Meinungskosmetik

fit-1280x720Finden sie es nicht auch immer wieder erstaunlich, wie es die deutschen Qualitäts-Medien
schaffen, den hier lebenden Menschen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit selbst
den allergrößten Blödsinn noch als scheinbare Wahrheit zu verkaufen?

Betrachten wir uns doch nur einmal die Person Angela Merkel und das, was über sie im Mainstream
so alles geschrieben wird. Da ist stets von klugem Taktieren und von ausgewogener Politik zum Wohle
Deutschlands die Rede.

Was normale Menschen mit dem sprichwörtlich gesunden Menschenverstand
jedoch stattdessen beobachten, ist stets das genau Gegenteil davon.

Ich kenne inzwischen kaum noch jemanden, der diese Kanzlerin immer noch gut findet. Ihre Fans
scheinen seit Jahren fast ausschließlich in den Redaktionsstuben von Spiegel, Bild und Co.
zuhause zu sein. Ein weiteres Unterstützernest lässt sich noch in den öffentlich rechtlichen
Zwangsbezahl-Medien verorten.

Unter Hitler nannte man so was noch ganz offen Propaganda. Heute nennt man das gleiche
Prozedere „Nachrichten“, was soviel besagt wie, dass wir uns gefälligst nach diesem
Blödsinn richten sollen, den uns die Medien-Obrigkeit gnädigst zuteil werden lässt.

Eine andere Möglichkeit der Erklärung wäre eventuell noch, dass etwas nachträglich für die
ahnungslosen Dumpfbacken in die gewünschte Form gerichtet wurde – nach gerichtet eben. Danach
tun wir dann am Besten das, was man uns per Gehirnwäsche über 70 Jahre lang beigebracht hat,
wir konsumieren fleißig und zahlen alles, was man von uns verlangt.

Dann kommen natürlich noch die spätestens seit Erich Honecker immer wieder gern genommenen
Beifalls-Klatscher auf den allgegenwärtigen Parteitagen, bei ausgiebigen Saufgelagen in
Bierzelten oder bei den unvermeidlichen Gastauftritten in Talk-Shows hinzu.

Das war´s dann aber schon.

Wie weit diese permanente Meinungskosmetik über die Jahre unsere Sichtweise vernebeln konnte,
liegt an jedem von uns selbst. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Verdummungs-Propaganda bei
sehr vielen Menschen in Deutschland immer noch wirkt.

Diskussionen über den „Brexit“ und seine als überaus furchtbar geschilderten Folgen finden selbst
jetzt noch mit unverminderter Vehemenz statt, obwohl mit dem Versinken der britischen Inseln auch
nach einem EU Austritt eher nicht zu rechnen ist. Anstatt sich mal zu fragen wie es die anderen
rund 200 Länder der Welt schaffen, ohne diese tolle EU auszukommen, hängt man lieber gebannt an
den Mietmäulern der deutschen Systempresse.

Wer es immer noch nicht glaubt, dass es ohne EU auch geht, sollte nur mal in die Schweiz schauen.

Dort lebt es sich allem Anschein nach sehr gut, wenn
man bereit ist, einer auskömmlichen Arbeit nachzugehen.

In der gestrigen Monitor Sendung konnte man dann zur gerade wieder aufkochenden „Flüchtlings-
Diskussion“ ein nahezu perfektes Beispiel für subtile Manipulation der Bevölkerung erleben.

Im Zuge der jüngsten Ereignisse in Freiburg und Bochum, aber auch immer wieder Bezug nehmend auf
die Kölner Silvester-Vorkommnisse (die vielen anderen Städte mit gleichen Vorkommnissen werden
gar nicht mehr erwähnt), machten sich die Monitor Redakteure ein geschicktes Zahlen-Verwirrspiel
zu Nutze, das dem gut informierten Menschen bestens bekannt sein dürfte.

Den kompletten Artikrl findet Ihr hier : Deutschland Pranger

3 Kommentare zu “Meinungskosmetik

  1. Pingback: Meinungskosmetik - No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  2. deine tage sind hoffentlich bald gezählt du dumme kuh, raute des grauens!
    verpiss dich samt deinen kameltreibern und gutmenschen.
    wir brauchen euch nicht! haut ab.

  3. Pingback: Linksfaschist – Michael Zeissner | Verbrecherjustiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.