GEZ räumt Benachteiligung ein ! – Erstaunliche Einlassung im Verfassungsbeschwerdeverfahren

 

Ist der Beitragsservice verfassungswidrig ?

Was sagt der Beitragsservice in dem Beschwerdeverfahren
vor dem Bundesverfassungsgericht ?

Was ist mit der Benachteiligung von bestimmten Personen ?

6 Kommentare zu “GEZ räumt Benachteiligung ein ! – Erstaunliche Einlassung im Verfassungsbeschwerdeverfahren

  1. Grundsätzlich kann eine Firma keine Gebühren erheben. ARD und ZDF treten offen als Unternehmen auf, haben kein Behörden Auftreten und keine Behördeneigenschaften. Ein Gebilde wie die BRD ist prinzipiell nicht berechtigt Gesetze zu erlassen, ein Gesetz zu Gunsten einer Firma ist auf jeden Fall ein Verstoß gegen das Besatzungsrechtliche Konstrukt namens Grundgesetz. Da gehört mal eingehakt. Das ganze juristische Mimimimi greift da viel zu kurz. Mit der Einlassung auf deren Erbsenzählerei legitimiert man das BRD System bloß. Ich habe mein Leben noch keine GEZ gelöhnt, die Methoden sind einfach, das Tübinger Urteil hält die mir vom Hals. Die Kontopfändung war mit dem Tübinger Urteil nach langer Zeit wieder weg.

  2. Dieser sogenannte „Rechtsanwalt“ ist dem System gehörig „BAR“.
    Er redet von einem Grundgesetz das es gar nicht gibt und nie gültig war (tillessen urteil 1947)
    Er redet nur von Personen, Menschen kommen da nicht vor.
    Absolut daneben!

  3. Wozu brauchen wir solche asozialen Politversager??? Die Ministerpäsidenten-Darsteller der Länder wurden vom Bundesverfassungsgericht um ihre eigene Stellungnahme zum Thema Propaganda-ZwangsPayTV aufgefordert. Und was tun diese Verbrecher??? Sie verschleudern das ehrlich verdiente Geld der Bürger und kaufen einen teuren korrupten Rechtsverdreher. Dieser stellt ihre Verbrechen an den Menschen und die Manipulation der Menschen mittels ihrer zwangsfinanzierten Propaganda-Maschine als „recht“-mäßig dar. Für wie blöd halten die uns? Es ist offensichtlich, dass sie sich ihrer Verantwortung entziehen!!! Solches Gesindel ist mehr als überflüssig!!!

  4. Wozu brauchen wir solche asozialen Politversager??? Die Ministerpäsidenten-Darsteller der Länder wurden vom Bundesverfassungsgericht um ihre eigene Stellungnahme zum Thema Propaganda-ZwangsPayTV aufgefordert. Und was tun diese Verbrecher??? Sie verschleudern das ehrlich verdiente Geld der Bürger und kaufen einen teuren korrupten Rechtsverdreher. Dieser stellt ihre Verbrechen an den Menschen und die Manipulation der Menschen mittels ihrer zwangsfinanzierten Propaganda-Maschine als „recht“-mäßig dar. Für wie blöd halten die uns? Es ist offensichtlich, dass sie sich ihrer Verantwortung entziehen!!! Solches Gesindel ist mehr als überflüssig!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.