krieg auf Ost Ghuta. Der Leiter des russischen Generalstabs, General Valeri Gerassimow, rief seinen amerikanischen Amtskollegen, General Joseph Dunford an. Er erklärte ihm, dass im Falle einer US-militärischen Intervention, die russischen Truppen die 53 US-Schiffe des Mittelmeers und des Golfs, einschließlich ihrer drei Nuklear angetriebenen Flugzeugträger ins Visier nehmen würden. Vor allem riet er ihm, Präsident Trump über die neuen militärischen Fähigkeiten seines Landes zu informieren.

Am Ende ließen die Vereinigten Staaten die syrische arabische Armee und ein paar russische Infanteristen die Ghuta von den Dschihadisten, die sie besetzten, befreien.

Nur das Vereinigte Königreich versuchte, den Ereignissen zuvorzukommen, indem es die „Skripal-Affäre“ organisierte: wenn die aktuelle Weltordnung zusammenbricht, muss man die Rhetorik des kalten Krieges der braven Cowboys und des bösen russischen Bärs wiederherstellen.

Im Juni, als die von der russischen Luftwaffe unterstützte syrische arabische Armee sich in Richtung Süden des Landes bewegte, warnte die US-Botschaft in Jordanien die Dschihadisten, dass sie von nun an sich allein wehren müssten, ohne Hilfe oder Unterstützung durch das Pentagon und die CIA.

Am 16. Juli in Helsinki gingen die Präsidenten Putin und Trump viel weiter. Sie besprachen die Frage des Wiederaufbaus, d. h. die Kriegsreparationen. Donald Trump, – wir haben es seit zwei Jahren hier oft geschrieben -, ist gegen die puritanische Ideologie, den Finanz-Kapitalismus und den daraus resultierenden Imperialismus. Er glaubt zu Recht, dass sein Land nicht die Folgen der Verbrechen seiner Vorgänger übernehmen müsse, denen auch sein Volk zum Opfer gefallen war. Er behauptet, dass diese Verbrechen auf Veranlassung und zum Wohle der transnationalen Finanzeliten begangen worden seien. Er denkt daher, dass diese zahlen müssten, selbst wenn niemand genau weiß, wie man sie dazu zwingen könnte.

Die beiden Präsidenten haben auch vereinbart, die Rückkehr der Flüchtlinge zu erleichtern. Dabei kehrte Donald Trump die Rhetorik seines Vorgängers um, wonach sie wegen der „Unterdrückung durch die Diktatur“ geflohen wären und nicht wegen der Invasion der Dschihadisten.

Während im Süden des Landes die Dschihadisten ihrerseits vor den syrischen und russischen Truppen flohen und einige verzweifelte Daesh-Einheiten unvorstellbare Grausamkeiten begingen, unternahmen der russische Minister für auswärtige Angelegenheiten, Sergei Lavrov, und der Russische Stabschef, Valeri Gerassimow, eine Europa- und Nahost-Tournee.

Sie wurden so diskret wie möglich in der Europäischen Union empfangen. Gemäß dem westlichen Diskurs, ist General Gerassimow allerdings ein Eroberer, der die Krim überfallen und annektiert habe. Es ist ihm daher verboten, in die Union einzureisen, die selbsternannte Verteidigerin des „Rechtsstaates“. Da es unglücklicherweise zu spät war, um seinen Namen aus der Liste der Sanktionen zu entfernen, beschloss die Union ihre Grundsätze zu ignorieren und den Helden der Wiedervereinigung der Krim mit Russland ausnahmsweise einreisen zu lassen. Die Schande, die die west-europäischen Staats-und Regierungschefs angesichts ihrer Heuchelei erfasste, erklärt das Fehlen der offiziellen Fotos von den der russischen Delegation gewährten Gesprächen.

Jedem ihrer Gesprächspartner teilte die russische Delegation einige Beschlüsse des Helsinki Gipfels mit. Sie ließ Weisheit walten, und enthielt sich, von den einzelnen Staaten Rechenschaft über ihre Rollen während des Krieges zu verlangen und rief sie stattdessen zur Hilfe auf, den Krieg zu beenden: Abzug der Sondereinheiten, Ende des geheimen Krieges, Abschaffung der Hilfen für die Dschihadisten, Rückkehr der Flüchtlinge, Wiedereröffnung der Botschaften. Die Delegation betont insbesondere, dass jeder ohne Ausnahme beim Wiederaufbau werde teilnehmen können.

Sofort nach der Abfahrt der Delegation ließen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron unbedarft das Pentagon befragen, um zu wissen, ob es wahr sei, dass Präsident Donald Trump einige transnationale Unternehmen (KKR, Lafarge usw.) zahlen lassen wollte -einfach nur um Ärger jenseits des Atlantik zu schüren -. Diese Haltung des Präsidenten Macron, ehemaliger Führungskader einer Bank, ist umso bedauerlicher, als er darauf bestand, seinen guten Willen mit 44 Tonnen humanitärer Hilfe für die Bevölkerung in Syrien zu zeigen, die durch die russische Armee geliefert werden sollte.

Im Nahen Osten wurde die Reise der russischen Delegation durch die Medien besser behandelt. Lawrow und Gerassimow konnten die Schaffung von fünf Kommissionen für die Rückkehr der Flüchtlinge bekannt geben. Jede Kommission, in Ägypten, im Libanon, in der Türkei, im Irak und in Jordanien, besteht aus Vertretern des Gaststaates und russischen und syrischen Delegierten. Niemand hat gewagt, die üble Frage zu stellen: Warum eine solche Kommission nicht mit der Europäischen Union aufgestellt wurde?

Bezüglich der Wiedereröffnung der Botschaften, haben die Vereinigten Arabischen Emirate die Westmächte und ihre Verbündeten überholt, indem sie die Wiedereröffnung ihrer eigenen aushandelten.

Es blieb die Sorge der Israelis, den Abzug der iranischen Militärberater und der pro-iranischen Milizen, einschließlich der Hisbollah aus Syrien zu erreichen. Premierminister Benjamin Netanyahu ist mehrmals nach Moskau und Sotschi gefahren, um sein Anliegen vorzubringen. Man erinnert sich, wie Gerassimow sich über die besiegten Israelis lustig machte, als sie den Abzug des iranischen Siegers forderten. Lawrow zog sich seinerseits diplomatisch hinter die grundlegende Ablehnung zurück, sich nicht in die syrische Souveränität einmischen zu wollen.

Russland hat das Problem gelöst: die russische Militär-Polizei hat die UN-Truppen entlang der israelisch-syrischen Demarkationslinie, von der sie vor vier Jahren vertrieben worden waren, neu installiert. Während der ganzen Zeit waren sie durch Al-Kaida ersetzt, die von Tsahal (IDF) unterstützt wurde. Russland hat außerdem auch auf der Rückseite der Demarkationslinie, auf syrischem Gebiet, acht militärische Beobachtungsposten eingerichtet. Somit kann Moskau den Vereinten Nationen und Syrien garantieren, dass die Dschihadisten nicht zurückkommen werden, und Israel, dass der Iran es nicht von Syrien aus angreifen wird.

Israel, das sich bisher auf die Niederlage der Arabischen Republik Syrien konzentrierte und seinen Präsidenten „Metzger“ nannte, hat plötzlich durch die Stimme seines Verteidigungsministers, Avigdor Liberman, zugegeben, dass Syrien Sieger des Konflikts sei und dass Präsident Al – Assad sein rechtmäßiger Führer sei. Um seinen guten Willen zu demonstrieren, hat Liberman eine Gruppe von Daesch, die er bisher heimlich unterstützte, bombardieren lassen.

Langsam bringen die Russische Föderation und das Weiße Haus Ordnung in die internationalen Beziehungen und überzeugen verschiedenen Protagonisten, sich aus dem Krieg zurückzuziehen, oder sogar für den Wiederaufbau zu kandidieren. Die syrische Armee ihrerseits verfolgt die Befreiung ihres Territoriums. Es bleibt Präsident Trump vorbehalten, seine Truppen aus dem Süden (Al-Tanf) und dem Norden des Landes (östlich des Euphrat) abzuziehen, und ebenso Präsident Erdoğan, die in den Nordwesten (Idlib) geflohenen Dschihadisten ihrem Schicksal zu überlassen.

Übersetzung
Horst Frohlich
Korrekturlesen : Werner Leuthäusser

http://www.voltairenet.org/article202320.html

Putin übergab Trump 160 Terabyte an brisanten Geheimdienst-Infos über die Eliten – Deep State in Panik – NWO in Gefahr

von Eva Maria Griese

Dieser Synergie-Effekt zwischen den beiden mächtigsten Männern der Welt könnte tatsächlich die Menschheit von den kriminellen globalen Eliten befreien und den Sumpf trockenlegen. Die Demokraten drängen aktuell mit Nachdruck darauf, dass die US-Dolmetscherin des geheimen Treffens zwischen den beiden Präsidenten zu den Gesprächen befragt werden darf. Sie sind in heller Aufregung über Trumps „Verrat“ an der Nation und seine Annäherung an Putin. Ihre Angst ist mehr als begründet.

Es hat sie alle erwischt!

Putin übergab Trump 160 Terabyte abgefangene Kommunikations-Inhalte: Namen von Personen, die hinter der gefälschten „Russian Collusion“ stehen, chemische Angriffe unter falscher Flagge in Syrien, Sabotage des Brexit, Aktivitäten der schändlichen Clintons & Vieles andere mehr..

Dank meiner langjährigen ehemaligen Kollegen aus der Geheimdienst-Community, mit denen ich in meiner Zeit bei der „FBI-Joint-Terrorism Task Force“ sowohl innerhalb als auch außerhalb der USA zusammengearbeitet habe, freue ich mich, die einzige Nachrichtenquelle zu sein, die über diese außergewöhnliche Information berichten kann!

Die Jig ist endlich da. Die Dominos laufen alle Gefahr, umgestoßen zu werden

Die „Eliten“ haben sich selbst direkt ins Gefängnis – oder noch Schlimmeres – telefoniert, gefaxt und gemailt… (Wenn es die Öffentlichkeit herausfindet, wahrscheinlich noch Schlimmeres…)

Bei dem Treffen in Helsinki zwischen Präsident Putin und Präsident Trump aus den USA gaben die Russen Trump mindestens 160 Terabytes von russischen Geheimdienstabteilungen, die entsetzliche Aktivitäten von vielen, vielen Menschen offenlegen, die absichtlich soziales, kulturelles und politisches Chaos, gewalttätige Ausschreitungen, Demonstrationen, geschmierte Medien, gefälschte Skandale und gefälschte Nachrichten erzeugt haben.

Einige dieser Abschnitte zeigen, wer Waffen, Vorräte, Reisen, Hotel, Mietwagen und sichere Kommunikationsausrüstung für terroristische Gruppen in Syrien, im Irak und Terroranschläge in Europa und den USA finanziert hat. 

Zu den abgefangenen Mitteilungen gehören hauptsächlich internationale Telefonanrufe, Faxe, E-Mails von Mitgliedern des US-Kongresses, des US-Senats, Bundesrichter, Staatsbeamten aus Kalifornien, Oregon, Washington, New York (Stadt & Staat), New Jersey, Connecticut , Massachusetts, Maryland und Virginia. Sobald diese Nachrichten die Vereinigten Staaten verlassen haben, wurden sie zu einem fairen Spiel für jedes Land, um auszuspionieren.

Eine große Anzahl dieser Kommunikationen wurde verschlüsselt, aber Russland hat einen Weg gefunden, viel von der Verschlüsselung zu knacken!

Und als Teil ihrer Bemühungen, die Beziehungen zu Trump zu verbessern, lieferten die Russen die ursprünglichen verschlüsselten Versionen der Abschnitte und den Schlüssel, der sie entschlüsselt, damit die USA die erhaltenen Abschnitte (die noch verschlüsselt sein können) zusammen mit der russischen Entschlüsselung verwenden können, um zu beweisen, dass die Informationen genau und unbearbeitet sind !!!

Zahlreiche hochrangige Beamte und wohlhabende Leute wurden auf frischer Tat ertappt

Sie haben gemeinsam mit ausländischen Regierungen und radikalen linken Milliardären innerhalb und außerhalb der USA Menschen dazu gebracht, außergewöhnliche Akte des politischen, sozialen und kulturellen Chaos zu schüren und zu finanzieren, einschließlich Unruhen, gewaltsame Angriffe, politische Unruhen und mehr zu verursachen. Einige hochrangige MANAGER bei gigantischen Social-Media-Unternehmen haben womöglich Millionen von Dollar an Auszahlungen erhalten, um Firmenrichtlinien zu etablieren oder zu nutzen, um bestimmte Ansichten streng zu zensieren und bestimmte Leute zum Schweigen zu bringen – oft ohne Wissen oder Zustimmung der höchsten Führungskräfte oder Vorstände dieser Unternehmen! Diese Auszahlungen machen USUP (eine „Ereignisagentur“, Anm.) tatsächlich zur exekutiven Macht in einigen riesigen Social-Media-Outlets.

Hochrangigen Massenmedien-Produzenten, Redakteure und einige Autoren in den USA, Großbritannien und anderswo in Europa, wurden riesige Geld-Summen ausgezahlt, um gefälschte Medienzensur zu starten

Push-Skandale. Erstellen und melden von FAKE-Nachrichten. Alles, um Meinungsverschiedenheiten zu beseitigen, Unruhe zu stiften, politische und soziale Instabilität zu verursachen. Wenn diese Information offenbart wird, werden riesige Nachrichtendienste völlig ruiniert sein. Ihr Firmenbestand (oder der ihrer Muttergesellschaft) wird auf Null fallen, weil ihre Glaubwürdigkeit völlig zerstört wird. Die Anzeigeneinnahmen werden sinken, da die Öffentlichkeit diesen Verkaufsstellen einfach nicht mehr vertrauen wird.

Eine sehr bedeutende Anzahl von Mitgliedern der US-INTELLIGENCE-COMMUNITY hat es leider auch erwischt

Es ist jetzt klar, dass es innerhalb der US-Intelligence-Community eine Gruppe von Leuten gibt, die ihre Positionen missbraucht haben, um Dinge zu tun, für die sie nie berechtigt waren – die Art von Dingen, die Menschen anklagt und verurteilt und das ausgeführt unter unserem Bundesrechtssystem! Ja, Sie haben das richtig gelesen: Bestimmte amerikanische Intel-Leute könnten buchstäblich mit der Todesstrafe für einige der Dinge rechnen, bei denen sie jetzt kalt erwischt wurden. Noch trauriger ist es, dass auch einige wenige hochrangige US-Militärbeamte erwischt wurden. Intercepts aus der Feldkommunikation werden einige dieser Beamten für den Rest ihres Lebens nach Leavenworth (Bundesgefängnis, Anm.) schicken.

Darüber hinaus hat eine sehr bedeutende Anzahl von Angestellten bzw. Beamten im US-Außenministerium gemeinsame Aktivitäten koordiniert, die das amerikanische Volk entsetzt zurückschrecken lassen. Am schlimmsten war, dass einige auch bestimmte bekannte Personen im Justizministerium der USA erwischt wurden.

Was diese Leute getan haben, wird zweifellos den Ruf des Rechtssystems für Jahrzehnte zerschlagen

Nicht nur, dass einige Leute im Justizministerium ins Gefängnis gehen, ihre Haftung für Dinge, die sie OHNE GENEHMIGUNG getan haben, wird sie einer persönlichen Haftung aussetzen, die sie und ihre Familien auf zivile Weise vernichten wird.

Auf den höchsten Ebenen dieser Abschnitte sind angeblich Namen wie Soros und andere sehr bekannte

Der russische Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump trafen sich Anfang dieser Woche in Helsinki, Finnland, für etwa zwei Stunden privat. Kein Personal. Keine Hilfsmittel. Keine Medien.

Während dieses Treffens legte Putin die inneren Abläufe des riesigen globalen Netzwerks von „Eliten“ und ihre Aktivitäten dar,

einen Großteil davon in den USA. Russland lieferte sogar Diagramme, die „organisatorische“ Strukturen zeigten (die nicht wirklich „Organisationen“ sind, sondern eher de facto operative Realitäten). Wer ist beauftragt mit welchen Themen oder Aktivitäten, wie viel von wem und von wem? Tatsächliche Kopien von Mitteilungen und Signalen wurden mit entschlüsselten Aufzeichnungen von Telefonanrufen, entschlüsselten „sicheren“ Faxübertragungen, und verschlüsselten E-Mails abgefangen.

Große Berichte über Geldtransaktionen per Überweisung, Kontrollnummern, Kontonamen, Beträge, Daten, Zwecke… und die Empfängerinformationen auch.

Insgesamt wurden mehr als 160 Terabytes dieser Art von Daten an Präsident Trump in Form von 1 Terabyte USB Flash Memory Drives übergeben. Die USB-Laufwerke sind DataTraveler® HyperX® Predator 3.0 USB-Flash-Laufwerke, die jeweils 1 Terabyte an Daten speichern.

Das Ausmaß der kriminellen Verschwörung ist so gewaltig und der Umfang dieser Bemühungen ist so gigantisch, dass es den Verstand durcheinander bringt

Bankiers und Titanen der Industrie sind ebenfalls beteiligt. Ich kann auch berichten, dass Gewerkschafts-Chefs in den Absätzen eine prominente Rolle spielen.

BREXIT

Die BREXIT-Gegner werden von Menschen auf BEIDEN SEITEN britischer Politik finanziert und inszeniert, und die Motivation ist zweifach: Sie wollen, dass Großbritannien in Europa bleibt, um seine Macht zu verringern, und HASSEN die königliche Familie. Nach den mir gegebenen Informationen scherzten einige der bösartigsten Tories-„Remainer“ mit gleichgesinnten Labour-Mitgliedern darüber, „dass sie sich auf den Tag freuen, an dem Großbritannien die archaische Monarchie verlässt und unter die totale Herrschaft der EU kommt“. Diese sind ausgewählte Beamte, die buchstäblich versuchen, die Souveränität ihres eigenen Landes zu zerstören!

DIE CLINTONS

Es stellt sich heraus, dass Bill und Hillary seit Bills Amtsantritt im Jahr 1992 unter Beobachtung standen. Fast JEDER schmutzige Deal, angebliche Entschärfung, vermeintlicher Rückschlag und einige Dinge, die mir als „die ultimativen Akte von Ruchlosen“ beschrieben wurden, sind alle sauber aufgezeichnet und indexiert von Russland.

Mir wurde gesagt, Präsident Trump hat alles. Streng gehütete geheime Arbeit…

Vertrauenswürdige Elemente innerhalb der Trump-Administration (die zur absoluten Geheimhaltung verpflichtet wurden, sogar befohlen wurden, die Existenz dieses Materials zur Gewährleistung der Sicherheit einfach zu verweigern) werden beauftragt, alle von Russland übermittelten Aktivitäten zu sortieren, zu analysieren und zu katalogisieren – besonders auf Aktivitäten zu achten, die Gewalt, Tod oder Sachbeschädigung zur Folge haben, um ALLE Verschwörer strafrechtlich verfolgen zu können, die auf gewaltsame Folgen oder Vermögensschäden zurückzuführen sind.

Ob die Verschwörer solche Taten beabsichtigten oder nicht, die Taten selbst waren „eine absehbare Konsequenz“ ihrer Bemühungen, wodurch sie sich ALLE schuldig machen

Von oben arbeitend, werden diese vertrauenswürdigen Elemente innerhalb der Trump-Administration jede Anstrengung unternehmen und bis zu den Endergebnissen nachverfolgen, wobei jeglicher Akt von Gewalt auf Ebene des Staates dokumentiert wird, wodurch ALLE Teilnehmer dieser gesamten Anstrengung der Verschwörung angeklagt werden können, im Gegensatz zu RICO-Fällen (Racketeer Influenced Corrupt Organization), da RICO-Fälle Prädikatsverbrechen erfordern, die oft nicht aufgetreten sind.

Ich fragte, ob einer dieser Beweise tatsächlich vor Gericht verwendet werden könnte. Mir wurde gesagt, dass ALLES zulässig ist, weil die Vereinigten Staaten die Information nicht erbeten haben und nicht daran beteiligt waren, sie illegal erhalten zu haben! Somit gibt es keine „Frucht eines Giftbaums“, um die Zulässigkeit zu blockieren!

Kommentar von Hal Turner:

Buchstäblich HUNDERTE von ultra-wohlhabenden und/oder sehr profilierten Menschen stehen kurz davor, ihre gesamte Existenz unter den Rädern der Gerechtigkeit zu verlieren. Und als eine Person, die selbst in den Rädern der Gerechtigkeit gefangen ist, kann ich Ihnen sagen, dass sich diese Räder langsam drehen können, aber sie kriegen alles und jeden, auf den sie treffen. Ich bin noch nicht auf bestimmte Tatsachen oder Ereignisse aufmerksam geworden, die von diesem Material abgedeckt werden. Man sagt mir, ich solle erwarten, Informationen zu bekommen, aber mir wurde kein Zeitrahmen mitgeteilt.

Es scheint, als sei das Putin-Trump-Treffen in Helsinki zum schlimmsten Albtraum einer ganzen Reihe von Menschen geworden

Vor dem Gipfel haben viele Menschen außerordentliche Anstrengungen unternommen, um das Treffen insgesamt entgleisen zu lassen. Nach dem Treffen machen diese Leute und ihre Lakaien einen riesigen Lärm über alles, was sie können. Sie sind besorgt, dass sie erwischt werden. Sie denken, sie könnten erwischt werden. Ich kann heute Abend berichten, sie haben Recht, sich Sorgen zu machen, sie sind gefangen!

Einige dieser Leute tun gut daran, ihre Angelegenheiten in Ordnung zu bringen und Selbstmord zu begehen. Denn wenn die Wahrheit herauskommt über das, was sie getan haben, und die Dinge, die sie getan haben, wird ihre Welt durch das Rechtssystem zerschlagen werden. Ihre gesamte Existenz, ihr Vermögen und ihr Familienname werden für immer ruiniert sein.

 


Der Bericht ist eine Übersetzung und erschien zuerst hier. Übersetzung durch Eva Maria Griese.

Autor: Hal Turner, http://halturnerradioshow.com

https://dieunbestechlichen.com/2018/07/putin-uebergab-trump-160-terabyte-an-brisanten-geheimdienst-infos-ueber-die-eliten-deep-state-in-panik-nwo-in-gefahr/?cn-reloaded=1

Boom! Die Welt schaut zu! Putin über Clinton und Geheimdienste und Trump nickt dazu!

Terraherz

uncutnews.ch

Juli 2018: Wladimir Putin ließ am Montag auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Präsident Trump in Helsinki, eine Bombe platzen! Der russische Präsident sagte, dass etwa 400 Millionen Dollar an illegal verdienten Gewinnen von Mitarbeitern des in Amerika geborenen britischen Finanzier Bill Browder – einst die grössten ausländischen Portfolio-Investoren in Russland – in die Clinton-Kampagne gesteckt wurden. In diesem System sind auch US-Geheimdienste beteiligt. Ganze Pressekonferenz: https://bit.ly/2JqTZHr

Ursprünglichen Post anzeigen

Das segensreiche Impfen / Echt Putin

bumi bahagia / Glückliche Erde

Echt Putin. Putin pur.

Jaja, alle alle alle sagen es, alle sagen Putin sei auch nur Marionette der Weltvampire. Null Scheiss ist er das – sage ich, Thom Ram. Dieser Mann arbeitet für sein Volk, und mit anderen Völkern sucht er gegenseitig nutzbringenden Austausch. Seine Taten beweisen es.

Also Putin sagt nicht tumb platt wie ich, Impfen nütze nie sondern schade immer. Nein. Er polemisiert null nicht. Er fordert, was kein Mensch als unlauter klassifizieren kann, er fordert, was einzig vernünftig und was jedermanns Zustimmung erzwingt, mit oder gegen dessen Willen und Absicht. Er fordert Langzeittests mit Impfstoffen ….. welche es bis zum heutigen Tage nicht gab und nicht gibt. Warum gab und gibt es sie nicht?

Ursprünglichen Post anzeigen 488 weitere Wörter

„Ohne Sinn und Verstand!“ – Gysi rechnet mit „US-höriger“ deutscher Politik ab

Gregor Gysi, Mitglied der Fraktion DIE LINKE, hat heute im Bundestag
eine Brandrede gegen die deutsche Regierungspolitik gehalten, die
fatalerweise den „Konfrontationskurs der USA ohne Sinn und Verstand“
mittrage.

Als Beispiele für ein in diesem Zusammenhang erkennbares Muster nennt
er den Kosovokrieg, als die NATO mit Deutschlands Beteiligung mutmaßlich
völkerrechtswidrig und ohne Zustimmung Serbiens das Kosovo abtrennte.

Ich versenke ihn, ich versenke ihn nicht…

Analitik

Manche Leser haben sich in Kommentaren und privaten Zuschriften darüber empört, dass Russland keine US-Schiffe versenkt hat nach Trumps neuerlichem Tomahawk-Theater. Und nun habe ich gesehen, dass sogar der deutsche Saker-Blog aggressiv diese Meinung verbreitet.

Die Aufregung ist umsonst:

  1. Wozu sollte das Versenken von US-Schiffen in der gegebenen Situation gut sein? Um ahnungslose ausländische Bürger zu befriedigen, die gern US-Schiffe untergehen sehen wollen? Es ist nicht Russlands Aufgabe, Dummheiten zur Freude von Dummen zu begehen.
  2. Russland hat sich niemandem gegenüber verpflichtet, US-Schiffe zu versenken. Russlands stellvertretender Verteidigungsminister hat die USA gewarnt, dass es dazu kommt, wenn die USA eine Giftgas-Provokation veranstalten und sich das zum Anlass nehmen, syrisches und russisches Personal und Regierungsgebäude in Damaskus anzugreifen. Beachten Sie den Kontext: a) Die Warnung bezieht sich ganz konkret auf ein bestimmtes Szenario, das nicht eingetreten ist, b) Die Warnung wird vom stellvertretenden Verteidigungsminister ausgesprochen. Der stellvertretende Verteidigungsminister entscheidet solche Dinge aber nicht. Über ihm stehen der Verteidigungsminister und der Präsident. Hat Putin einen Krieg gegen die USA versprochen? Nein. Können derartige Versprechen seiner Untergebenen, so ernst sie gemeint sein können, ohne Putins Zustimmung wirksam werden? Nein. Insofern ist nichts unerwartetes passiert. Ein russischer General warnt US-Generäle vor konkreten Folgen für konkretes Verhalten. Putin als Oberbefehlshaber hat aber nichts dergleichen versprochen, er lässt sich bewusst alle Freiräume offen.
  3. Die USA werden untergehen mit dem Narrativ, dass sie großartig und mächtig sind. So lautet der Plan. So ist es hier im Blog schon beschrieben worden. Achten Sie darauf und Sie werden feststellen, dass alle Geschehnisse höchstlogisch sind. Die USA haben sich mit ihrem Raketenschlag maßlos blamiert, aber Trump darf über die Großartigkeit der Operation twittern, bis die Dummköpfe in der Matrix verzweifeln, weil sie gern US-Schiffe sinken sehen wollen. Genau so wird es auch weitergehen. Die USA werden eine Blamage nach der anderen heimfahren, sie werden realen Einfluss abgeben, sie werden ihre Macht verlieren, aber mit jedem Schritt in diese Richtung wird Trump die USA als großartige Großmacht inszenieren und alle US-Feinde, auch diejenigen, die den US-Einfluss übernehmen, werden kräftig mitmachen beim Theater. Schon vor Jahren habe ich hier geschrieben, dass die weltweite Geopolitik der jetzigen Jahre darin besteht, die USA sanft fallen zu lassen. Seitdem Trump im Amt ist, hat sich schnell herausgestellt, dass ein zentrales taktisches Element dieses Vorhabens darin besteht, den Niedergang der USA offiziell abzustreiten und so zu tun, als wäre alles beim Alten.

Noch mal: Der Plan für die gesamte Welt, auch für Russland, lautet: Die USA sanft zu Fall bringen. In der konkreten Umsetzung bedeutet dies: knallhart so viel nehmen wie man kann, die USA von überall her vertreiben, aber gleichzeitig so zu tun, als seien die USA weiterhin sehr mächtig und wichtig. Trumps Raketen-Show hatte in der realen Realität keinerlei Nutzen für die USA. Alle Militärs der Welt konnten sich davon überzeugen, dass die besten Raketen der USA entweder leicht abzufangen sind, oder aber so miserabel sind, dass es hundert dieser Raketen braucht, um sechs normale Gebäude zu beschädigen. Egal welche Version der Ereignisse man auswählt, es ist eine Blamage für die USA. Russland wird sich Markanteile der USA auf den Waffenmärkten schnappen – das wird die knallharte Folge in der Realität sein. In der Matrix ist Trump aber der große Hecht, der ungestraft Syrien bomben kann. Alles läuft perfekt nach Plan.

Die Matrix ist infiziert, sie funktioniert nicht mehr so, wie sie sollte. Hier haben Sie ein wunderbares Beispiel dafür. Eigentlich soll die virtuelle Realität in der Matrix die Realität so beeinflussen, dass die Macht der USA vermehrt wird. So hat es Jahrzehnte lang funktioniert. Aber jetzt nutzt Putin die Matrix, um in der Realität das genaue Gegenteil dessen zu erreichen, wofür die Matrix eigentlich da ist. Die Märchen von der allumfassenden Macht der USA sollten die reale Macht der USA stärken, aber jetzt verdecken diese Märchen den rapiden Schwund der realen Macht der USA. Und diese Tarnung ist wichtig, sie verhindert, dass die Matrix eine Eskalation in der Realität entfacht. In der Realität erniedrigt Putin die USA, aber in der Matrix lässt er ihnen die Größe. Genau so ist es gewollt. Beachten Sie, wie gut Putin und Trump dabei zusammenarbeiten.

Dass Russland keine US-Kriegsschiffe versenkt hat, ist kein Bug, es ist ein Feature. Es geht nicht darum, dass Russland und die USA sich offen frontal angreifen. Es geht darum, den Einfluss des ehemaligen Hegemons neu aufzuteilen, eine neue Weltordnung zu bilden, und dabei einen großen Krieg, wie er für solche Verteilungsphasen typisch ist, zu vermeiden. Daran arbeiten Putin und Trump.

http://analitik.de/2018/04/22/ich-versenke-ihn-ich-versenke-ihn-nicht/

Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat
wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation
(RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury
verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet.

Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller „in Betracht kommenden
Straftatbestände“, insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung
gemäß Paragraph 130 des Strafgesetzbuchs (StGB) und der möglichen
Aufstachelung zum Verbrechen der Aggression (gemäß Paragraph 13 VStGB
(Völkerstrafgesetzbuch), der üblen Nachrede nach § 186 StGB und wegen
möglicher Verleumdung nach § 187 StGB sowie des Vortäuschens einer
Straftat nach § 145 StGB.

Bitte zum Vergrößern auf das Bild klicken

Den kompletten Artikel findet Ihr hier : RT Deutsch

Völkerrechtswidriger Angriff auf syrische Ziele ..

.. und dann kommt das große Jammern !

Wenn in London, Paris und irgend einer US-Stadt wieder Bomben
explodieren oder duzende von Menschen im Kugelhagel sterben.

Ein verbrechericher Angriff.

Völkerrecht? Was ist das? Gilt für alle, nur nicht für die größten
Kriegsverbrecher und Massenmörder der letzen 500 Jahre.

Man hat es bis heute nicht überwunden, dass
man seine Rohstoffquellenkolonien verloren hat.

Und nicht zu vergessen: Ohne Abstimmung mit den Russen.

Merkel befürwortet Militärschlag gegen Syrien

„Erforderlich und angemessen“:
Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Unterstützung für den
Angriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens gegen
Syrien bekundet.“

Was waren das nur für Schwachmaten, die dieses Miststück
durch ihr Kreuz bei der CDU wieder auf den Thron gehoben
haben.

Die Wählerbande müsste man zum Wiederaufbau nach Syrien schicken.

Leute das ist kein Spiel mehr.

Die Stellvertreterkriege haben das
Potenzial den 3. Weltkrieg auszulösen !!!

Den eigentlichen Artikel findent Ihr hier : Telepolis